IHR COUPON


Per Motorrad rund um die Ostsee

Anzahl Fahrer:
Anzahl Beifahrer:
14 Nächte nach Anreise
Die fertige Anfrage wird erst auf der nächsten Seite abgesendet!
Dauer: 15 Tage
Art: Onroad
Schwierigkeit: 
Icon mittel Icon mittel Icon mittel

Motorradreise

Einmal rund um die Ostsee: Sie starten in Klaipeda, sehen Riga und Tallinn, passieren hübsche Seebäder und gelangen schließlich nach St. Petersburg – eine Stadt, die mit ihren Prachtbauten und Palästen fasziniert. Von hier fahren Sie über Helsinki und Turku nach Stockholm und folgen der Küstenlinie weiter bis nach Trelleborg. Die Reise schafft damit eine Verbindung zwischen Ost und West, zwischen Metropole und Provinz, zwischen Kultur und Natur. Kurzum: Diese Reise ist ein Rundumschlag, der Ihnen die vielfältigen Facetten der Ostseeanrainer näherbringt!


Tourencharakter:
Sie fahren entlang der Ostseeküste – ca. 2.600 km durch sechs Länder. Eine Königstour, bei der ein bequemes Motorrad nicht schadet. Es werden meist Nebenstrecken gewählt, dennoch lassen sich – v.a. rund um die großen Städte – vielbefahrene Straßenabschnitte nicht immer vermeiden. Vier längere Tagesetappen gilt es zu bewältigen, diese sind aber allesamt gut zu fahren. Wer etwas Zeit mitbringt, kann Verlängerungen für Saaremaa oder Gotland hinzubuchen. Beide Inseln bieten tolle Streckenführungen.


1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Kiel, Einschiffung und Abfahrt (ca. 21.00 Uhr) in Richtung Baltikum. Übernachtung an Bord.


2. Tag: Klaipeda
Ankunft in Klaipeda (ca. 18.00 Uhr) und Gelegenheit, das alte Memel auf einem Rundgang zu entdecken. Der Simon-Dach-Brunnen mit dem Ännchen von Tharau auf dem Theaterplatz und die kleinen Fachwerkhäuschen lohnen eine Besichtigung. Übernachtung in Klaipeda.


3. Tag: Kurische Nehrung (ca. 100 km)
Tagestour auf die Kurische Nehrung – durch lichte Wälder, über sanftwellige Dünenkuppen und immer wieder mit Blick auf das Haff geht es nach Nida (Nidden). In Nida sind vor allem des Thomas-Mann-Haus auf dem Schwiegermutterberg und der alte Kurenfriedhof rund um die kleine Kirche sehenswert. Cafés und Restaurants laden zur Einkehr ein. Vielleicht unternehmen Sie einen Gang zur Parniddener Düne, bevor Sie zurück nach Klaipeda fahren. Übernachtung in Klaipeda.


4. Tag: Klaipeda – Palanga – Kuldiga – Riga (ca. 350 km)
Sie fahren über Palanga und Kuldiga nach Riga. Die Route führt Sie zu einem Teil entlang der schönen litauisch-lettischen Küste. Riga: Ein Kontrastprogramm, wenn man gerade von der Nehrung kommt! Riga ist die größte Stadt im Baltikum, lebhaft, modern und gleichermaßen historisch. Übernachtung in Riga.


5. Tag: Riga – Gauja-Nationalpark – Pärnu (ca. 250 km)
Fahrt zum Gauja-Nationalpark, dessen Landschaftsbild vom Flusslauf der Gauja bestimmt ist. Die Burg Turaida (Treyden) bei Sigulda könnte ein Besichtigungsstopp sein. Durch die lettische Provinz fahren Sie nach Pärnu. Die „Sommerhauptstadt“ Estlands lädt mit schönen Holzvillen, weitläufigen Parkanlagen und einem herrlichen Strand zu einem Rundgang ein. Übernachtung in Pärnu.


6. Tag: Pärnu – Haapsalu – Tallinn (ca. 220 bzw. 260 km)
Nächste Station ist Haapsalu. Der Kurort war schon zu Zarenzeiten äußerst beliebt. Über eine ruhige Nebenstrecke gelangen Sie nach Tallinn. Das Stadtbild ist geprägt von verwinkelten Kopfsteinpflastergassen und spitzgiebeligen Kaufmannshäusern – wie es sich für eine alte Hansestadt gehört. Übernachtung in Tallinn.


7. Tag: Tallinn – Lahemaa-Nationalpark – Toila (ca. 190 km)
Sie fahren in den Lahemaa-Nationalpark. Verträumte Fischerdörfer, Gutshöfe, lange Strände, Moore, tiefe Wälder und gigantische Findlinge bilden ein beschauliches Mosaik. Wer ein wenig Zeit erübrigen kann, fährt einen Schlenker durch die Fischerdörfer Käsmu oder Altja. Übernachtung in Toila.


8. Tag: Toila – St. Petersburg (ca. 200 km)
Sie steuern Russland an, bei Narva überqueren Sie die EU-Außengrenze. Am Fluss Narva steht die beeindruckende Hermannsfeste, ihr gegenüber hält die russische Festung von Iwangorod Stellung. Übernachtung in St. Petersburg.


9. Tag: St. Petersburg
Das „Venedig des Nordens“ lädt zu einer Besichtigungstour ein! Die zweitgrößte Stadt Russlands besticht mit ihren Prachtbauten, Palästen, Schlössern und Brücken. Erkunden Sie St. Petersburg und sehen unter anderem die Peter-und-Paul-Festung, den Winter-Palast, die Isaakskathedrale, die Auferstehungskathedrale und das Alexander-Newski-Kloster. Übernachtung in St. Petersburg.


