Unterallgäu Von Burgen, Fugger und Kneipp

Motorradtour Unterallgäu Von Burgen, Fugger und Kneipp
Bücher, Landkarten & Reiseführer
Tourbeschreibung
Unsere Tour durch das Unterallgäu ergibt sich quasi per Zufall. Zum einen wollen wir, das heißt Addi und ich, Werner vom BASECAMP OSTSEE TOURER, zu den BMW Motorrad Days in Garmisch-Patenkirchen und zum anderen führt uns sozusagen ein „Spezialauftrag“ im Dienste des Gastes genau in diese Region. Einige Monate zuvor hat sich ein motorradfahrender Gast unseres Altstadt Hotels zur Post in Stralsund bei der Besichtigung der Gorch Fock I verletzt. An ein Nachhausefahren auf dem geliebten Motorrad war daher nicht mehr zu denken. Seither stehen die Motorräder von ihr und ihrem Mann bei uns in der MOTOBIKE-Area der Tiefgarage. Kurzum, wir haben uns dazu bereiterklärt, zumindest eines der Motorräder schonmal auf unserem Weg zu den Motorrad Days bei ihnen in Woringen im Unterallgäu vorbeizubringen. Und wir werden dieses Mal nicht, wie sonst üblich, in unserem Bad Wildbader Haus, sondern bei unserem inzwischen zum Freund gewordenen Kollegen Elmar im Landgasthof Sonne in Stötten am Auerberg übernachten. Mithin ergibt sich auch die Möglichkeit, nachdem wir bereits das Ostallgäu unter die Lupe genommen haben, eine kleine Scouting-Tour inklusive Fotosession im Unterallgäu vorzunehmen. Dabei wird uns auch mein Bruder Rudi, der nicht weit entfernt in Augsburg lebt, unterstützen und uns als Fahrer für das Wochenende zur Verfügung stehen.
Allgemeine Informationen zur Motorradtour
Zunächst mag man meinen „was gibt das Unterallgäu eigentlich für eine Motorradtour her, spielt es doch im Reigen der Allgäuer Berge oder hinsichtlich der großen fürstlichen Schlösser keine so große Rolle wie beispielsweise das Ober- oder Ostallgäu“. Weit gefehlt! Denn die Summe der vielen kleinen und stets ansehnlichen Burgen und Schlösser sucht ihresgleichen. Nicht minder lässt auch die Topografie ihren Charme eindrucksvoll bei uns zurück. Wenngleich wir nicht so viele Höhenmeter zurücklegen wie bei allen anderen Allgäu-Touren, stellen wir jedoch schnell fest, dass die Strecke uns dafür zum Kurvenwedeln geradezu herausfordert. Alles in allem: Das Unterallgäu sollte man nicht unterschätzen. Es lohnt sich!

Sehens- und erlebenswert:
Neben der traumhaften Landschaft werden vor allem die Burgen und Schlösser sowie die Kirchen zu einem sehenswerten
Erlebnis. So liegen beispielsweise alleine auf unserer Rundtour eine der ältesten Kirchen Oberschwabens, das Fuggerschloss mit der Schlosskirche St. Peter und Paul in Kirchheim, die Mindelburg sowie die Basilika in Ottobeuren.

Bierzapfsäulen-Museum
Kirchplatz 5
87772 Pfaffenhausen
www.historische-bierzapfsaeulen.de

Fuggerschloss Kirchheim
Schloßplatz 8
73230 Kirchheim unter Teck
www.schloss-kirchheim.de

Kloster Ottobeuren
Sebastian-Kneipp-Straße 1
87724 Ottobeuren

Anreise
Das Unterallgäu lässt sich aus allen Himmelsrichtungen über die Autobahnen und Bundesstraßen wie die A7 und A96, sowie die B300 und B312 gut und bequem erreichen. Wir sind aus dem Ostallgäu, genauer gesagt von Stötten am Auerberg, hauptsächlich über kleinere Nebenstrecken, sprich Vizinalstraßen, ins Unterallgäu gefahren.
Kontakt & Buchung
Hotels auswählen
Name
Telefon
E-Mail
Anreise
Abreise
Personen
Nachricht an das Hotel
M&R Motorradhotels in der Region
Motorradhotel Unterallgäu Von Burgen, Fugger und Kneipp Dorfstraße 7
87675 Stötten am Auerberg
Motorradhotel Unterallgäu Von Burgen, Fugger und Kneipp Moorbadstr. 21
87642 Buching
Reisezeit
Die beste Reisezeit liegt zwischen Mai und Oktober. Im Gegensatz zu den anderen Landkreisen des Allgäus muss dem Wetter bezüglich der Tourenvorbereitung und -durchführung allerdings nicht so sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt werden. Dennoch empfiehlt es sich auch hier, die Wettervorhersagen zu beachten.
Verpflegung
Die traditionelle Allgäuer Küche basiert im Wesentlichen auf den Lebensmitteln, die es zu früheren Zeiten im Garten oder im Stall zu „ernten“ gab: Eier, Milch, Fleisch und Fett, dazu Sauerkraut und Gemüse, die im eigenen Garten gezogen wurden. Die Allgäuer Küche ist also eher deftig und gehaltvoll, so wie es die harte Bauernarbeit eben erforderte, dabei aber sehr schmackhaft. Mehlspeisen wie Kässpatzen oder Krautspätzle seien hier als Beispiele genannt.
Motorradreisen in dieser Region
Motorradreise - 5 Tage : Allgäu- Bregenzerwald- Montafon und Zugspitzarena

5 Tage : Allgäu- Bregenzerwald- Montafon und Zugspitzarena

Dauer: 5 Tage
Gruppengröße: max. 10 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Motorradreise - Vom Allgäu an die Nordseeküste

Vom Allgäu an die Nordseeküste

Dauer: 5 Tage
Gruppengröße: max. 10 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Motorradreise - Das Allgäu - Berge und Hügel

Das Allgäu - Berge und Hügel

Dauer: 4 Tage
Gruppengröße: max. 8 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon leicht Icon leicht Icon leicht
Motorradreise anschauen
Motorradreise - Voralberg - Im Wilden Westen Österreichs

Voralberg - Im Wilden Westen Österreichs

Dauer: 5 Tage
Gruppengröße: max. 8 Fahrer
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
2020/100 Ausgabe M&R
2020/100 Ausgabe M&R
Motorräder: Kawasaki Versys 1000 SE GT vs. BMW S 1000 XR, Brixton Crossfire 500, Yamaha Ténéré 700 Rally Edition, Ducati Scrambler 1100 Pro & Sport Pro, BMW F 750 GS, F 850 GS und F 850 GS Adventure

Touren Best Of : Die schönsten Touren aus 100 Ausgaben M&R

Touren: Unterallgäu: Von Burgen, Fugger & Kneipp, Auf den Pfaden des Trans Euro Trails: Offroad durch Europa
Unterallgäu - Burgen, Fugger und Kneipp
Unterallgäu - Burgen, Fugger und Kneipp
- Garmin GPX
- GPX-Austauschformat
- GoogleEarth
- Kartenskizze