300 Millionen Motorräder - ein Meilenstein der Geschichte

Nummer 300.000.000
Nummer 300.000.000
Honda Motor Co., Ltd. hat im September 2014 seine weltweite Motorrad-Produktion
mit der Fertigstellung des 300 Millionsten Bikes gekrönt. Dazu fand heute am Produktionsstandort Kumamoto (Japan) eine große Feier statt. Das 300.000.000. Motorrad ist eine Gold Wing.











Die Geschichte von Honda Motorrad begann 1949 mit der Produktion der damaligen Dream D. Ab dem Jahr 1963 baute Honda auch Motorräder außerhalb Japans und begann seine erste lokale Produktion in Belgien. Seitdem verfügt Honda über 33 Produktionsstandorte auf der ganzen Welt - in 22 Ländern!


Zum Erfolg der Marke trägt ein Modell bei, welches hierzulande weitgehend unbekannt sein dürfte. Und das obwohl es sich bei der Super Cub um das am meisten produzierte Fahrzeug in der Geschichte handelt. Sage und schreibe 87 Millionen Mal wurde dieses Modell in mehr als 160 Ländern verkauft. Sie wurde folgerichtig auch zum "Greatest Ever Motorcycle" in Discovery Channel’s Serie „Greatest Ever“ ernannt.
Super Cub
Super Cub



Der, seit 1959, weltweit größte Motorradhersteller verkaufte im letzten Jahr 16.800.000 Motorräder. Am Standort Kumamoto, Japan, produzieren rund 2.600 Mitarbeiter 160.000 Einheiten pro Jahr - unter anderem: GL1800 Gold Wing, CBR1000RR Fireblade, VFR800F, Off-Road-Modelle CRF, NM4 Vultus und Motoren für Power Equipment.

Hondas unvergleichliche Erfolgsbilanz im Motorrad-Rennsport: 21 Konstrukteurs-Titel in der Königsklasse (als MotoGP bekannt), 63 Konstrukteurs-Meisterschaften und 697 Rennsiege in allen Kategorien in der Königsklasse.
Marc Marquez stellt in dieser Saison mit 13 Einzelsiegen einen neuen Rekord auf.
Marc Marquez
Marc Marquez


Die neuesten Technologien und Visionen verwirklicht Honda im Moment im Bereich der Luftfahrt. Mit dem Business Jet HA 420 bringt Honda das erste eigene Flugzeug in die Lüfte. Er ist das schnellste, höchstfliegende, leiseste und zugleich verbrauchsärmste Flugzeug in seinem Segment...
HA 420
HA 420


Honda Motor Co., Ltd. hat im September 2014 seine weltweite Motorrad-Produktion mit der Fertigstellung des 300 Millionsten Bikes gekrönt. Dazu fand heute am Produktionsstandort Kumamoto (Japan) eine große Feier statt. Das 300.000.000. Motorrad ist eine Gold Wing. Die Geschichte von Honda Motorrad begann 1949 mit der Produktion der damaligen Dream D. Ab dem Jahr 1963 baute Honda auch Motorräder außerhalb Japans und begann seine erste lokale Produktion in Belgien. Seitdem verfügt Honda über 33 Produktionsstandorte auf der ganzen Welt - in 22 Ländern! Zum Erfolg der Marke trägt ein Modell bei, welches hierzulande weitgehend unbekannt sein dürfte. Und das obwohl es sich bei der Super Cub um das am meisten produzierte Fahrzeug in der Geschichte handelt. Sage und schreibe 87 Millionen Mal wurde dieses Modell in mehr als 160 Ländern verkauft. Sie wurde folgerichtig auch zum "Greatest Ever Motorcycle" ernannt.

Neues auf motorradundreisen.de