Yamaha Super Tenere Baujahr 2012✔-Datenblatt-Technische Details
Einige technische Daten für Yamaha Super Tenere könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

Yamaha Super Tenere Baujahr 2012 Datenblatt - Technische Details

Yamaha Super Tenere
Abb. kann vom Baujahr abweichen
Yamaha Super Tenere - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 13.09.2021
Motor
Bohrung x Hub:
Vervollständigen!
Hubraum:
1199 ccm
Bauart:
Zweizylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm:
geregelter
Leistung:
110 PS (81 kW)
Vervollständigen!
Drehmoment:
114 Nm bei 6000 U/min
Verdichtung:
Vervollständigen!
Höchstgeschwindigkeit:
180 Km/h
Wartungsintervalle:
Vervollständigen!
Maße & Gewicht
Länge:
Vervollständigen!
Breite:
Vervollständigen!
Höhe:
Vervollständigen!
Gewicht:
470 kg
Maximale Zuladung:
184 kg
Sitzhöhe:
serienmäßig mm
Standgeräusch:
Vervollständigen!
Fahrgeräusch:
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung:
Vervollständigen!
Schaltung:
6 Gänge
Antrieb:
Kardanantrieb
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen:
Vervollständigen!
Federelemente vorn:
Vervollständigen!
Federelemente hinten:
Vervollständigen!
Federweg v/h:
/
Radstand:
Vervollständigen!
Nachlauf:
Vervollständigen!
Lenkkopfwinkel:
Vervollständigen!
Räder:
Vervollständigen!
Reifen vorn:
110/80 R 19
Reifen hinten:
150/70 R 17
Bremse vorn:
Vervollständigen!
Bremse hinten:
Vervollständigen!
Tankinhalt:
26 Liter
Preis
Fahrzeugpreis ab:
Vervollständigen!
Fahrerassistenzsysteme
ABS:
Fehler gefunden? | Dein Motorrad existiert nicht?

avatar
20.08.2014 15:18

Kommentar zu Baujahr 2012


Yamahas Super Ténéré blickt auf eine lange Entwicklungsgeschichte zurück

Hervorgegangen aus der ”kleinen“ Einzylinder-Ténéré, spielt Yamahas Super Ténéré in einer Klasse wie die GS von BMW. Angetrieben wird sie von einem flüssigkeitsgekühlten Reihenzweizylindermotor mit 1199 cm³, der 110 PS mit elektronischer Benzineinspritzung samt Doppelzündung leistet. Das maximale Drehmoment von 114 Nm liegt bei 6.000 U/min an. Damit die Yamaha vielen passt, lässt sich die Höhe der Sitzposition zwischen 81 und 87 Zentimetern einstellen. Zur Ausstattung zählt ein 12 Volt-Anschluss sowie ein Hauptständer. Die Super Ténéré verfügt außerdem über einen Motorschutz und der hintere Rahmen wurde verstärkt. Dazu kommt ein agiles Handling mit perfekter Balance bei niedrigen Geschwindigkeiten und präzisem Lenkverhalten in Kurven und Kehren. Was den Komfort und Wetterschutz betrifft ist die Super Ténéré auch auf der Höhe der Zeit. Aber kommen wir zu den Assistenz-Systemen, die Vielseitigkeit in allen Fahrsituationen ermöglichen. Dazu gehört das nicht staubfreie Terrain, mit den Herausforderungen unbefestigter Straßen, Flussdurchfahrten, Sand dünen oder endlose Steppen.

Die Yamaha auch ein Kurvenflitzer, der sich auf Alpenpässen wohl fühlt
Die Yamaha auch ein Kurvenflitzer, der sich auf Alpenpässen wohl fühlt


Für ein gutes Handling sorgt ein tiefer Schwerpunkt
Außerdem hat man diese Reise-Enduro als echten Kilometerfresser ausgelegt und somit auf Langstreckentauglichkeit geachtet. Daneben ist die Yamaha auch ein Kurvenflitzer, der sich auf Alpenpässen wohl fühlt. Dabei hilft die elektronische Drosselklappensteuerung YCC-T, die den jeweiligen Öffnungsgrad der Klappen und die Menge der Einlassluft bestimmt. Eine dreistufige Traktionskontrolle sorgt ständig für genügend Grip unter den Reifen. Zusätzlich verfügt die Super Ténéré über Yamaha D-Mode, ein weiteres elektronisches System, das zwischen zwei unterschiedlichen Motorkennfeldern wählen lässt. Als da wären, der Sport-Modus mit einem sehr direkten Ansprechverhalten des Motors und der Touring-Modus, der eine etwas sanftere Leistungsentfaltung bietet. Für ein gutes Handling sorgt ein tiefer Schwerpunkt. Das Vorderrad wird durch eine 43 Millimeter starke UpSide-Down Gabel geführt, die in Federvor spannung sowie Zug- und Druckstufe einstellbar ist. Das Zentralfederbein des Hinterrades kann ebenfalls in Zug- und Druckstufe variabel eingestellt werden. Bei der Bremsanlage handelt es sich um eine intelligente Kombi-Bremse mit ABS-Unterstützung.

Assistenz-Systemen, ermöglichen die Vielseitigkeit in allen Fahrsituationen...
Assistenz-Systemen, ermöglichen die Vielseitigkeit in allen Fahrsituationen...


...dazu gehört das nicht staubfreie Terrain, mit den Herausforderungen unbefestigter Straßen, Flussdurchfahrten, Sand dünen oder endlose Steppen
...dazu gehört das nicht staubfreie Terrain, mit den Herausforderungen unbefestigter Straßen, Flussdurchfahrten, Sand dünen oder endlose Steppen