KTM 1290 Adventure nun auch als 2021er S-Variante erhältlich

KTM präsentiert die neue Evolutionsstufe des Abenteuer-Flaggschiffs Super Adventure der High-Performance-Variation S
KTM lädt zum Fahrtest der neuen 1290 Super Adventure S und Motorrad & Reisen ist für Euch vor Ort. Wie die kürzlich präsentierte Ducati Multistrada V4 verfügt auch KTMs Adventure Bike über ein Radar-Auge an der Front.

Suspension Pro: Semiaktives Fahrwerk der KTM 1290 Superadventure S passt sich automatisch an

Das Highlight der neuen 1290 Super Adventure S soll aber die Option Suspension Pro ihres semiaktiven Fahrwerks sein. Per Tastendruck sind damit Gabel und Federbein unabhängig voneinander einstellbar. Auf Wunsch passen sich Federvorspannung und Setup automatisch der Beladung, den Straßenverhältnissen und dem eigenen Fahrstil an.

Fahrbericht und Vergleichtest zu Ducati Multistrada V4

Wie sich die neue KTM 1290 Super Adventure S fährt, lest ihr in der nächsten Ausgabe von Motorradlust Pur – Motorräder, die am 15.03.2021 am Kiosk erscheint. Dem Vergleich zu Ducatis Multistrada V4 muss sich die KTM 1290 Super Adventure S in Ausgabe 104 von Motorrad & Reisen stellen, die am 16.04.2021 am Kiosk erscheint.


Mit der KTM 1290 Super Adventure S präsentiert KTM 2021 ein Modell, das die Adventure-Familie noch einmal um den sportlichen Aspekt erweitern soll. Die Performance steht bei diesem Sport-Tourer definitiv im Fokus. Darüber hinaus soll aber auch ein Augenmerk auf Ergonomie und Komfort gelegt worden sein. Jedoch macht KTM keinen Hehl daraus, dass es sich um ein Bike handelt, das zügig gefahren werden will.

Das neue Fahrwerk liefert Haus- und Hoflieferant WP

KTM Super Adventure 2021 S - Modelljahr 2021

Ein neues semiaktives Fahrwerk vom Typ WP APEX soll die Gewichtsverteilung zugunsten der Wendigkeit verbessern. Auch wurde der Steuerkopf um 15 mm zurückverlegt, was in Verbindung mit einer Verlagerung des Motors und einer niedrigeren Sitzposition für eine dynamischere Fahrlage sorgen soll. Das Resultat beschreibt KTM als optimierte Gewichtsverteilung durch eine Zentralisierung der Massen. Die geteilte Sitzbank ist um 20 mm verstellbar. Ebenso können Lenker und Windschild verstellt werden.

KTM Super Adventure 1290 S - TFT Display
Unter dem neuen 7-Zoll-TFT-Display findet sich ein Staufach mit USB-Anschluss. Der neu designte 23-Liter-Kraftstofftank verfügt über einen Verschluss, der ohne lästiges Schlüsselwerk geöffnet werden kann.

Vier Fahrmodi, Kurven-ABS und Tempomat serienmäßig

Zeitgemäß verfügt die Adventure S über zahlreiche Assistenzsysteme. Die allseits bekannten Fahrmodi Rain, Street, Sport und Offroad werden optional durch einen Rally-Fahrmodus ergänzt. Die bereits von uns vorgestellte adaptive Geschwindigkeitsregelanlage von Bosch ist in der Super Adventure S serienmäßig verbaut. Sie passt den Abstand zu anderen Verkehrsteilnehmern vor dem Motorrad über Radarsensoren automatisch an. Zudem verfügt die schräglagenabhängig regelnde Motorrad-Traktionskontrolle nun über zwei unabhängige Regler (einen für den Schlupf und einen für den Neigungswinkel). Das Kurven- und auch das Offroad-ABS verlassen sich auf die neue Motorrad-Stabilitätskontrolle von Bosch. Eine Motorschleppmoment-Regelung ist optional erhältlich.

Gleiche Power - weniger Gewicht: Der Motor der 1290 Super Adventure S

Das Herzstück der neuen KTM 1290 Super Adventure S ist ihr überarbeiteter Euro-5-V2-Motor. Dank dünnerem Motorgehäuse und einem optimierten Ölkreislauf liefert er die 160 PS und 138 Nm Drehmoment nun mit einer Gewichtsersparnis von 1,6 Kilogramm. Ein Quickshifter ist optional erhältlich. Die Serviceintervalle liegen bei reisefreundlichen 15.000 km.

KTM Super Adventure 2021 S - Motor

Der Zubehörkatalog bietet unter anderem einen Quickshifter und einen Rally-Fahrmodus

In der speziell für die KTM 1290 Super Adventure S überarbeiteten KTM PowerParts-Palette findet sich ein Suspension Pro-Paket, das individuelle Dämpfung für Gabel und Federbein, automatische Vorspannungseinstellung sowie einen abschaltbaren Anti-Dive-Modus erlaubt. Im umfassenden Tech-Pack findet sich das Rally-Pack mit dem Rally-Fahrmodus und der zugehörigen MTC-Schlupfanpassung, allen Suspension Pro- und Rally-Pack-Features, dem Quickshifter+, der Motorschleppmoment-Regelung, Hill-Hold-Control und dem adaptiven Bremslicht.

