KTM 390 Adventure - erste Fahreindrücke

Eine Reiseenduro wie die KTM 390 Adventure hat bisher auf dem Markt gefehlt. Enduros waren entweder große und schwere Reisedampfer oder klein, leicht und weitestgehend reiseuntauglich. Beides zur gleichen Zeit, das gab es bisher nicht. Erste Fahreindrücke konnten auf Teneriffa gemacht werden.

Den ausführlichen Fahrbericht der neuen KTM 390 Adventure gibt's in der nächsten Ausgabe von Motorrad & Reisen 98, die ab 08. Mai 2020 erhältlich ist.
Technische Daten
KTM 390 Adventure 2020
Technische Daten
KTM 390 Adventure
2020
Motor
Bohrung x Hub 89 x 60 mm
Hubraum 373 ccm
Zylinder, Kühlung,Ventile flüssigkeitsgekühler Einzylinder-Viertaktmotor
Abgasreinigung/-norm Euro 4
Leistung 44 PS (32 kW) bei 9000 U/min
Drehmoment 37 Nm bei 7000 U/min
Verdichtung 12,6:1
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Wartungsintervalle Erstinspektion nach 1.000 km, danach alle 7.500 km
Kraftübertragung
Kupplung Anti-Hopping-Kupplung, mechanisch betätigt
Schaltung 6 Gänge
Antrieb Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl
Federelemente vorn WP Upside-Down-Gabel, Ø 43 mm
Federelemente hinten WP Zentralfederbein
Federweg v/h 170 mm/177 mm
Radstand 1430 mm
Nachlauf 98 mm
Lenkkopfwinkel 26,5°
Räder Aluminiumgussräder
Reifen vorn 100/90 ZR 19
Reifen hinten 130/80 ZR 17
Bremse vorn 320-mm-Scheibenbremse mit Vierkolben-Radialsattel
Bremse hinten 230-mm-Scheibenbremse mit Einkolben-Schwimmsattel
Maße & Gewicht
Länge 2085 mm
Breite 923 mm
Höhe 1263 mm
Gewicht 172 kg
Maximale Zuladung 203 kg
Sitzhöhe 855 mm
Tankinhalt 14,5 Liter
Weitere Baujahre 2021,
2022
Fahrerassistenzsysteme
ABS
Fahrzeugpreis ab 6495 €
Text: Thomas Kryschan, Fotos: KTM


#Enduro#KTM#Test

Umfrage
Welche Berichte interessieren dich am meisten?
Welche Berichte interessieren dich am meisten?

Neues auf motorradundreisen.de