Harley-Davidson Softail-Baureihe

Lesezeit ca. 2 Min.

In Spanien konnten wir die Harley-Davidson Low Rider S, Street Bob und Fat Bob testen. Knapp 20.000,-- Euro begehrt Harley-Davidson für seine dynamischste Softail, die Low Rider S. Rechts und links je 33,1 Grad Schräglage. Damit kommt sie dem Asphalt näher als jedes andere Modell dieser Baureihe – sei es der Power-Cruiser FXDR 114 (32,6°/32,8°), die H-D Roadster (30,8°/31,1°) oder die Street Bob (28,5°/28,5°) – und macht dabei echt Spaß. Die Rückmeldung vom 19-Zoll-Vorderrad weckt Vertrauen. Fahrwerk und Federung harmonieren dank Upside-down-Gabel und reduziertem Lenkkopfwinkel (28° statt 30°) perfekt.
H-D Low Rider S
H-D Low Rider S

Stimmig sind die Proportionen des Softail-Sportlers. An der rechten Flanke des Bikes ziehen sich die beiden schwarzen Auspuffrohre fast bis zum Ende des 180er-Hinterreifens. Unter dem tropfenförmigen Tank macht sich der bewährte V-Twin breit. Ein Einzelsitz schmiegt sich elegant an den breiten hinteren Kotflügel.
infotainment
H-D Street Bob
H-D Street Bob

Die Street Bob tritt mit schwarzem Lenker, schwarzer Gabelbrücke mit integriertem Digitalinstrument, schwarzem LED-Rundscheinwerfer mit Chromrand, schwarzem Rahmen, schwarzem Motorblock, schwarzen Faltenbälge und schwarzer Cartridge-Gabel auf, wie Wyatt Earp auf dem Weg zum Highnoon-Shooting. Entschlossen und furchtlos, bereit, sich jedem Halunken entgegenzustellen.

Die Sitzhaltung der Street Bob animiert erstaunlicherweise zu einer eher forschen Gangart. 86 PS bei 5.020 U/min entlockt der Milwaukee-Eight seinen 107 „cubic inch“ (1.746 ccm). Dazu liegen druckvolle 145 Nm Drehmoment bei 3.000 Touren an. Der übliche Harley-Dampfhammer. Ein 2-in-2-Offset-Shotgun-Auspuff drückt die Verbrennungswinde durch mattschwarz verblendete Endlosrohre ins Freie. Sie verlaufen wie bei der Low Rider S waagerecht auf Radnabenhöhe.
infotainment
H-D Fat Bob
H-D Fat Bob

Wie die FXDR 114 bricht die Fat Bob mit dem klassischen Rundscheinwerfer. Ein flacher breiter LED-Spot verbindet optisch die oberen Enden der Upside-down-Gabel. Dank Single-Cartridge-Technologie soll der schwarze Zweiender an der Front ein schnelleres Einlenken ermöglichen, die Brems-Performance verbessern und das Handling optimieren. Tugenden, die dem bulligen Bike bestens zu Gesicht stehen.

