Hondas neue Mittelklasse - CB650R und CBR650R

Honda hat im Großraum Almeria seine neuen Mittelklasse-Bikes CB650R Neo Sports Café und CBR650R präsentiert. Die nackte Variante übernimmt den modernen Look der großen Schwester CB1000R, die verkleidete CBR650R nähert sich optisch mehr der Fireblade an. Das Fahrwerk haben die Honda-Techniker deutlich verbessert, vorn kommt jetzt eine neue Upside-down-Gabel von Showa zum Einsatz. Beide Maschinen liegen perfekt und lenken sehr neutral und präzise ein. Die neue Bremsanlage verzögert perfekt; die Elektronik muss fast nie eingreifen. Und wenn, macht sie das dezent, aber effektiv. Die Motoren leisten jetzt 95 PS, das sind fünf Prozent mehr. Im Hochdrehzahlbereich ab 10.000 Touren legt der einzige verbliebene Vierzylinder dieser Klasse noch einmal spürbar zu.

Die neue Honda CB 650 R im Cityeinsatz
Die neue Honda CB 650 R im Cityeinsatz


Fahreindrücke mit der CBR650R unkommentiert


Der ausführliche Fahrbericht beider Modelle folgt in Kürze in M&R Ausgabe 91.
Alle Händler, die M&R im Sortiment haben, findet ihr hier: M&R bei MyKiosk finden.

M&R vergünstigt frei Haus im Abonnement: Motorrad & Reisen Abo

CBR650R und CB650R im Fahrtest

#Honda

Neues auf motorradundreisen.de