Motorradtour - Baltikum, Murmansk & Nordkap - Mit dem Gespann im tiefsten Winter 📋

Baltikum, Murmansk & Nordkap - Mit dem Gespann im tiefsten Winter

Motorradtour: Estland, Ostsee

Motorradtour Baltikum, Murmansk & Nordkap - Mit dem Gespann im tiefsten Winter
Allgemeine Informationen zur Motorradtour
Letzte Aktualisierung: 18.09.20
Wir trugen Helme mit Heizvisier, Heizgriffe mit Stulpen, Winterstiefel (Kamik, Sorel, Baffin) und den A4-Winteranzug von art-for-function. Bis -25°C kein Problem, ab -30°C wird es ungemütlich, aber fahrbar. Die Gespanne (2 x BMW R 1200 GS, BMW R75/7 und Jialing 600) trugen große Scheiben und Reifen von Hofdmann, Profil Nokian ST21, ab Norwegen mit Best-Grip Schraubspikes. Trotz Winteröl 5W40 gibt es ab -20°C Startprobleme, ab -30°C muss man extern vorheizen – der Anlasser dreht einfach nicht mehr schnell genug. Ohne Autobatterie im Beiwagen chancenlos!
Tourbeschreibung
Es braucht für die Einreise nach Russland ein Visum, der Einfachheit halber sind wir alle über eine Agentur gegangen. Wir hatten zwei Einreisen, wichtig anzugeben, auch die Dauer ist genau zu benennen. Die Preise in Russland sind für unsere Verhältnisse unfassbar günstig: Benzin kostet 60 ct, ein hervorragendes Essen unter 5,-- Euro und ein gutes Hotel in der Regel zwischen 15,-- und 25,-- Euro pro Person. Die Russen sind sehr interessiert an Besuchern, unglaublich freundlich und herzlich und hilfsbereit. Wir hatten nicht einmal ein ungutes Gefühl. Die Obrigkeit allerdings (Grenzer, Polizei, Behörden, Security) erwartet und bekommt auch Respekt – und ist peinlich korrekt. Wir waren immer höflich und so wird man auch höflich behandelt, gar kein Problem.
Bücher, Landkarten & Reiseführer
Anreise
Kiel als Startpunkt lässt sich gut erreichen, beispielsweise über die Autobahnen A7, A210 und A215. Von dort aus geht es dann Richtung Osten.
Kontakt & Buchung
Hotels auswählen
Name
Telefon
E-Mail
Anreise
Abreise
Personen
Nachricht an das Hotel
M&R Motorradhotels in der Region
Motorradhotel Baltikum, Murmansk & Nordkap - Mit dem Gespann im tiefsten Winter Zum Hochufer 1
18551 Lohme/Rügen
Reisezeit
Es ist bewiesen: Man kann zu jeder Jahreszeit Motorrad fahren – selbst im tiefsten Winter bei -30°C. Wer weniger wagemutig ist, kann die Reise selbstverständlich auch im Sommer vornehmen.
Motorradreisen in dieser Region
Motorradreise - Kleine Ostsee-Runde

Kleine Ostsee-Runde

Dauer: 10 Tage
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Motorradreise - Individualreise Baltikum kompakt

Individualreise Baltikum kompakt

Dauer: 8 Tage
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Motorradreise - Motorradreise durch Polen und das Baltikum

Motorradreise durch Polen und das Baltikum

Dauer: 10 Tage
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Motorradreise - Die große Baltikum-Motorradreise

Die große Baltikum-Motorradreise

Dauer: 15 Tage
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Motorradreise - Baltikum, St. Petersburg und Helsinki

Baltikum, St. Petersburg und Helsinki

Dauer: 16 Tage
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Motorradreise - Baltikum kompakt

Baltikum kompakt

Dauer: 8 Tage
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
2020/96 Ausgabe M&R
2020/96 Ausgabe M&R
Die komplette Ausgabe 96/2020 von Motorrad & Reisen als PDF mit folgendem Inhalt:

Motorräder: Triumph Rocket 3, Neuheiten: Motorräder 2020, Kawasaki Z900, Konzeptvergleich: Quadro QV3, F. B Mondial HPS 300i ABS & Kymco Xciting S 400i, Reise-Enduros im Vergleich: BMW F 850 GS & Ducati Multistrada 950 S

Touren: Baltikum, Murmansk & Nordkap, Kurvenreich durch das Ederbergland, Estland – kleine Straßen & urwüchsige Natur, Das grüne Herz Österreich
Baltikum, Murmansk & Nordkap
Baltikum, Murmansk & Nordkap
- Garmin GPX
- GPX-Austauschformat
- Google Earth
- Tourenskizze