Brabus 1300 R: KTM Super Duke mit Rundscheinwerfer

Die Brabus 1300 R ist das erste Motorrad des Tuners Brabus und basiert auf einer KTM 1290 Super Duke.
Tuner Brabus dürfte den meisten unter uns bekannt sein – üblicherweise aber als Veredler von Mercedes-Benz-Boliden, die seit 1977 das Firmengelände verlassen. Dass sich die Bottroper nun eine KTM 1290 Super Duke vorknöpfen, lässt uns aufhorchen. Es ist das erste Brabus-Motorrad überhaupt – ein Naked Bike, speziell entwickelt für solvente Fans, die einen besonderen Wert auf detaillierte Verarbeitung legen.

Brabus 1300 R: neue Optik für die KTM 1290 Super Duke

Brabus 1300 R

Unter dem Namen Brabus 1300 R präsentiert sich die Maschine optisch als eine Mischung aus Kawasaki-Z-1000-Heck und Husqvarna-Svartpilen-Front. All jene, die sich bisher nicht mit der Optik der KTM Super Duke anfreunden konnten, haben also Grund zur Freude. Das „Black & Bold"-Design umfasst neben den beiden Farbvarianten Magma Red und Signature Black unter anderem Brabus-Schmiederäder vom Typ Monoblock Z, Karosserieteile aus Kohlefaser und eine maßgefertigte Sitzbank. In Anlehnung an das Gründungsjahr 1977 sind die Stückzahlen auf 77 rote und 77 schwarze Maschinen limitiert. Der leistungsstarke KTM-Motor mit seinen 180 PS bei 9.500 U/min und 140 Nm Drehmoment bei 8.000 U/min bleibt unangetastet. Wie in der 1290 Super Duke R Evo erlaubt es die neueste Generation des semiaktiven Fahrwerks, zwischen sechs Dämpfungsmodi zu wählen: Comfort, Street, Sport, Track, Advanced und Auto.

Highlights der Brabus 1300 R:

  • Plakette mit Limited-Edition-Nummerierung
  • semiaktives Fahrwerk
  • Lenkungsdämpfer
  • 5 Motor-Fahrmodi (Street, Sport, Rain, Perfomance, Track)
  • Kurzhub-Gasdrehgriff
  • Kohlefaser-Anbauteile
  • Schmiederäder vom Typ Brabus Monoblock Z
  • Zweifach-Slip-on-Endschalldämpfer von Brabus
  • Brabus-Sitzbank, beheizt
  • Brabus-Lufteinlässe
  • Brabus-Scheinwerfermaske
  • CNC-gefräste Gabelbrücke von Brabus
  • CNC-gefräster, einstellbarer Brems- und Kupplungshebel von Brabus
  • CNC-gefräste, einstellbare Fußrasten von Brabus
  • CNC-gefräste Verschlüsse von Brabus für Ausgleichsbehälter und Öltank
  • Brabus-Motorschutz aus Kohlefaser
  • Brabus-Soziussitzabdeckung aus Kohlefaser

Die Brabus 1300 R ist ausschließlich über die Vorbestellungs-Website von KTM erhältlich. Mit mindestens 39.500,-- Euro sollte der Sparstrumpf dafür allerdings gefüllt sein.

Die Brabus 1300 R im Video


Vergleich Brabus 1300 R 2022 und KTM 1290 Super Duke R EVO 2022
Brabus 1300 R
2022
KTM 1290 Super Duke R EVO
2022
Motor
Bohrung x Hub 108 x 71 mm 108 x 71 mm
Hubraum 1301 ccm 1301 ccm
Zylinder, Kühlung,Ventile flüssigkeitsgekühlter Zweizylindermotor, 4 Ventile pro Zylinder 2 Zylinder, Flüssigkeitsgekühlt
Abgasreinigung/-norm Euro 5 Euro 5
Leistung 180 PS (132 kW) bei 9500 U/min 180 PS (132 kW) bei 9500 U/min
Drehmoment 140 Nm bei 8000 U/min 140 Nm bei 8000 U/min
Verdichtung 13,5:1 13,5:1
Kraftübertragung
Kupplung hydraulisch betätigte Anti-Hopping-Kupplung Anti-Hopping-Kupplung, hydraulisch betätigt
Schaltung 6-Gang 6-Gang
Antrieb Kette Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen Gitterrahmen aus Chrom-Molybdän-Stahl, pulverbeschichtet Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen, pulverbeschichtet
Federelemente vorn WP APEX semiaktives Fahrwerk 48-mm-Upside-down-Gabel, semi-aktiv
Federelemente hinten WP APEX semiaktives Fahrwerk WP APEX-Federbein
Federweg v/h 125 mm/140 mm 125 mm/140 mm
Radstand 1497 mm k. A.
Nachlauf 106 mm k. A.
Lenkkopfwinkel 25,2° 25,2°
Räder Aluminiumräder Gussfelgen
Reifen vorn 120/70 ZR 17 120/70 17
Reifen hinten 200/55 ZR 17 200/55 17
Bremse vorn 320-mm-Doppelscheibenbremse, radial montierte Brembo-Stylema-Vierkolbenbremssättel 320-mm-Monoblock Vierkolben-Radialfestsattel
Bremse hinten 240-mm-Scheibenbremse 240-mm-2-Kolben-Bremssattel
Maße & Gewicht
Gewicht 205 kg 191 kg (Trockengewicht)
Sitzhöhe 845 mm 835 mm
Tankinhalt 16 Liter 16 Liter
Fahrerassistenzsysteme
Wheelie-Kontrolle
ABS
Traktionskontrolle
Fahrmodi
Reifendruckkontrollsystem
semiaktives Fahrwerk
Motorschleppmomentregelung
Fahrzeugpreis ab 39500,-- Euro 20799 €
Text: Thomas Kryschan, Fotos: KTM


#Customizing#KTM#Naked Bike#Neuheiten

Neues auf motorradundreisen.de