Suzuki GSX-8S – Pulsbeschleuniger

Suzuki tischt auf der EICMA 2022 richtig auf. Neben dem neuen Adventure-Bike V-Strom 800DE zeigen die Japaner die neue GSX-8S. Hinter dem kryptischen Kürzel steckt ein sportliches Naked Bike mit neuem Parallel-Twin.
10.11.2022
| Lesezeit ca. 2 Min.
Suzuki bringt sich auf der EICMA 2022 in Mailand gegen Neuheitenkönig Honda in Stellung. Kaum zeigt Honda die neue Transalp, tischt Suzuki die V-Strom 800DE auf. Und während noch alle über die auf der Intermot enthüllte neue Honda CB750 Hornet staunen, steht bei Suzuki bereits die GSX-8S in den Startlöchern. Ganz so weit wie Honda, die bereits Ende November 2022 zur ersten Presse-Testfahrt der Hornet einladen, sind sie bei Suzuki noch nicht, aber die Eckdaten stehen: Die neue GSX-8S soll im Frühsommer 2023 zu den Händlern rollen und die gleichen Kunden begeistern, die auch Honda mit der Hornet im Visier hat.

Neue Generation radikaler Urban-Bikes

Die neue Mittelklasse-GSX repräsentiert laut Suzuki eine neue Generation radikaler Urban-Bikes. Beim Sprint durch die City sollen sie ebenso begeistern wie bei forschen Fahrten auf der Landstraße.
Bitte schon mal dran gewöhnen: Der Scheinwerfer besteht aus zwei vertikal angeordneten LED-Elementen. Ähnlich radikal tritt in Zukunft auch KTM an, heißt es
Bitte schon mal dran gewöhnen: Der Scheinwerfer besteht aus zwei vertikal angeordneten LED-Elementen. Ähnlich radikal tritt in Zukunft auch KTM an, heißt es
Scharf geschnittene Kühlerverkleidungen, extrem kurz gehaltene 2-in-1-Abgasanlage, minimalistische Lampenverkleidung mit übereinander angeordneten LED-Linsen – die Suzuki GSX-8S huldigt unübersehbar dem Street-Fighter-Style.
Suzuki verspricht eine üppig dimensionierte Bremsanlage und hochwertige Komponenten: Upside-Down-Gabel von KYB vorn, Mono-Shock-Federung hinten
Suzuki verspricht eine üppig dimensionierte Bremsanlage und hochwertige Komponenten: Upside-down-Gabel von KYB vorn, Mono-Shock-Federung hinten
Gussräder aus Aluminium unterstreichen den Martial-Arts-Charakter. Der serienmäßige Quickshifter ermöglicht schnelle Gangwechsel rauf wie runter, ohne zu kuppeln.
infotainment

Komplett neu konstruierter Parallel-Twin mit ca. 90 PS

Neuer Parallel-Twin mit extrem : Elektronisch gesteuerte Drosselklappen und zwei Ausgleichswellen in 90-Grad-Anordung sollen dem DOHC-Vierventiler ein hohes Maß an Laufkultur bescheren
Neuer Parallel-Teim mit kurzem Auspufftrakt: Elektronisch gesteuerte Drosselklappen und zwei Ausgleichswellen in 90-Grad Anordnung sollen dem DOHC-Vierventiler ein hohes Maß an Laufkultur bescheren
Für begeisternden Sound dürfte der komplett neu konstruierte Parallel-Twin der GSX-8S sorgen. Laut Suzuki vereint er das Beste aus zwei Welten – die kompakte Bauweise eines Reihenmotors mit der 270-Grad-Zündfolge eines V-Motors. Versprochenes Ergebnis: kraftvoller Klang und satter Schub aus dem Drehzahlkeller. Das von Suzuki patentierte Prinzip des „Cross-Balancers“ – zwei Ausgleichswellen in 90-Grad Anordnung – soll für das richtige Maß an Laufkultur sorgen.
Attacke-Modus serienmäßig: Die GSX-8S geht garantiert kernig zur Sache. Wird es zu stürmisch, greift die dreistufige Traktionskontrolle ein. Drei Fahrmodi passen die Kraft an die äußeren Bedingungen an
Attacke-Modus serienmäßig: Die GSX-8S geht garantiert kernig zur Sache. Wird es zu stürmisch, greift die dreistufige Traktionskontrolle ein. Drei Fahrmodi passen die Kraft an die äußeren Bedingungen an
Die Leistung der GSX-8S dürfte sich an der Honda Hornet orientieren: Die kommt mit 92 PS und 75 Nm Drehmoment. Preis: ab 7.890,-- Euro. Das dürfte auch die Flughöhe der neuen Mittelklasse-Suzuki sein.
Deine meinung zählt
Serviceintervalle – wie oft darf das Mopped in die Werkstatt?
Technische Daten Suzuki GSX-8S 2023
Motor
Bohrung x Hub 84 x 70 mm
Hubraum 776 ccm
Zylinder, Kühlung, Ventile flüssigkeitsgekühlt, Zweizylinder, 4 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm Euro 5
Leistung 83 PS (61 kW) bei 8.500 U/min
Drehmoment 78 Nm bei 6.800 U/min
Verdichtung 12,8:1
Höchstgeschwindigkeit über 180 km/h
Wartungsintervalle Erstinspektion nach 1.000 km oder 2 Monaten, danach jährlich oder alle 12.000 km
Kraftübertragung
Kupplung Mehrscheiben-Nasskupplung
Schaltung 6-Gang
Antrieb Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen Stahlrohr-Brückenrahmen
Federelemente vorn Upside-down-Teleskopgabel
Federelemente hinten Doppelarmschwinge
Federweg v/h 130 mm/130 mm
Radstand 1.465 mm
Nachlauf 104 mm
Lenkkopfwinkel 25°
Räder Aluminiumgussräder
Reifen vorn 120/70 ZR 17
Reifen hinten 180/55 ZR 17
Bremse vorn 310-mm-Doppelscheibenbremse
Bremse hinten 240-mm-Scheibenbremse
Maße & Gewicht
Länge 2.115 mm
Breite 775 mm
Höhe 1.105 mm
Gewicht 202 kg
zul. Gesamtgewicht 400 kg
Maximale Zuladung 198 kg
Sitzhöhe 810 mm
Standgeräusch 88 dB(A)
Fahrgeräusch 72 dB(A)
Tankinhalt 14 Liter
Fahrerassistenzsysteme
ABS
Traktionskontrolle
Fahrmodi
Schaltassistent
Fahrzeugpreis ab 8.900,-- Euro (ab Werk)
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!