IHR COUPON


6 Staaten Sunshine Tour

Terminauswahl

Anzahl Fahrer:
Anzahl Sozia:
von -
bis
Fahrer
Sozia
19.03.2022 -
03.04.2022
ab 6700 €
4600 €
18.03.2023 -
02.04.2023
ab 6750 €
4650 €
Dauer: 15 Tage
Art: Onroad

Motorradreise Florida, Südstaaten, Texas

Florida /  Alabama / Louisiana / Mississippi / Tennessee / Texas

...von Miami Beach in den Sonnenuntergang Key West's, an die Golfküste zum Blues in New Orleans und weiter in das wilde Texas durch die romantischen Südstaaten.

Erleben Sie:

Miami, Everglades National Park, Miami Beach, Miami Bay Side, South Beach, Miccosukee Indianer Reservation, Alligatoren Ringkämpfe, Airboat Ride, Florida Keys, Key Largo, Seven Mile Bridge, Golf von Mexico, Key West, Sloppy Joe’s Bar, Sun-Set-Segeltörn, Fort Lauderdale, Cocoa Beach, River Ranch mit Rodeo, Cowboys und BBQ, Port St. Joe, Cape Canaveral, Ocala, Apalachicola, Dead Man’s Bay, Pensacola, Panama City Beach, Alabama Bay, Fort Morgan Mobile Bay Ferry to Dauphin Islands. New Orleans mit Mississippi Dinner Cruise, Biloxi, Mexico Beach, Mississippi Delta und Valley, Pensacola Beach und Dallas in Texas


Voraussichtlicher Tourenverlauf:

Tag 1:


Flug von Frankfurt nach Miami. Welcome Drink und Kennen lernen der Gruppe und Guides in der Hotelbar!



Tag 2:
Wir übernehmen die bestellten Bikes und los geht’s! Ein Tag in Miami und Miami Beach. Am Morgen machen wir uns zuerst auf zu Petersons Harley Davidson Miami Süd. Ein großer Laden mit gutem Havanna-Kaffee. Natürlich gibt es die obligatorischen 10% Rabatt auf eine gute Auswahl an Textilien. Danach fahren wir die US1 durch Little Havanna immer weiter bis Downtown Miami und über die Brücke an unglaublichen Villen vorbei nach Miami Beach. Dort versuchen wir, einen vernünftigen Parkplatz zu bekommen und jeder kann das Flair des Ocean Drive mit seinen Art Deco-Häusern und Restaurants auf eigene Faust genießen. Überall Live-Musik, tanzende Frauen und Männer in schönen Körpern und ein Strand, der einfach dazu einlädt, ins Meer zu springen. Der Rückweg in unser Hotel führt uns wieder an wunderschönen Villen vorbei hinein in die Everglades.
Fahrstrecke ca. 110 km

Tag 3:
Wir fahren hinein in den Everglades National Park auf der Alligator Alley. Eine Rast am kleinsten Postamt der Welt mitten in den Glades und danach Stop  im Oasis Visitor Center am Tamiami Trail beim Miccosukee Indian Tribe. Dieses Dorf ist recht interessant, denn die Indianer gewähren wirklich einen großzügigen Einblick in ihre Kultur und Lebensweise. Im Airboat geht’s mit viel Lärm und Speed durch die Everglade Sümpfe – ein Erlebnis!

Außerdem sehen wir einen Ringkampf - Mann gegen Alligator – oder “Wie fang ich das liebe Tierchen ein?“ (nicht zur Nachahmung empfohlen). Danach nehmen wir den traumhaften Ride Richtung Süden in Angriff – Key-West – wir kommen.

Durch recht fruchtbares Gebiet geht’s über Homestead und Florida City in Richtung der Keys. 

Jetzt kommen wir auf die US 1, eine der ältesten Straßen der USA. Wir verlassen das Festland und nehmen die 240 km Fahrstrecke in Angriff. Es wird erst gar nicht versucht, die Schönheit der Natur zu beschreiben. Die Fahrt ist unglaublich schön über die Keys! So nennt man die 43 Inseln und Inselchen, die vornehmlich aus Kalksandstein und Korallen bestehen.

Der erste Stopp ist in Key Largo und dann nach Islamorada, auch Holiday Insel genannt!!! 