Wie die Low Rider S und die Street Bob hat sie einen komplett eigenständigen Charakter. Trotz der nahezu gleichen Basis ist sie das impulsivste Bike des Trios. Die Beine sind weiter vorn platziert, der Fahrer streckt sich gen Lenker – im Harley’schen Sinne ein echtes Attacke-Bike. Dem Fahrer überlässt sie die Wahl des Hubraums: 107 ci oder 114 ci.
Harley-Davidson Fat Bob
2018-2020
Harley-Davidson Low Rider S
2020
Harley-Davidson Street Bob
2018-2020
Motor
Bohrung x Hub 100 x 111,1 mm 102 x 114,3 mm 100 x 111,1 mm
Hubraum 1.745 ccm 1.868 ccm 1.745 ccm
Zylinder, Kühlung, Ventile 4 Ventile pro Zylinder, 2 Zylinder, Luft-/Flüssigkeitsgekühlt Zweizylinder, luft-/flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder 4 Ventile pro Zylinder, 2 Zylinder, Luft-/Flüssigkeitsgekühlt
Abgasreinigung/-norm Euro 4 Euro 4 Euro 4
Leistung 87 PS (64 kW) bei 5020 U/min 94 PS (69 kW) bei 5020 U/min 87 PS (64 kW) bei 5020 U/min
Drehmoment 145 Nm bei 3000 U/min 155 Nm bei 3000 U/min 145 Nm bei 3000 U/min
Verdichtung 10:1 10,5:1 10:1
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h 190 km/h 190 km/h
Wartungsintervalle Erstinspektion nach 1600 km, danach 1x jährlich oder alle 8000 km Erstinspektion nach 1.600 km, danach 1x jährlich oder alle 8.000 km Erstinspektion nach 1600 km, danach 1x jährlich oder alle 8000 km
Kraftübertragung
Kupplung mechanisch betätigte Zehnscheiben-Ölbadkupplung mechanisch betätigte Zehnscheiben-Ölbadkupplung mechanisch betätigte Zehnscheiben-Ölbadkupplung
Schaltung 6-Gang 6-Gang 6-Gang
Antrieb Zahnriemen Zahnriemen Zahnriemen
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen
Federelemente vorn 43 mm-Upside-down-Telegabel 43 mm-Upside-down-Telegabel 49 mm-Telegabel
Federelemente hinten Zentralfederbein mit hydraulisch von Hand einstellbarer Federbasis Zentralfederbein mit hydraulisch von Hand einstellbarer Federbasis Zentralfederbein mit einstellbarer Federbasis
Federweg v/h 130 mm/113 mm 130 mm/112 mm 130 mm/86 mm
Radstand 1615 mm 1615 mm 1630 mm
Nachlauf 132 mm 145 mm 157 mm
Lenkkopfwinkel 28° 28° 30°
Räder Leichtmetall-Gussspeichenrad Verchromtes Stahlspeichenrad Drahtspeichenrad
Reifen vorn 150/80 16 71H 110/90 B19 62H 100/90 B19 57H
Reifen hinten 180/70 B16 77H 180/70 B16 77H 150/80 B16 77H
Bremse vorn zwei Scheibenbremsen, gelocht, Ø 300 mm, Vierkolben-Festsattel zwei Scheibenbremsen, gelocht, Ø 300 mm, Vierkolben-Festsattel eine Scheibenbremse, gelocht, Ø 300 mm, Vierkolben-Festsattel
Bremse hinten eine Scheibenbremse, gelocht, Ø 292 mm, Zweikolben-Schwimmsattel eine Scheibenbremse, gelocht, Ø 292 mm, Zweikolben-Schwimmsattel eine Scheibenbremse, gelocht, Ø 292 mm, Zweikolben-Schwimmsattel
Maße & Gewicht
Länge 2340 mm 2355 mm 2320 mm
Breite 960 mm 850 865 mm
Höhe 1110 mm 1160 mm 1160 mm
Gewicht 306 kg 308 kg 297 kg
Maximale Zuladung 220 kg 218 kg 229 kg
Sitzhöhe 710 mm 690 mm 680 mm
Tankinhalt 13,2 Liter 18,9 Liter 13,2 Liter
Weitere Baujahre 2017 2017,
2021,
2022,
2023,
2024
2017
Fahrerassistenzsysteme
ABS
Fahrzeugpreis ab 17695 € 19795 € 14495 €
Fotos: Alessio Barbanti, Jaime de Diego, Arnau Puig


#Cruiser#Harley-Davidson#Naked Bike#Test

Serviceintervalle – wie oft darf das Mopped in die Werkstatt?
Serviceintervalle – wie oft darf das Mopped in die Werkstatt?
Produkte & Downloads zum Thema
Motorradlust PUR - Motorräder 01/2020
Motorradlust PUR - Motorräder 01/2020 e-Paper zum Download
Motorradlust PUR - Motorräder 01/2020 mit folgendem Inhalt:

Fahrtests: Ducati Streetfighter V4, Triumph Thruxton RS, Zero Motorcycles SR/F, Zero Motorcycles SR/S, Honda CBR1000RR-R Fireblade SP, Horex VR6 RAW, Ducati Panigale V4 S, Benelli 752S, Harley-Davidson Low Rider S,
mehr Street Bob & Fat Bob, Kawasaki Z H2, Yamaha Tracer 700, BMW F 900 R

54-seitiges Special: die KTM-Story

Letzte Aktualisierung: 23.03.2020
Harley-Davidson Softail-Baureihe
Harley-Davidson Softail-Baureihe e-Paper zum Download
9 Seiten Fahrtest (Low Rider S, Street Bob & Fat Bob) als PDF
Letzte Aktualisierung: 31.05.2023

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Deine Meinung - Harley-Davidson Softail-Baureihe

Empfehlungen für dich

Meistgelesen

Neuigkeiten