Col de la Bonette

Motorradtour: Frankreich, Seealpen

Motorradtour Col de la Bonette
Allgemeine Informationen zur Motorradtour
Der Südwesten des wundervollen Piemont grenzt genau dort an Frankreich, wo es die höchsten Pässe der Alpen gibt. Hier sind Bergfexe natürlich bestens aufgehoben.
Tourbeschreibung
Die Tour zum höchsten Pass der Alpen startet in Vinádio mit seiner wieder sehr sehenswerten, weil vor kurzem liebevoll restaurierten Festung, die einst von Savoyern am Ende des 18. Jahrhunderts errichtet wurde. Wer den im Folgenden recht kurzen, aber intensiven Höhenflug flott angeht, der dürfte am Ende der Tour noch ausreichend Gelegenheit haben, die Festung zu besuchen.
BĂĽcher, Landkarten & ReisefĂĽhrer
Anreise
Das Piemont lässt sich von Deutschland aus am besten erreichen, wenn man die A7 am Kreuz Allgäu in Richtung Lindau verlässt. Dann weiter nach Bregenz und später über Höchst bis zur Schweizer Grenze fahren. Dann der Autobahn 13 über Chur und den San Bernadino nach Lugano folgen. Hier dann weiter über Varese nach Alessándria und damit ins Piemont fahren.
Reisezeit
Für das “Dach der Seealpen” eignet sich am besten die Zeit von Juni bis Oktober, da man sonst mit Wintersperren schon wegen der Höhenlagen rechnen muss.
Col de la Bonette
Col de la Bonette
- Garmin GPX
- GPX-Austauschformat
- GoogleEarth
2013/04 Ausgabe M&R
2013/04 Ausgabe M&R
Die komplette Ausgabe 04/2013 von Motorrad & Reisen zum Download

Inhalt:
- PDF-Ausgabe