Motorradtouren

Tourentipps, GPS & Roadbooks zum Nachfahren

Deutlich mehr als 2.000 km in zwei Wochen von Lohne/Dinklage nach Süden durch das Wiehengebirge, Teutoburger Wald, Burg Waldeck am Edersee und Vogelsberg, Rhön, Fränkische Schweiz und Steigerwald, Bodensee, Schwarzwald, Titisee, Freiburg, Rheinfall bei Schaffhausen, Saarland, Mosel mit Wanderung – zu Fuß ist auch mal...
Alte barocke Türen, über zwei Meter dicke Mauern und eine Jahrhunderte alte Wendeltreppe – in vielen Räumen und Ecken der Tonenburg zeugen Relikte aus längst vergangenen Zeiten von der über Jahrhunderte währenden Geschichte. Das Castrum Tonenburg – wie die mittelalterliche Anlage in der Nähe von Höxter ursprünglich...
„Der Königsweg“ – mit großen Lettern wirbt eine Tageszeitung auf der Titelseite um Aufmerksamkeit. Worte wie: „Die Krönung auf 133 Kilometern“ fesseln den Blick. Bilder von herrlichen Anstiegen auf Burgen beiderseits des Tales mit Blicken in die ferne Welt schüren das Fernweh. Aber halt, was war das?...
Süd-Niedersachsen kennt man möglicherweise nicht als das Motorradparadies. Allerdings bieten sich hier wieder einsame Strecken - auch mal geschottert - an, die ganz sicher die Herzen der meisten Motorradtourer höher schlagen lassen.
Willkommen im Kurvenparadies Weserbergland. Schräglagen sind hier aber nicht alles, obendrein gibt es auch eine Menge zu sehen. Also, runter vom Sofa und auf geht’s: Die Porta Westfalica wartet!
Eine märchenhafte Tour bei Kassel erwartet uns dieses Mal. Außer den wirklich sagenhaften Kehren erlebt man hier noch viel mehr: Leibhaftige Märchenfiguren kreuzen unseren Weg, wie Schneewittchen beispielsweise, bei der Burg Trendula finden wir den Zopf der Rapunzel. Das weit bekannte Brüder Grimm Museum und die vielen alten...
Es ist eigentlich keine große Kunst Themenstraßen mit den besten Motorradstrecken zu verknüpfen, wenn diese durch die wundervollen Deutschen Mittelgebirge führen und man über das nötige Wissen verfügt. Wir gehen hier auch keinerlei Kompromisse ein, denn Kurven räubern und Schräglagen naschen steht definitiv im...
Diese Tour startet und endet im Westharz. Dazwischen bietet sie viele Kurven im wundervollen Weserbergland. Und nicht nur das, denn es gibt auch eine ganze Menge zu sehen.
Mehr Sagen und Märchen als im Weserbergland findet man wahrscheinlich nirgends auf diesem Planeten. So lernt man auf dieser Tour die Sababurg kennen, wo einst Dornröschen im Schlaf gelegen haben soll. Später kommt man nach Hannoversch Münden, wo einst der Arzt und Schausteller Andreas Eisenbarth wirkte. Dazu passt dann auch...
1000 Kurven - kein Problem, denn wer nachzählt wird feststellen, dass es noch viel mehr sind. Viel Spaß bei dieser ganz besonderen Tour durch das Weserbergland.
Der Teutoburger Wald mit seiner östlichen Fortsetzung namens Eggegebirge ist das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands, jedenfalls wenn man seinen Anfang in der Nähe von Rheine betrachtet. Als schmaler, aber recht markanter Kamm zieht es sich über etwa 250 Kilometer von Rheine Richtung Osnabrück, dann weiter nach Bielefeld...
Beim Motorradfahren ist bekanntlich der Weg das Ziel und so rollt man zunächst durch das Leinebergland. So kurvt man über Eschershausen, Freden und Bad Gandersheim nach Seesen, das bei dieser Tour das Tor zum Harz bildet. Über den Sternplatz schwingt man dann ins Innerstetal, das man in Lautenthal erreicht, aber bald schon...
Das nördliche Weserbergland bildet zusammen mit dem Wiehengebirge die letzte Bastion der Mittelgebirge Richtung Norddeutsche Tiefebene. Besonders bekannt ist dabei die Porta Westfalica, wo auch die Weser den Weg aus dem Land der Hügel und Berge ins Flachland antritt.
Vom Weserbergland ins Hochsauerland ist es gar nicht weit. Wir stellen hier also eine flotte Runde vor, die ganz großen Motorradspaß bietet.
Zwischen Hannover und Göttingen erheben sich rund um das recht markante Leinetal reichlich Hügel, die sicher nur Insider als Leinebergland kennen. Aber genau durch dieses landschaftlich reizvolle Gebiet führt unsere Tour und bietet dabei wundervolles Motorradfahren auf meist abgelegenen Straßen. Für alle, die von Hannover...
Den Solling darf man als den gemütlichen Teil des Weserberglandes betrachten. Zwischen Weser und Harz gelegen, eröffnen sich hier wunderbare Kurvenstrecken und kleine Sträßchen für Genießer.
Von Celle rollt man gen Süden und so wird Hannover umfahren. Niedersachsens quirlige Landeshauptstadt liegt nämlich auf dem theoretisch kürzesten Weg zwischen der Südheide und dem Weserbergland. Aber der Umweg zu den Kurven dort ist nicht schlimm. Nach ungezählten Schräglagen kommt man zur Porta Westfalica, wo wieder eine...
Das Weserbergland mit seinem schier unzählbaren Hügeln erstreckt sich zwischen Hann. Münden und der Porta Westfalica. Außerdem ist es gar nicht weit vom sagenumwobenem Harz entfernt.
Dornröschen kennt wohl jeder, nicht aber den Reinhardswald, wo die Könisgstochter einst lebte und laut Märchen einhundert Jahre lang schlief. Vor allem mit dem Motorrad sollte man dieser wunderschönen Ecke in Südniedersachsens unbedingt einen Besuch abstatten.