Wir erleben die Florida Keys, wie man sie nur als Biker erleben kann. Besonders schön und aufregend ist die Seven Mile Bridge, wir genießen den Atlantik links und den Golf von Mexiko rechts. Es ist eine Fahrt, die Ihr auch alleine in Angriff nehmt. Ihr habt Zeit zum Baden, Café-Trinken oder wonach Euch so der Sinn steht. 

Im Sonnenuntergang treffen wir dann in unserem Tagesziel Key West ein und checken erst mal die Happy Hour in unserem Hotel aus und abends geht’s dann auf die berühmte Duval Street mit Sloppy Joe’s Bar, Hemingway’s Stammkneipe.

Das Nachtleben in Key West ist etwas Einmaliges, das muss man sich einfach antun!


Fahrstrecke ca. 290 km  



Tag 4:
Das Frühstück ist heute recht spät und dann freier Tag in Key West! Gegen Abend treffen wir uns wieder zur Sunset Celebration auf dem Mallory Square. Die Atmosphäre mit tollen Straßenkünstlern und Gauklern, nur gut gelaunte Menschen und dem Sonnenuntergang wird man nicht so schnell vergessen - aber wir steigern das noch.....Denn nun kommt ein weiterer Höhepunkt: wir segeln mit einem Riesenkatamaran in den herrlichsten Sonnenuntergang, den es auf dieser Erde gibt. Getränke an Bord sind frei, was der guten Stimmung bestimmt nicht schadet!!! Mehr zu beschreiben, bringt nichts – erleben!



Tag 5:
Wir fahren recht gemütlich nach Ft. Lauderdale. Wundervolle Villen, riesige Jachten und schöne Strände. Unser Hotel hat einen schönen Swimmingpool und eine gute Bar. Ein gutes Buffet am Abend rundet den Tag ab. Der Beach ist nur 2 Blocks entfernt.
Fahrstrecke ca. 350 km

 



Tag 6:
Erst auf der Interstate 95 und dann auf der A 1 A Küstenstrasse geht es entlang des Atlantics geht es nach Merrit Island. Auf dem Weg liegt ein guter preiswerter Harley-Händler in Stuart. Ein kleines Museum der US Marines lädt zum Besuch ein. In unserem Hotel haben wir einen schönen Abend am Pool mit Pizza und gutem Wein.
Fahrstrecke ca. 330 km

Tag 7:
Den ganzen Tag besteht die Möglichkeit des Besuches des Weltraumbahnhof Cape Canaveral mit dem JFK Space Center an. Eingebettet in das Naturschutzgebiet von Merritt Island liegt die hoch technisierte Anlage, auf der man Raketen aller Größen und viele andere sehr interessante Dinge aus der Weltraumforschung besichtigen kann. Die Space Shuttle Atlantis liegt dort auch vor „Anker“! (nicht im Sunshine-Paket includiert, ca. 65 US$)

Wen das nicht interessiert, verbringt einen entspannten Tag am Pool oder besucht ein in der Nähe gelegenes Shopping-Center.

Gern kann man auch mit dem Bike zu den vor gelagerten Inseln fahren und dort einen richtig schönen Strand-Tag verleben.

Am Abend ist ein schönes Steak mit Backkartoffel geplant.
Fahrstrecke 40 km (freiwillig)



Tag 8:
Auf geht’s nach Daytona Beach. Vielen ist der Ort bekannt durch seine beiden Biketreffen Daytona Beach und Biketoberfest. Auch die Jugendlichen beim Springbreack übervölkern den Ort jährlich mit ihren Parties. Bekannt ist Daytona auch durch sein riesiges  Speedway-Stadium, auf dem die Cars stundenlang ihre Kreise drehen. Wir halten kurz bei Harley und vielleicht ist ja auch der Strand geöffnet, dessen Sand so fest ist, dass man mit dem Bike darauf fahren kann. Für eine ausgiebige Party haben wir leider keine Zeit, unser Ziel liegt heute in Ocala, einem Ort in Nordflorida als Zwischenstation zum Golf von Mexico. Wir durchfahren noch den Ocala National Forrest, das größte Sumpf- und Waldgebiet nördlich von Orlando. Am Straßenrand immer wieder Schilder, die vor Ausflügen abseits der Straßen warnen bezüglich der netten Alligatoren.
Fahrstrecke ca. 235 km 



