Honda Integra Baujahr 2012✔-Datenblatt-Technische Details
Einige technische Daten für Honda Integra könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

Honda Integra Baujahr 2012 Datenblatt - Technische Details

Honda Integra
Abb. kann vom Baujahr abweichen
Honda Integra - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 31.08.2021
Motor
Bohrung x Hub:
Vervollständigen!
Hubraum:
670 ccm
Bauart:
2 Zylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm:
Katalysator
Leistung:
38 PS (28 kW)
Vervollständigen!
Drehmoment:
62 Nm bei 4750 U/min
Verdichtung:
Vervollständigen!
Höchstgeschwindigkeit:
165 Km/h
Wartungsintervalle:
Vervollständigen!
Maße & Gewicht
Länge:
Vervollständigen!
Breite:
Vervollständigen!
Höhe:
Vervollständigen!
Gewicht:
238 kg
Maximale Zuladung:
195 kg
Sitzhöhe:
790 mm
Standgeräusch:
Vervollständigen!
Fahrgeräusch:
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung:
Vervollständigen!
Schaltung:
6 Gänge
Antrieb:
Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen:
Vervollständigen!
Federelemente vorn:
Vervollständigen!
Federelemente hinten:
Vervollständigen!
Federweg v/h:
/
Radstand:
Vervollständigen!
Nachlauf:
Vervollständigen!
Lenkkopfwinkel:
Vervollständigen!
Räder:
Vervollständigen!
Reifen vorn:
120/70-​17
Reifen hinten:
160/60-​17
Bremse vorn:
Vervollständigen!
Bremse hinten:
Vervollständigen!
Tankinhalt:
14,1 Liter
Preis
Fahrzeugpreis ab:
Vervollständigen!
Fahrerassistenzsysteme
ABS:
Fehler gefunden? | Dein Motorrad existiert nicht?

avatar
15.08.2014 10:09

Kommentar zu Baujahr 2012
Unkompliziert lässt sich der neue Großroller so durch den dichten Stadtverkehr und enge Kurven bewegen
Unkompliziert lässt sich der neue Großroller so durch den dichten Stadtverkehr und enge Kurven bewegen


Kombiniert die Eigenschaften eines Rollers mit denen eines Motorrades
Wie BMW kombiniert Honda mit dem Integra die Eigenschaften eines Rollers mit denen eines Motorrades. Aller guten Dinge sind Drei dachte sich wohl auch Honda und verbaut in dem Großroller den gleichen kompakten flüssigkeitsgekühlten 670 cm³- Zweizylinder-Motor, der ebenfalls in den Modellen NC700S und NC700X zum Einsatz kommt. Wie man es von den kleineren Scootern kennt, lässt sich auch der Integra
vollautomatisch fahren. Wahlweise kann man den Roller aber auch per Tastendruck
am Lenker schalten. Dafür kommt ein neuentwickeltes Doppelkupplungsgetriebe zum Einsatz. Dabei standen die Punkte: Sicherheit, Spaß, Schutz vor Wind und Wetter und der Stauraum im Mittelpunkt. Um dem Motorradfeeling noch näher zu kommen setzt man nicht auf die von Rollern gewohnten kleinen Reifen, sondern auf Motorrad typische 17 Zoll Felgen. Auch das Fahrwerk gleicht denen der NC700S und -X Modelle und eignet sich so ebenfalls für die Tour über die Stadtgrenze hinaus.

Um dem Motorradfeeling noch näher zu kommen, setzt Honda auf 17 Zoll Felgen
Um dem Motorradfeeling noch näher zu kommen, setzt Honda auf 17 Zoll Felgen


Unkompliziert im Stadtverkehr
Unkompliziert lässt sich der neue Großroller so durch den dichten Stadtverkehr und enge Kurven bewegen. Trotz aufrechter und entspannter Sitzposition schützt der Integra Fahrer und Sozia dank großem Windschild und effektiver Verkleidung bestens vor Wind und Wettereinflüssen. Der standardmäßige Stauraum von 15 Litern unter der Sitzbank lässt sich mit einem Koffersatz noch um ein Vielfaches erweitern. In Fakten leistet der Integra 38,1 PS und 62 Nm bei 4.750 Umdrehungen/ Minute. Der durchschnittliche Verbrauch kann sich mit 3,7 Litern auf 100 Kilometern sehen lassen. Fahrfertig wiegt Hondas Großroller 238 Kilogramm und eignet sich dank niedriger Sitzhöhe von 790 mm auch für kleinere Personen.

Trotz aufrechter und entspannter Sitzposition schützt der Integra Fahrer und Sozia dank großem Windschild und effektiver Verkleidung bestens vor Wind und Wettereinflüssen
Trotz aufrechter und entspannter Sitzposition schützt der Integra Fahrer und Sozia dank großem Windschild und effektiver Verkleidung bestens vor Wind und Wettereinflüssen