Kawasaki Versys 1000 Grand Tourer Baujahr 2012✔-Datenblatt-Technische Details
Einige technische Daten für Kawasaki Versys 1000 Grand Tourer könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

Kawasaki Versys 1000 Grand Tourer Baujahr 2012, 2013, 2014 Datenblatt - Technische Details

Kawasaki Versys 1000 Grand Tourer
Abb. kann vom Baujahr abweichen
Kawasaki Versys 1000 Grand Tourer - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 31.08.2021
Motor
Bohrung x Hub:
Vervollständigen!
Hubraum:
1043 ccm
Bauart:
4 Ventile pro Zylinder, 4 Zylinder, Flüssigkeitsgekühlt
Abgasreinigung/-norm:
mit Sekundärluftsystem
Leistung:
118 PS (87 kW)
Vervollständigen!
Drehmoment:
102 Nm bei 7.700/min
Verdichtung:
Vervollständigen!
Höchstgeschwindigkeit:
185 Km/h
Wartungsintervalle:
Vervollständigen!
Maße & Gewicht
Länge:
Vervollständigen!
Breite:
Vervollständigen!
Höhe:
Vervollständigen!
Gewicht:
239 kg
Maximale Zuladung:
220 kg
Sitzhöhe:
845 mm
Standgeräusch:
Vervollständigen!
Fahrgeräusch:
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung:
Vervollständigen!
Schaltung:
6-Gang
Antrieb:
Dichtringkette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen:
Vervollständigen!
Federelemente vorn:
Vervollständigen!
Federelemente hinten:
Vervollständigen!
Federweg v/h:
/
Radstand:
Vervollständigen!
Nachlauf:
Vervollständigen!
Lenkkopfwinkel:
Vervollständigen!
Räder:
Vervollständigen!
Reifen vorn:
120/70ZR17M/C (58W)
Reifen hinten:
180/55ZR17M/C (73W)
Bremse vorn:
Vervollständigen!
Bremse hinten:
Vervollständigen!
Tankinhalt:
21 Liter
Preis
Fahrzeugpreis ab:
Vervollständigen!
Weitere Baujahre dieses Motorrads:
Fahrerassistenzsysteme
ABS:
Fehler gefunden? | Dein Motorrad existiert nicht?

avatar
20.12.2013 18:04

Kommentar zu Baujahr 2012
Also ich bin Absteiger von GL 1800 und Triumph Rocket III zu 1000er Versys. Zunächst war es klar eine Umstellung. Aber die 1000er ist leichter und dadurch wendiger in den Alpen. Der Verbrauch ist allerdings nicht weniger gegenüber den Schwergewichten. Vom Drehmoment hatte ich mir mehr erwartet. Aber wenn man sich daran gewöhnt hat, geht auch das.

Tja und wo sonst der Drehzahlbegrenzer sitzt, kommt bei der Versys der 1. D-Zug. :D
Vertschüß