Tag 9:
Lange Brücken und schöne Straßen entlang der Golfküste mit seinen beschaulichen Städtchen, Südstaaten – Villen und der ganzen Romantik des Südens führen uns zu einem besonderen Ort – nach Pensacola Beach. Auf der vorgelagerten Insel erwartet uns ein Traumstrand, der seinesgleichen sucht. Unser Hotel liegt direkt am Strand und von der Terrasse der Bar hat man einen Ausblick, der unvergessen bleibt. Abendessen direkt auf der Terrasse und dann nur noch relaxen nach einem langen Tag und freuen auf morgen – einen freien Tag am Beach!
Fahrstrecke 580 km

Tag 10:
Ein freier Tag am Meer nach einem langen Tag tut allen gut. Wer möchte, fährt mit uns nach Pensacola. Ein guter Harley-Händler und eine blitzsaubere Stadt vom Reißbrett erwarten uns. Am Abend in einem typischen Fischrestaurant gibt es riesige Portionen satt.
Fahrstrecke ca. 15 km (freiwillig) 



Tag 11:
Über Pensacola, Panama City, Palmetto Beach cruisen wir weiter nach Fort Morgan. Hier nehmen wir eine Fähre, die uns vorbei an Bohrtürmen über die Mobile Bay nach Dauphin Island bringt. Eine tolle Überfahrt! Von dort geht’s immer weiter, entlang der Küste über Alabama Port, Pascagoula, Biloxi, Gulfport direkt nach New Orleans. Ein Abendessen mit Jambolaya und Gumbo, dem typischen Südstaaten-Essen und als Nachtisch noch das typische Pudding-Brot zeigt uns die leckere Küche des Südens. Danach direkt hinein am Hotel liegt New Orleans – Bourbon Street mit Blues & Jazz!
Fahrstrecke ca. 355 km

Tag 12:
Nur ein Abend in New Orleans ist einfach zu wenig! Die Stadt, ganz besonders im French Quarter, bietet einfach zu viel, um auch nur Einiges an einem Tag und einer Nacht zu erleben. Deshalb heute ein freier Tag in dieser tollen und wunderschönen Stadt!!!! Am Abend treffen wir uns am Hafen und besteigen die Nachez – den berühmten Schaufelraddampfer. Bei gutem Essen und danach bei Lifemusik an Deck erleben wir New Orleans vom Wasser aus. Eine wundervolle Art, das Delta des Mississippi zu erleben. Danach zieht es uns sicher noch mal zur Life-Musik in die Bourbon Street.

Tag 13:
Hinaus aus New Orleans fahren wir in der beeindruckenden Sumpflandschaft des Golfes von Mexico in Louisiana nord-westwärts über Baton Rouge und Alexandria nach Shreveport. Baton Rouge (wörtlich: Roter Stock) ist die Hauptstadt des US-Bundesstaats Louisiana und die am weitesten landeinwärts gelegene Stadt am Mississippi, die mit Ozeanschiffen erreicht werden kann. In der Nähe liegt die wohl am häufigsten fotografierte Farm der USA – die Oak Alley Plantage direkt am Mississippi. Die beeindruckende Alley aus alten Eichenbäumen führt zu einem Herrenhaus, welches mit seinem Prunk einen extremen Kontrast zu den in der Nähe stehenden Sklavenhütten bildet. Dem Anwesen statten wir natürlich einen Besuch ab. Die Fotoapparate werden ordentlich zu tun bekommen, um die Eindrücke der damaligen Südstaaten fest zu halten.  Unser heutiges Ziel Shreveport ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum von Ark-La-Tex – so wird das Gebiet genannt, wo Arkansas, Louisiana und Texas aneinandergrenzen. In Louisiana ist Glücksspiel erlaubt, so dass am Red River mehrere alte Dampfer liegen, die als Casinos umgebaut sind. Das Südstaaten-Flair wird hier sehr lebendig erhalten!
Fahrstrecke ca. 510 km 



Tag 14:
Weiter geht es durch die Südstaaten in den Cowboy- und Ölstaat nach Texas.  Unser Ziel ist Dallas. Dort checken wir nahe dem Flughafen Dallas/Fort Worth ein und geben die Bikes bei Eaglerider zurück, ehe es am nächsten Tag zurück nach Hause geht. Die Skyline von Dallas ist recht imposant, geprägt von Hochhäusern der Banken- und IT-Industrie. Bekannt ist Dallas auch durch seine guten BBQ-Restaurants, in denen wir uns sicher das letzte gemeinsame Abendessen munden lassen werden.
Fahrstrecke ca. 325 km



Tag 15:
Frühstück, dann Transfer zum Flughafen. Wir fliegen mit einem lachenden und einem weinenden Auge sicher braun gebrannt mit vielen tollen Eindrücken heim nach Good old Germany.

