Motorrad-Guide - Friaul-Slowenien & Co.

Motorradtour: Italien, Julische Alpen

Motorradtour Motorrad-Guide - Friaul-Slowenien & Co.
Allgemeine Informationen zur Motorradtour
Das Friaul als Italiens nordöstlichste Region liegt genau zwischen den Sandstränden der Adria und den süd­östlichen Alpen. Dazu gehören die Dolomiten und auch die optisch ähnlich wirkenden Julischen Alpen. Mittendrin finden sich herrliche Straßen für Zweiradfans, die gern auf Massentourismus verzichten können.
Tourbeschreibung
Im Friaul enden die Alpen kurz vor den Sandstränden der Adria. Aber nicht irgendwie, denn die südlichen Dolomiten zeigen sich vom Mittelmeer her als schroffe Wand mit begeisternden Stra­ßen in einer traumhaft schönen Gebirgskulisse. Etwas weiter nördlich findet sich dazu der Karnische Kamm, der die natürliche Grenze zu Österreich bildet. Hier finden sich Top-Strecken, wie die Straße über das Naßfeld oder den Plöckenpass. Fährt man dann etwas weiter nach Osten, eröffnen die Julischen Alpen, die zum allergrößten Teil in Slowenien liegen, gleich noch ein weiteres Motorradparadies. Grund genug, um die besten Alpenstraßen dieser vom Massentourismus verschonten Region auf einen Blick vorzustellen.
Anreise
Das Zielgebiet erreicht man am besten ĂĽber die Tauernautobahn und dann auf der italienischen Autobahn in Richtung Udine. Diese Strecken sind alle mautpflichtig.
Reisezeit
Je nach Wetter- und Höhenlage kann man dem Friaul zwischen April und Ok­to­ber einen Besuch per Mo­torrad abstatten. Die ganz hohen Pässe sind von Mai bis September frei.
Motorradguide Friaul & Slowenien
Motorradguide Friaul & Slowenien
Reportage aus M&R 04/09

- PDF-Reportage