Road to BMW R 1300 GS – bekannte Termine und Infos zur Markteinführung

Kaum ein Thema wird so heiß gehandelt, wie das zur Nachfolgerin der beliebtesten BMW, der großen GS. Die terminliche Abfolge ist bereits teilweise bekannt.
10.08.2023
| Lesezeit ca. 3 Min.
Bernhard M. Höhne
Bernhard M. Höhne
Für alle, die sehnsüchtig auf die neue BMW R 1300 GS warten, gibt es einen Termin, der im Kalender angestrichen werden sollte: den 28.09.2023. An diesem Tag wird nicht nur die BMW Motorrad Welt in Berlin eröffnet, sondern auch erstmals die 1300 GS der Welt vorgestellt. Nachdem bereits seriennahe Prototypen entdeckt worden waren, konnten einige Details schon gelüftet werden. So weit, so bekannt. Neben der Präsentation wird es allerdings auch schon Informationen für Endkunden geben. Das heißt – alle interessanten Details zu Verfügbarkeiten, Bestellmodalitäten, Preisen und vermutlich auch Zubehör und Konfigurationsoptionen, werden an diesem Tag bekannt gegeben. Da die neue Ausgabe bereits in euren Händen liegt, halten wir euch online über alles Wissenswerte auf dem Laufenden.

Erste Fahrtests der BMW R 1300 GS im Oktober 2023

Auch hat BMW Motorrad bereits kommuniziert, wann Fahrzeuge für erste Testrunden zur Verfügung stehen werden. Brandaktuelle Fahreindrücke publizieren wir online voraussichtlich ab dem 18.10.2023. Der Artikel zum Fahrtest der neuen BMW R 1300 GS erscheint dann zeitnah in Motorrad & Reisen Ausgabe 119, die ab 27.10.2023 (Abonnenten etwas früher) online oder im Handel erhältlich sein wird. Klar ist: Bereits Mitte Oktober existiert eine fahrfertige Flotte an R 1300 GS, was im Umkehrschluss bedeutet, dass die Produktion längst läuft und der Marktstart unmittelbar bevorsteht.

Videoeindrücke der Prototypen

Keine Informationen zu M 1300 GS und R 1400 GS

Enttäuscht werden alle sein, die sich mehr Informationen zur weiteren GS-Modellreihe wünschen. Denn zu Modellvarianten – wie den erwarteten Offroad- und Adventure-Alternativen M 1300 GS mit 21-Zoll-Vorderrad und R 1400 GS – wird BMW Motorrad sich bis auf absehbare Zeit nicht äußern. Dementsprechend gibt es während der Präsentation der R 1300 GS am 28.09.2023 noch keine Informationen dazu. Auch sind diese nicht vor Mitte/Ende 2024 zu erwarten. Wir gehen davon aus, dass BMW zunächst den Marktstart der R 1400 GS vollziehen wird, bevor es mit einigem zeitlichen Abstand an die M-Variante geht.

Wann kommen BMW R 1300 R, R 1300 RT und R 1300 RS?

Wir gehen stark davon aus, dass BMW Motorrad nach erfolgreicher Markteinführung der GS, zunächst die RT auf den neuesten Stand bringen wird. Prototypen davon haben wir bereits sichten können, allerdings gibt es bislang kein Bildmaterial. Man kann aber sagen, dass es bis zur Serienreife noch eine Weile dauern wird. Der R-1300-RT-Prototyp kam noch arg verbastelt daher. Die weiteren Modelle folgen peu à peu. Insgesamt könnte sich der Prozess – wie es auch bei der Einführung der 1200er war – auch über mehrere Jahre hinziehen. Die Markteinführung der R 1300 RT datieren wir schätzungsweise auf Sommer/Herbst 2024. Die Reihenfolge wählte BMW Motorrad bei den wassergekühlten 1200er-Modellen zuletzt wie folgt:

infotainment
R 1200 GS (Oktober 2012), R 1200 RT (November 2013), R 1200 RS (November 2014), R 1200 R (November 2014). Der Verkaufsstart erfolgte jeweils vier Monate später.


Bislang bekannte Details zur BMW R 1300 GS und ihren Schwestermodellen

  • Alugussrahmen
  • komplett neuer Motor tragend, komplett wassergekühlt
  • neue Schwinge
  • M 1300 GS, 21-Zoll-Vorderrad, Offroad-Fokus
  • R 1400 GS, großer Tank, mehr Leistung und Drehmoment, Reisefokus
  • Abstandsradar vorn und hinten
  • keine passiv verstellbaren Luftleitelemente wie patentiert 2022
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!