10. Tag: St. Petersburg – Vyborg – Hamina (ca. 290 km)
Es geht nach Finnland. Bei einem Stopp in Vyborg können Sie von der sehenswerten Burg aus den Blick auf die kleine Stadt genießen. Ihre Route folgt der Königsstraße. Der alte Handelsweg entstand im Mittelalter und führte von Bergen in Norwegen bis nach St. Petersburg. Tagesziel ist die hübsche Stadt Hamina. Übernachtung in Hamina.


11. Tag: Hamina – Helsinki – Turku (ca. 310 km)
Der Königsstraße weiter folgend gelangen Sie nach Helsinki. Sehenswert sind der Hafen, der Senatsplatz mit der Domkirche, die zentrale Mannerheimstraße, das Parlamentsgebäude, die Finlandia-Halle und das Sibelius-Denkmal sowie die berühmte Felsenkirche. Anschließend Fahrt nach Turku und Einschiffung für die Überfahrt nach Stockholm. Übernachtung an Bord.


12. Tag: Stockholm
Am Morgen Ankunft in Stockholm. Sie können das königliche Schloss besichtigen, einen Rundgang durch die Altstadt Gamla Stan unternehmen oder eines der zahlreichen Museen besichtigen. Übernachtung in Stockholm.


13. Tag: Stockholm – Oskarshamn (ca. 340 km)
Ihre Route führt entlang der schönen Ostseeküste, immer wieder liegen schwedischrote Häuschen und Höfe eingebettet in die Landschaft. Ihr Tagesziel ist Oskarshamn, dessen Hafen das schwedische Festland mit der Insel Gotland verbindet. Schlendern Sie doch einmal durch das Viertel Fnyket mit seinen malerischen Holzhäuschen am Hafen. Übernachtung in Oskarshamn.


14. Tag: Oskarshamn – Kalmar – Ystad (ca. 340 km)
Sie fahren nach Kalmar mit seinen zahlreichen Altstadtgassen. Hier lohnt ein Besuch der Domkirche und des Schlosses. Über Karlshamn geht es nach Kristianstad mit dem gut erhaltenen Altstadtkern und der sehenswerten Heiligen Dreifaltigkeitskirche. Tagesziel ist Ystad, wo Krimifans auf den Spuren von Mankells Kommissar Wallander wandeln. Alle anderen erbummeln das hübsche Stadtzentrum. Übernachtung in Ystad.


15. Tag: Abreise
Früh am Morgen Fahrt zum Hafen von Trelleborg, Einschiffung und Abfahrt (ca. 9.30 Uhr). Am Abend (ca. 19.15 Uhr) Ankunft in Lübeck-Travemünde (wahlweise auch Rostock).



 

Eingeschlossene Leistungen:
  • Fährpassagen Kiel – Klaipeda, Turku – Stockholm und Trelleborg – Lübeck-Travemünde (bzw. Rostock) in einer 2-Bett-Kabine innen (Etagenbetten) mit Dusche/WC (ohne Bordverpflegung)
  • Motorradtransport auf den Fähren
  • 12 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • Frühstück
  • Routenbeschreibung und GPS-Daten
  • Informations- und Kartenmaterial
  • ein Reisebuch pro Zimmer

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Parkgebühren, ggf. Maut, Fähr- und Nationalparkgebühren Kurische Nehrung (ca. 13 Euro), Visum für Russland, Grenzübertrittsgebühren Narva (ca. 4 Euro) ggf. lokale Taxe bzw. Visa-Registratur
* zubuchbar (alles andere zahlbar vor Ort)


Highlights:
  • 2.600 km durch sechs Länder
  • Tagestour über die Kurische Nehrung
  • Natureindrücke in den Nationalparks Gauja und Lahemaa
  • ein ganzer Tag in St. Petersburg
  • entlang der Königsstraße bis Turku
  • zubuchbar: Stippvisite Saaremaa oder Gotland

Fragen & Informationen

E-Mail: #
Telefon: +49/(0)5522/31755-22

Alternative Angebote

Motorradreise - Baltikum kompakt

Baltikum kompakt

Dauer: 8 Tage
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Diese kompakte Tour stellt Ihnen das Baltikum mit allen Facetten vor – trotz der Kürze der Zeit. Denn die drei prächtigen Hauptstädte Vilnius, Riga und Tallinn, die...
Motorradreise - Die große Baltikum-Motorradreise

Die große Baltikum-Motorradreise

Dauer: 15 Tage
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreisende setzten bei der Reiseplanung andere Schwerpunkte als Autofahrer: Der Weg ist das Ziel, und so folgt der Routenverlauf weitgehend den landschaftlichen reizvollen Nebenstrecken. Allein...
Motorradreise - Kleine Ostsee-Runde

Kleine Ostsee-Runde

Dauer: 10 Tage
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Eine kompakte Tour mit tollen Eindrücken. Sie kreuzen auf den Straßen Litauens, Lettlands, Estlands und Schwedens und können die Landschaften links und rechts der Straße voll...
Motorradreise - Motorradreise durch Polen und das Baltikum

Motorradreise durch Polen und das Baltikum

Dauer: 10 Tage
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Diese Motorradreise schafft eine Verbindung zwischen der Provinz und einigen der schönsten Städten Osteuropas – die alten Hansestädte Danzig, Riga, Kaunas, Tartu und Tallinn...
Anzahl Fahrer:
Anzahl Beifahrer:
14 Nächte nach Anreise
Die fertige Anfrage wird erst auf der nächsten Seite abgesendet!

Motorradreisen nach Ländern sortiert