Tag 16:
Ankunft Frankfurt

Gesamt Fahrstrecke: ca. 3100 km

 

Inkludierte Leistungen:
 
  • Alle Flüge mit Steuern und Sicherheitsgebühren, alle Flughafen-Transfers in USA
  • alle Hotels
  • 14x Frühstück
  • Harley-Davidson®-BIKE- Miete mit allen Steuern und Nebenkosten
  • Harley-Davidson®-BIKE- Vollkasko Versicherung mit 750 € Selbstbeteiligung (ausgenommen Glas- und Reifenschäden)
  • 13x Abendessen, oftmals mit Getränken
  • 12x Mittags-Snack
  • Übernahme der Motorräder bei Eagle Rider
  • Transport des Gepäcks
  • Ersatz-Maschine bei Defekt (binnen 48 h)
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Wasser und Limonade aus dem Getränkecooler und Snacks während des Tages
  • 1 M&R-Coolshirt

Organisationspaket 320 € Fahrer / 30 € Beifahrer


Um Zeit zu sparen beim Tanken & Einfahrt in die Nationalparks & Mautstrecken, werden diese Kosten mit der Endrechung vorab zwingend erhoben:

  • Benzin für die gesamte Tour 
  • Fähre 
  • Maut
  • Einweggebühr Motorrad  
Organisationspaket wird mit Endabrechnung 6 Wochen vor Reisebeginn berechnet

Reduzierung Selbstbeteiligung


auf Null Euro (optional buchbar)
Wegfall Selbstbeteiligung pro Motorrad € 145,00 (bei Diebstahl € 5000.-SB / kein Schutz bei Trunkenheit)



HELME und JACKEN können bei dieser Tour leider nicht ausgeliehen werden, bitte selbst mitbringen!!!

 


SUNSHINE PAKET (dringend empfohlen) p.P.:  380,00 € ab 2022 / 390,00 € ab 2023
  • Alligatoren Farm
  • Airboat Ride
  • Miccosukee Culture
  • Sunset Segeltour Key West
  • Natchez Mississppi Cruise
  • Oak Alley Plantage

 


Fragen & Informationen

E-Mail: #
Telefon: +49/(0)5522/31755-22

Alternative Angebote

Motorradreise - Coast to Coast - Mit Harley-Davidson vom Atlantik zum Pazifik

Coast to Coast - Mit Harley-Davidson vom Atlantik zum Pazifik

Dauer: 21 Tage
Gruppengröße: max. 14 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Kommt mit, auf diese klassische Motorradtour die Euch quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika führt. Coast to Coast vom atlantischen Ozean zur Pazifikküste. Orlando, Daytona Beach,...
Motorradreise - semi guided: Florida - The Sunshine State

semi guided: Florida - The Sunshine State

Dauer: 10 Tage
Gruppengröße: max. 12 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Wollen Sie schon immer das deutsche kalte Wetter entfliehen und in Florida auf dem Sattel einer Harley Davidson® cruisen? Dann sind Sie hier goldrichtig! Lassen Sie sich von uns durch die...
Motorradreise - Florida: Daytona Bike Week

Florida: Daytona Bike Week

Dauer: 13 Tage
Gruppengröße: max. 12 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Kommt mit, auf eine klassische Motorradtour durch die schönsten Teile der USA. Die Daytona Bike Week im Sunshinestate Florida, Ft. Lauderdale, Palm Beach, St. Augustine, Orlando, Ft. Myers, die...
Motorradreise - Florida Fun Ride über die Florida Keys nach New Orleans

Florida Fun Ride über die Florida Keys nach New Orleans

Dauer: 14 Tage
Gruppengröße: max. 14 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon leicht Icon leicht Icon leicht
Die Legende lebt! Kommt mit, auf eine klassische Motorradtour durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Daytona Beach, der atlantische Ozean, das Kennedy Space Center, Fort Lauderdale und Miami...

Terminauswahl

Anzahl Fahrer:
Anzahl Sozia:
von -
bis
Fahrer
Sozia
19.03.2022 -
03.04.2022
ab 6700 €
4600 €
18.03.2023 -
02.04.2023
ab 6750 €
4650 €

Motorradreisen nach Ländern sortiert