Ducati Monster SP – das neue Topmodell der Monster-Baureihe

Die „SP“ ist das neue Topmodell der Ducati Monster-Baureihe und bietet Fans der Baureihe ein Plus an hochwertigen Komponenten und Gewichtsersparnis.
In der zweiten Episode der Ducati World Première 2023 präsentiert Ducati die neue Monster SP via Stream. Schon der Fahrtest der „Standard-Monster“ bei der Markeinführung Anfang 2021 zeigte: Ducati Monster – das steht für Fahrspaß garantiert. Nun wollen die Italiener mit der „SP“ noch einen draufsetzen.

Naked Bike in MotoGP-Optik

Die neue SP-Version zeichnet sich durch hochwertigere Komponenten aus, die das Motorrad leichter und somit sportlicher machen sollen. Der sportliche Charakter der Monster SP soll zudem durch die Lackierung in den 2022er-Farben der Desmosedici GP des Ducati Lenovo Teams, die goldene Eloxierung der Öhlins NIX30-Gabel und den serienmäßigen Schalldämpfer von Termignoni sofort ins Auge stechen. Auffällige Details sind die rote Sitzbank, das Monster-SP-Logo auf der Soziussitzabdeckung und das Logo von Ducati auf dem Kraftstofftank. Ducati verspricht für die Monster SP eine bessere Bremsleistung, einen geringeren Gewichtstransfer sowie eine höhere Präzision in allen Fahrphasen.

Öhlins & Brembo – Gewichtsersparnis durch hochwertige Komponenten

Die voll einstellbaren Federelemente von Öhlins, deren Gabel 0,6 kg leichter ist als die der Monster und Monster +, erhöhen die Bodenfreiheit und vergrößern damit den maximal möglichen Schräglagenwinkel. Die Federelemente verfügen über eine sportlichere Abstimmung, wodurch die Monster SP beim Fahren auf kurvenreichen Straßen und auf der Rennstrecke profitieren soll. Die Aufrüstung der Bremsanlage mit „Brembo Stylema“-Bremssätteln mit Innenringen aus Aluminium für die 320 mm großen vorderen Bremsscheiben spart rund ein halbes Kilo an Gewicht ein und soll die Bremsperformance erhöhen. Weitere zwei Kilogramm speckt die „SP“ durch die Verwendung einer Lithium-Ionen-Batterie ab. Da zusätzliche Komponenten wie ein Lenkungsdämpfer und die Cockpitverkleidung verbaut sind, beläuft sich die Gewichtsreduzierung im Vergleich auf zwei Kilogramm.

Sportliches Potenzial der Monster SP

Das sportliche Potenzial der Monster SP dürfte sich durch den Lenkungsdämpfer, der die Stabilität beim Beschleunigen und in Kurven verbessern soll, sowie durch die Erstausrüstung mit Pirelli Diablo Rosso IV-Reifen weiter erhöhen. Außerdem hat Ducati für die „SP“ alle Fahrmodi neu kalibriert, um die Änderungen am Fahrwerk zu berücksichtigen. Hinzugekommen ist der neue Fahrmodus „Wet“. Dieser soll für mehr Sicherheit auf nasser Fahrbahn sorgen und wird die Leistungsfähigkeit des Motorrads an die Wetterverhältnisse anpassen und ergänzt die bekannten Fahrmodi „Sport“ und „Touring“. Alle Modi können über das 4,3-Zoll-TFT-Farbdisplay bedient werden. Zur Serienausstattung gehören wie auch beim Basismodell Kurven-ABS, Traktionskontrolle und Wheelie-Kontrolle. Alle Elektronikhilfen können individuell angepasst werden. Als weitere elektronische Hilfe steht eine Launch Control zur Verfügung, die eine maximale Beschleunigung aus dem Stand heraus erlaubt.

Preis & Verfügbarkeit Ducati Monster SP

Die Ducati Monster SP soll zu einem Preis von mindestens 15.290,-- Euro ab Ende dieses Jahres in den Handel kommen. Sie wird auch in einer leistungsreduzierten A2-Version erhältlich sein. Auf der Intermot wird die neue Ducati nicht zu sehen sein.
Vergleich Ducati Monster 2021-2023 und Ducati Monster SP 2023
Ducati Monster
2021-2023
Ducati Monster SP
2023
Motor
Bohrung x Hub 94 x 67,5 mm 94 x 67,5 mm
Hubraum 937 ccm 937 ccm
Zylinder, Kühlung,Ventile flüssigkeitsgekühlter Zweizylindermotor, 4 Ventile pro Zylinder flüssigkeitsgekühlter Zweizylindermotor, 4 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm Euro 5 Euro 5
Leistung 111 PS (82 kW) bei 9.250 U/min 111 PS (82 kW) bei 9.250 U/min
Drehmoment 93 Nm bei 6.500 U/min 93 Nm bei 6.500 U/min
Verdichtung 13,3:1 13,3:1
Wartungsintervalle 15.000 km/12 Monate 15.000 km/12 Monate
Kraftübertragung
Kupplung Mehrscheibenölbadkupplung Hydraulisch betätigte Nasskupplung mit Anti-Hopping-Funktion
Schaltung 6-Gang 6-Gang
Antrieb Kette Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen Aluminumrahmen Aluminumrahmen
Federelemente vorn 43-mm-Upside-down-Gabel 43-mm-Upside-down-Gabel
Federelemente hinten Zentralfederbein Zentralfederbein einstellbarer Federvorspannung
Federweg v/h 130 mm/140 mm 140 mm/150 mm
Radstand 1.474 mm 1.472 mm
Nachlauf 93 mm 87 mm
Lenkkopfwinkel 24° 23°
Räder Aluminiumguss Aluminiumguss
Reifen vorn 120/70 ZR17 120/70 ZR17
Reifen hinten 180/55 ZR17 180/55 ZR17
Bremse vorn 320-mm-Doppelscheibenbremse 320-mm-Doppelscheibenbremse
Bremse hinten 245-mm-Scheibenbremse 245-mm-Scheibenbremse
Maße & Gewicht
Gewicht 188 kg 186 kg
Maximale Zuladung 224 kg 224 kg
Sitzhöhe 820 mm 840 mm
Standgeräusch 93 dB(A) k. A.
Fahrgeräusch 77 dB(A) k. A.
Tankinhalt 14 Liter 14 Liter
Fahrerassistenzsysteme
Kurven-ABS
Wheelie-Kontrolle
Traktionskontrolle
Fahrmodi
Fahrzeugpreis ab 11.290,-- Euro 15.290,-- Euro
Sonstiges Preis ab 2022: ab 11.890,-- Euro
Auch als Ducati Monster + mit Cockpitverkleidung und Soziusabdeckung erhältlich
Text: Alexander Klose, Fotos: Ducati


#Ducati#MotoGP#Naked Bike#Neuheiten#Öhlins

Neues auf motorradundreisen.de

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter: