Aprilia RS660 und Tuono V4 X für 2021 angekündigt

Aprilia könnte der 660 RS und der 660 Tuono eine Enduro namens Tuareg zu Seite stellen. Eine Straßenversion der Tuono V4 X ist ebenfalls denkbar.
Aprilia RS660
Aprilia RS660

Mittelklasse-Sportler mit Reihenzweizylinder: Aprilia RS 660

Der Mittelklasse-Supersportler Aprilia RS660 stand bereits im Vorjahr auf sämtlichen Motorradmessen. Sein Reihenzweizylinder ist der vorderen Hälfte des Aprilia V4-Motors wie aus dem Gesicht geschnitten und wird rund 100 PS leisten. In der Tradition der 1100er wird es die 660er ebenfalls als vollverkleidete RS und nackte Tuono geben. Eine zusätzliche Reiseenduro mit 660 Kubik wäre hingegen eine echte Sensation. Die Chancen, dass sie tatsächlich kommt, stehen nicht schlecht. Zumindest ein Modellname ist bereits bekannt: Tuareg.

Modellpflege der Aprilia Tuono V4 1100

Dass Aprilia beim Übergang zu Euro 5 statt einer modellgepflegten Version der 1100er eine grundlegend neue Tuono V4 auf den Markt bringen könnte, wird seit der Präsentation der limitierten Tuono V4 X immer wahrscheinlicher.
Text: Thomas Kryschan, Fotos: Aprilia


#Aprilia

Neues auf motorradundreisen.de

Produkte & Downloads zum Thema
2020/101 Ausgabe M&R
2020/101 Ausgabe M&R e-Paper zum Download
148 Seiten, u. a. mit folgenden Themen:

Motorräder: Motorrad-Neuheiten 2021, Yamaha FJR1300 Historie, BMW F 850 GS, Triumph Rocket 3 GT, Ducati Scrambler 1100 Pro

Vergleichstest: Suzuki V-Strom 1050XT vs. Honda Africa Twin

Touren: Böhmische Dörfer: Nachbarschaftsbesuch in Tschechien; Burgen & Burgruinen auf der Spur: Durch den Odenwald & den Spessart; Litauen & Kaliningrad: Weites unbekanntes Land; Wein & Salzhandelsroute: Radstädter Tauern & Sölkpass


Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter: