Honda GL1800 Gold Wing (MJ2018) - Aufregender als je zuvor!

Die neue Honda Gold Wing, technisch wie optisch runderneuert, präsentiert sich kompakter und leichter. Der Sechszylinder-Boxermotor erhält vier Ventile pro Zylinder, elektronischen Gasgriff, vier Riding Modes, HSTC-Traktionskontrolle sowie eine Berganfahrhilfe. Doppel-Querlenker-Vorderradaufhängung und Pro-Arm-Einarmschwinge komplettieren den Aluminiumrahmen. Die Fahrwerksdämpfer-Charakteristik ist elektrisch einstellbar, ebenso die Federvorspannung am Hinterraddämpfer. Elektrisch verstellbares Windschild, SMART Key-System und Apple CarPlay komplettieren die Ausstattung. Ein vollkommen neues Honda Doppelkupplungsgetriebe, in dritter Generation mit sieben Gangstufen, ist ebenfalls erhältlich.



Die Erfolgsgeschichte der Gold Wing reicht zurück bis 1975, als die erste Generation mit 1.000er Vierzylinder-Boxer den Markt bereicherte. Mehrere Modell-Generationen folgten über die Jahrzehnte, in denen sich herauskristallisierte, dass die später mit 1.800er Sechszylinder-Triebwerk ausgestattete Maschine auf ausgedehnten Touren und gerne auch zu zweit eine gute Wahl in der Zweiradwelt darstellt. Die Gold Wing gilt inzwischen als Ikone und Maßstab im Touringsegment und wird von nahezu allen Motorradfahrern respektiert und geschätzt, die auf Luxus, Qualität und Komfort Wert legen.
Veränderungen im Motorradmarkt sowie demographische Entwicklungen haben dazu geführt, dass das Honda-Entwicklungsteam für die Gold Wing anstelle traditioneller Updates eine neue Ausrichtung beschlossen und in die Tat umgesetzt hat. Die 2018er GL1800 verfügt weiter über einen Sechszylinder, der den Fahrer kultiviert mit Durchzugskraft verwöhnt, das Bike bleibt Hondas Flaggschiff im Tourensegment und bietet weiterhin eine reichliche Ausstattung, die ausgedehnte Touren voller Stil und Komfort zum Vergnügen werden lassen soll. Die neue Gold Wing präsentiert sich somit laut Honda kompakter, leichter und agiler – bleibt aber eine Luxus-Fahrmaschine.
Strahlkraft und Attraktivität der Gold Wing sollen breiter gefasste Kundenkreise ansprechen, also auch durchaus jüngere Fahrergenerationen, für die das Vorgängermodell nicht unbedingt in Frage kam.


Mr. Yutaka Nakanishi, Projektleiter der 2018er GL1800 Gold Wing:
»Unsere Zielsetzung war, die luxuriösen Seiten der Gold Wing beizubehalten und dabei ihre universellen Qualitäten noch besser herauszuarbeiten, sie noch »runder« zu machen. Eine Maschine, die im Umfeld großer Städte genauso in ihrem Element ist wie bei ausgedehnten Touren. Dazu gleichzeitig aufregender und befriedigender als je zuvor. Also begannen wir mit einem weißen Blatt Papier und machten die Gold Wing kompakter und leichter, und fügten alle modernen technischen Zutaten und Features hinzu, die sich Fahrer aktuell nur wünschen können. Der GL1800 kommt bei Honda auch weiter eine Flaggschiff-Funktion zu. Wir sind sehr stolz, das nächste Kapitel dieses weltweit renommierten Motorrads realisiert zu haben.«

Neues auf motorradundreisen.de