KTM 1290 Super Adventure S - Modellhighlights

  • neuer Kraftstofftank, niedrigere Sitzbank und neue Verkleidung
  • kürzeres Fahrwerk, neuer Ausleger und längere Schwinge
  • ACC und überarbeitete Kurven-MTC
  • 7-Zoll-TFT-Display
  • Überarbeitete Kombischalter, verbesserte Connectivity-Unit
  • verbesserter LC8-Motor mit 1301 ccm, 160 PS & 138 Nm
  • semiaktives Fahrwerk der neuesten Generation
  • neu gestaltete optionale Technologien: Suspension Pro, Rally-Pack & Tech-Pack

Offizielles Statement KTM Sportmotorcycle GmbH zur neuen Sport-Adventure

Joachim Sauer, KTM Product Manager: „Die KTM 1290 Super Adventure S ist ein sportliches Motorrad für unerreichten Fahrspaß auf jedem Untergrund. Mit diesem Modell stellt KTM die dritte Generation seiner großvolumigen Reiseenduros für Straßen- und Offroad-Abenteurer vor. Auf Basis von Marktfeedback haben wir uns darauf konzentriert, das Fahrgefühl und die Ergonomie zu verfeinern sowie bahnbrechende Verbesserungen wie Adaptive Cruise Control einzuführen – auf die typische KTM-Art, versteht sich. Um die Brillanz unserer ACC zu verstehen, musst du dir nur vorstellen, dass die ideale Straße, um die aufregende Performance der KTM 1290 Super Adventure S kennenzulernen, vielleicht mehrere Stunden entfernt ist. Auf den unvermeidlichen Autobahnabschnitten dazwischen kannst du dank der ACC entspannt durch den Verkehr wuseln und kommst völlig entspannt an. Mit der neuen Generation kannst du so weit, lange und hart fahren, wie du willst – ohne dass dabei die typische KTM-DNS und die damit verbundene hohe Performance verloren gehen.“
Vergleich KTM 1290 Super Adventure S 2017-2020 und KTM 1290 Super Adventure S 2021-2022
KTM 1290 Super Adventure S
2017-2020
KTM 1290 Super Adventure S
2021-2022
Motor
Bohrung x Hub 108 x 71 mm 108 x 71 mm
Hubraum 1301 ccm 1301 ccm
Zylinder, Kühlung,Ventile Zweizylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder 75°-V-Zweizylinder-Viertaktmotor, flüssigkeitsgekühlt, vier Ventile pro Zylinder, DOHC
Abgasreinigung/-norm Euro 4 Euro 5
Leistung 160 PS (118 kW) bei 8750 U/min 160 PS (118 kW) bei 9000 U/min
Drehmoment 140 Nm bei 6750 U/min 138 Nm bei 6.500 U/min
Verdichtung 13,1:1 13,1:1
Höchstgeschwindigkeit k. A. über 200 Km/h
Wartungsintervalle Erstinspektion bei 1000 km, danach alle 15000 km oder jährlich 15.000 Kilometer
Kraftübertragung
Kupplung Anti-Hopping-Kupplung Anti-Hopping-Kupplung, hydraulisch betätigt
Schaltung 6-Gang 6 Gang
Antrieb X-Ring-Kette Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen Stahl-Gitterrohrrahmen Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen
Federelemente vorn 48 mm Upside-Down-Gabel WP SAT 48-mm-Upside-Down-Gabel
Federelemente hinten Monoshock WP SAT Stoßdämpfer, elektronisch einstellbar
Federweg v/h 200 mm/200 mm 200 mm/200 mm
Radstand 1560 mm 1557 mm
Nachlauf 120 mm 109,2 mm
Lenkkopfwinkel 26° 24,7°
Räder Aluminiumgussräder Aluminiumgussräder
Reifen vorn 120/70 ZR 19 120/70 ZR 19
Reifen hinten 170/60 ZR 17 170/60 ZR 17
Bremse vorn 320 mm Doppelscheibenbremse, Vierkolben-Radialfestsättel 320-mm-Doppelscheibenbremse mit radial montierten Brembo-Vierkolben-Sätteln
Bremse hinten 267 mm Einscheibenbremse, Doppel-Kolben-Festsattel 267-mm-Scheibenbremse mit Brembo-Zweikolben-Sattel
Maße & Gewicht
Gewicht 238 kg 220 kg (trocken)
Maximale Zuladung 222 kg k. A.
Sitzhöhe 860/875 mm 869 mm
Standgeräusch k. A. 89 dB(A)
Fahrgeräusch k. A. 76 dB(A)
Tankinhalt 23 Liter 23 Liter
Weitere Baujahre 2021-2022,
2022
2017-2020,
2022
Fahrerassistenzsysteme
Kurven-ABS
schräglagenabhängige Traktionskontrolle
ABS
Fahrmodi
Fahrzeugpreis ab 16495 € 18495 €
Sonstiges Gegen Aufpreis kann die Super Adventure S mit einem adaptiven Abstandstempomaten (Radar) und einem vollautomatischen semiaktiven Fahrwerk ausgestattet werden.

Preis ab 2022: ab 19.249,-- Euro
Text: Alexander Klose, Fotos: KTM, Mitterbauer


#KTM

Neues auf motorradundreisen.de