Honda Adventure Roads: Südafrika

Motorradtour: Südafrika

Motorradtour Honda Adventure Roads: Südafrika
Allgemeine Informationen zur Motorradtour
Die beiden südlichsten Länder Afrikas sind so vielfältig, dass sie durchaus als eigener kleiner Kontinent durchgehen könnten: Im riesigen Südafrika wechseln sich wilde Küsten, endlose Wüsten, Step-pen und Savannen mit intensiver Landwirtschaft, Großstädten und touristischen Highlights wie den zahllosen National-parks und Tierreservaten ab. Ein Höhepunkt der landschaftlichen Dramatik ist sicherlich das kleine Königreich Lesotho, das als unglaublich grünes Hochplateau mit über 3.000 Meter hohen Gipfeln aus der südafrikanischen Weite ragt.
Tourbeschreibung
Endlose Weiten, enge Serpentinen am Sani Pass und viele weitere Momente traumhaften Fahrvergnügens erinnern an die Einzigartigkeit Südafrikas.
Anreise
Die internationalen Flughäfen Johannesburg, Kapstadt und Durban werden von Europa und Deutschland aus täglich angeflogen. Die günstigsten Angebote für einen Gabelflug z. B. Frankfurt – Durban/Kapstadt – Frankfurt (mit 30 kg Gepäck) bieten im Frühjahr 2019 ab ca. 650 Euro die Air France, British Airways, South African und Lufthansa. Wer bei einem der Reiseanbieter und Motorrad-verleiher bucht, wird in der Regel vom Flughafen abgeholt und ins Hotel gebracht, wo die Motorräder zur Über-gabe geparkt sind. Besucher aus Deutschland brauchen für Südafrika und Lesotho für max. 30 Tage kein Visum.
Reisezeit
Für eine kombinierte Tour durch das südliche Südafrika und Lesotho sind eindeutig die Monate März und April ideal. Im Hochland von Lesotho ist es im Spätsommer mit Temperaturen um die 25° angenehm warm. Aber Achtung: Es kann im März täglich eine Regenfront, Nebel und gelegentlich auch ein kurzer Schneefall durchziehen. An der Küste des Indischen Ozeans, im Karoo und in der Kap-Region ist es im März noch warm und in der Regel trocken. Wir hatten durchschnitt-lich um die 25°, aber an einem Tag auch eine Spitzentemperatur von 43° C.
Motorradreisen in dieser Region
Garantie: Dieser Termin hat die Mindestteilnehmerzahl erreicht und findet garantiert statt, sofern dies nicht durch unvorhersehbare Umstände verhindert wird. Motorradreise - Harley meets Golf in Südafrika

Harley meets Golf in Südafrika

Dauer: 13 Tage
Gruppengröße: max. 12 Fahrer
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Garantie: Dieser Termin hat die Mindestteilnehmerzahl erreicht und findet garantiert statt, sofern dies nicht durch unvorhersehbare Umstände verhindert wird. Motorradreise - Von Johannesburg nach Kapstadt

Von Johannesburg nach Kapstadt

Dauer: 16 Tage
Gruppengröße: max. 12 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Garantie: Dieser Termin hat die Mindestteilnehmerzahl erreicht und findet garantiert statt, sofern dies nicht durch unvorhersehbare Umstände verhindert wird. Motorradreise - Der Geschmack von Afrika

Der Geschmack von Afrika

Dauer: 14 Tage
Gruppengröße: max. 12 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Honda Adventure Roads: Südafrika
Honda Adventure Roads: Südafrika
- Garmin GPX
- GoogleEarth

2019/92 Ausgabe M&R
2019/92 Ausgabe M&R
Ausgabe 92/2019 von Motorrad & Reisen als PDF mit folgendem Inhalt:

Motorräder: Ducati Diavel 1260, Moto Guzzi V85 TT, Husqvarna Svartpilen 701, Ducati Multistrada 950 S, Can-Am Ryker, Touring Modelle 2019: Harley-Davidson, Ein Konzept, drei Modelle:CB500-Baureihe, KTM 790 Adventure und KTM 790 Adventure R

Touren: Über 7 Brücken nach Garmisch: BMW Motorrad Days, Insidertour: Gardasee, Raue Schönheit: Armenien, Passkontrolle: Alpenhighlights, Honda Adventure Roads Südafrika