Motorradtouren Piemont - Italien 📋

Motorradtouren

Tourentipps, GPS & Roadbooks zum Nachfahren

Der bunte Lago Maggiore liegt südlich des Alpenhauptkamms und damit in der sprichwörtlichen Sonnenstube des mächtigen Hochgebirges. Um ihn herum schlängeln sich wundervolle Bergstrecken, die sicher alle Motorradfahrer begeistern werden.
Unzählige Kilometer einsame Schotterstrecken mit unendlichen Blicken auf die Welt der imposanten Bergriesen. Der Colle Sommeiller zählt zu den höchsten legal befahrbaren Punkten der Alpen und ragt mit 3.333 Metern in das Himmelsfirmament. Ganz nebenbei befinden sich zu seinen Füßen noch viele andere spektakuläre staubige...
Die Tour zum höchsten Pass der Alpen startet in Vinádio mit seiner wieder sehr sehenswerten, weil vor kurzem liebevoll restaurierten Festung, die einst von Savoyern am Ende des 18. Jahrhunderts errichtet wurde. Wer den im Folgenden recht kurzen, aber intensiven Höhenflug flott angeht, der dürfte am Ende der Tour noch...
Diese Tour startet im italienischen Susa und folgt zunächst der Straße über den Col du Mont Cenis (2.083 m) nach Lanslebourg (Frankreich). Dort geht es durch das Tal des Flusses L’Arc über Mondane nach Saint-Michel-de-Maurienne, wo der zweite Höhenflug und zwar über den Col de Galibier in Richtung Briançon beginnt. Aber...
Das piemontesische Aostatal ist von den höchsten Gipfeln der Alpen umrahmt. Eine entsprechende Hochgebirgskulisse erwartet den Motorradreisenden daher auf dieser Tour. Nicht weniger als 14 Neben- und Haupttäler fächern sich wie eine Fischgräte vom gewaltigen Haupttal auf.
Diese Tour startet im italienischen Susa und folgt zunächst der Straße über den Col du Mont Cenis (2.083 m) nach Lanslebourg (Frankreich).
Wer das Roero nicht kennt, hat etwas verpennt! Mitten im wundervollen Piemont gelegen, bietet es nicht nur Gaumenfreuden in allerhöchster Vollendung, sondern auch Motorradstrecken, wo selbst die Geraden fast im­mer aus Kurven bestehen.
Vom wundervollen Piemont aus führt die Strecke in die Südalpen, dann am Lago Maggiore und Lago di Lugano entlang zum Comer See. Von Como aus geht es dann weiter über Edolo und dem Grödner Tal zu den Lienzer Dolomiten. Klingt sicher schon ganz gut. Aber es wird noch besser, denn dazwischen gilt es immer wieder traumhafte...
Eine spektakuläre Alpencross-Tour wurde ja schon in den Heften M&R 06/10 und M&R 01/11 ausführlich vogestellt und zwar die Transalp-Route von Nizza nach Wien. Sie folgt dem gesamten Alpenbogen vom Mittelmeer bis zu deren östlichen Ausläufern. Jetzt stellen wir dazu die schönsten Routen von Nord nach Süd beziehungsweise...
Wieviel Kurven braucht ein Motorradfahrer? Auf dieser Tour durch die Langhe sollte man wohl lieber die paar Geraden zählen. Alles andere sind Kurven, Kehren und Tornanti! Viel Spaß beim Schwindelig fahren!
Bei einer Tour rund um den Mont Blanc kann man was erleben: Dazu gehören Prachtblicke zum höchsten Berg der Alpen genauso, wie jene Traumpässe namens Cormet de Roselend oder die beiden St. Bernhards.
Transalp bedeutet, dass wir die Alpen nicht irgendwie von Nord nach Süd oder umgekehrt gequert haben. Vielmehr sind wir dem gesamten Alpenbogen von Nizza - immer dicht am Hauptkamm entlang - nach Wien gefolgt.
Den westlichen Alpenbogen - komplett zwischen Apennin und Mont Blanc mit der neuen Ténéré zu durchfahren - ergibt eine Traumrunde zwischen Bozen und San Remo. Dazwischen liegen Juwelen wie die der Sonne und Meer zugewandten Berghänge Liguriens, die hohen Gipfel von Piemont und Aostatal sowie die sanften...
Zwei Alpenpässe, knapp 5.000 Höhenmeter bergan und auch wieder bergab, sowie lauschige Stunden am Ufer des Lago Maggiore, das ist eine Mischung aus der eine Motorradtour ganz sicher immer bestehen darf.
Im Piemont gibt es weiße Trüffel, herrliche Rotweine wie den Barolo, gewaltige Alpengipfel, satte Kurven, den schönen Lago Maggiore und das Mittelmeer ist auch nicht weit!
Das Piemont eröffnet Möglichkeiten für alle Motorradfahrer, denn dort finden sich herrliche Straßen für satte Schräglagen, aber auch Abenteuerpisten für Enduristi.