KTM 450 SMR: Fahrwerksupgrade und neue Dekore für die Saison 2022

KTM präsentiert die 450 SMR der Saison 2022, spendiert ihr ein überarbeitetes Fahrwerk und die Optik der Werksrenner.
KTM 450 SMR: Fahrwerksupgrade und neue Dekore für die Saison 2022
KTM 450 SMR: Fahrwerksupgrade und neue Dekore für die Saison 2022 Bis zu 11.500 U/min dreht der Einzylinder-Viertakter. Pankl Racing Systems liefert das Getriebe, Suter die Anti-Hopping-Kupplung.
12 Bilder
08.09.2021
| Lesezeit ca. 2 Min.
Nachdem KTM die Motocrossmodelle für die kommende Saison bereits vorgestellt hat, folgt mit der 450 SMR nun die Supermoto auf Basis der KTM 450 SX-F. Ihr flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Einzylindermotor leistet 63 PS aus 450 Kubikzentimetern Hubraum. Dabei wiegt die Antriebseinheit gerade einmal 27,3 Kilogramm. Das Gesamtgewicht (trocken) der Supermoto gibt KTM mit 102 Kilogramm an. Unterstützt von einer Traktionskontrolle, Launch-Control und zwei wählbaren Zündmappings überträgt die 450 SMR ihre Kraft via Anti-Hopping-Kupplung von Suter und einem Fünfganggetriebe von Pankl Racing Systems auf die Bridgestone-Slicks in den Dimensionen 125/600 R16,5 vorn und 165/630 R17 hinten. Die schlauchlosen Speichenräder stammen von Alpina.
KTM 450 SMR 2022

Fahrwerk und Bremsen der KTM 450 SMR

Beim Fahrwerk vertraut KTM traditionell auf einen Chrom-Molybdän-Stahl-Gitterrohrrahmen, der 2022 in der Sonderfarbe „Racing Orange“ beschichtet sein wird. Gemeinsam mit der blauen Sitzbank und sportlichen Dekoren ähnelt die KTM 450 SMR damit stark den Wettbewerbsrennern der Werksteams. Die luftgefederte „WP XACT AER“-Upside-down-Gabel hat einen Durchmesser von 48 Millimeter und die CNC-gefräste Gabelbrücke mit einem Versatz von 16 Millimetern ist auf die Biegecharakteristik des Rahmens und der Gabel abgestimmt. Neben einer gummigelagerten Halterung des konifizierten Neken-Lenkers, die Vibrationen dämpfen soll, kann er in vier Positionen verstellt werden, um die Ergonomie zu perfektionieren. Vorn verzögert ein radial montierter Vierkolben-Bremssattel von Brembo die KTM 450 SMR, die mit einer schwimmend gelagerten 310-mm-Bremsscheibe ausgestattet ist, am Heck unterstützt von einer 220-mm-Bremsscheibe.

Verfügbarkeit und Preis

Ab Herbst 2021 soll die KTM 450 SMR des Modelljahres 2022 zu einem Preis von 11.599,-- Euro bei autorisierten KTM-Händlern erhältlich sein.
Technische Daten KTM 450 SMR 2022-2024
Motor
Bohrung x Hub 95 x 63,4 mm
Hubraum 450 ccm
Zylinder, Kühlung, Ventile Einzylinder, flüssigkeitsgekühlt, vier Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm Euro 5
Leistung 63 PS (46 kW) bei 11.500 U/min
Verdichtung 13,1:1
Kraftübertragung
Kupplung Suter Anti-Hopping-Kupplung
Schaltung 5-Gang
Antrieb Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen Doppelschleifen-Zentralrohrrahmen
Federelemente vorn 48-mm-Upside-down-Gabel
Federelemente hinten WP XACT-Federbein mit Umlenkung
Federweg v/h 285 mm/266 mm
Lenkkopfwinkel 26,1°
Räder Drahtspeichenräder
Reifen vorn 125/600 R16,5
Reifen hinten 165/630 R17
Bremse vorn 310-mm-Vierkolben-Bremssattel, radial montiert
Bremse hinten 220-mm-Einkolben-Bremssattel
Maße & Gewicht
Sitzhöhe 898 mm
Tankinhalt 7,2 Liter
Weitere Baujahre 2021
Fahrerassistenzsysteme
Traktionskontrolle
Schaltassistent
Fahrzeugpreis ab 11.599,-- Euro
Sonstiges Preis ab 2023: 13.199,-- Euro (inkl. Nebenkosten)
Preis ab 2024: ab 13.749,-- Euro (inkl. Nebenkosten)
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!