Triumph Scrambler 1200 als limitierte Steve McQueen Edition erhältlich

Die Triumph Scrambler 1200 ist 2021 als limitiertes Steve McQueen Sondermodell erhältlich. Nur 1.000 Stück wird es weltweit geben.
Triumph Scrambler 1200, 2021

Technisch verwandt mit dem 1200er-Bonneville-Motor

Die überarbeiteten Motoren der Bonneville-Familie kommen im Modelljahr 2021 auch den Scramblern von Triumph zugute. Im Zuge des Euro-5-Updates verringern sich nicht nur die Emissionen, bei der Scrambler 1200 soll eine überarbeitete Auspuffanlage zudem den Temperaturhaushalt verbessern. Die Kurbelwelle verlor etwas an Schwungmasse. Eine speziell auf die Scrambler zugeschnittene Abstimmung verspricht satten Durchzug von ganz unten bis in den oberen Drehzahlbereich. Das maximale Drehmoment von 110 Nm liegt bereits bei 4.500 U/min an, während die Spitzenleistung von 90 PS bei 7.250 U/min erreicht wird. Triumph Scrambler 1200 XC

Klassisches Design – moderne Technik

Die Triumph Scrambler 1200 mit ihrer klassisch geformten Sitzbank, dem 16-Liter-Kraftstofftank mit Monza-Tankdeckel und Edelstahlband sowie dem hochgelegten Doppelauspuff vereint die Optik eines Scramblers der 1950er- und 60er-Jahre mit moderner Technik. Sie bietet zudem ein Fahrwerk, das auch für Abstecher ins Gelände bestens gerüstet ist. Eine Showa-Gabel mit langen Federwegen, voll einstellbare Öhlins Federbeine an einer kräftig dimensionierten Schwinge und ein 21-Zoll-Vorderrad sprechen eine deutliche Offroad-Sprache. Brembo-M50-Radialbremssättel an 320 mm großen, schwimmend gelagerten Bremsscheiben sorgen auch auf der Straße für adäquate Verzögerung. Im Modelljahr 2021 stellt Triumph den Varianten XC und XE eine Steve McQueen Edition zur Seite, die weltweit auf eintausend Fahrzeuge limitiert ist. Mit der Scrambler 1200 XE in Matt Khaki Green erweitert zudem eine neue Farbe das Angebot.


Detailreich ausgestattet und vielfältig individualisierbar

Schon beim Vorgänger aus dem Jahr 2018 war die Verarbeitungsqualität hoch. Aluminiumkotflügel, Seitendeckel mit Scrambler 1200-Schriftzug aus gebürstetem Aluminium, ein Aluminiummotorschutz und seitlich eingespeichte Räder mit schlauchlosen Reifen – es braucht eine Weile um sämtliche Details der Scrambler 1200 zu entdecken. Mit über 70 lieferbaren Zubehörteilen lässt sich diese Liste beliebig erweitern: Fly Screen, Gepäcktaschen, Tankrucksack, Nebelscheinwerfer und ein Hauptständer erhöhen bei Bedarf die Tourentauglichkeit. Hochgelegter Frontkotflügel, Lenkerstrebe und Scheinwerfergitter sprechen Offroad-Fans an. Bereits ab Werk sind XE und Steve McQueen Edition mit Handprotektoren, Brembo-MCS-Hebeln, einer goldenen Gabel und einer verlängerten eloxierten Aluminiumschwinge ausgestattet.

XC oder XE? Unterschiede bei den Assistenzsystemen

Bei den Assistenzsystemen gibt es durchaus Unterschiede zwischen den Scrambler-Modellen XC und XE. Allen gemein sind das farbige TFT-Instrument und beleuchtete Schalter sowie Armaturen. Sechs Fahrmodi bietet die XE: Road, Rain, Sport, Off-Road, Off-Road Pro und Fahrer-konfigurierbar. Sie passen die Gasannahme, die Traktionskontrolle und die ABS-Einstellungen an. Die etwas günstigere XC muss auf den Off-Road-Pro-Modus verzichten. Nur die XE verfügt außerdem über ein kurvenoptimiertes ABS und eine kurvenoptimierte Traktionskontrolle. Voll-LED-Beleuchtung mit Tagfahrlicht, schlüssellose Zündung, Tempomat mit Einknopf-Bedienung sowie USB-Ladebuchse haben dagegen alle Scrambler 1200. Ebenso eine drehmomentunterstützte Kupplung und die innenliegende Verkabelung für die als Zubehör erhältlichen Heizgriffe. Optional kann über das „My TRIUMPH“-Konnektivitätssystem telefoniert, Musik gehört, die Pfeil-Navigation genutzt oder eine GoPro-Kamera gesteuert werden. Triumph Sondermodell Steve McQueen Edition


Sondermodell Steve McQueen Edition

Auf eintausend Stück ist die Steve McQueen Edition der Triumph Scrambler 1200 limitiert. Technisch entspricht das Sondermodell der besser ausgestatteten XE-Variante. Darüber hinaus ist sie in Competition Green lackiert und trägt ein Steve McQueen-Branding auf dem Tank sowie auf der aus dem Vollen gefrästen Lenkerklemmung. Die umfangreiche Serienausstattung der XE erweitert Triumph um ausgewählte Teile aus dem Scrambler-Zubehörprogramm und liefert die fortlaufend nummerierten Fahrzeuge mit einem Echtheitszertifikat mit den Unterschriften des TRIUMPH-CEO Nick Bloor sowie Steves Sohn Chad McQueen aus. Das Sondermodell wurde gemeinsam mit der Familie McQueen entwickelt, inspiriert von der originalen Triumph TR6, die durch den legendären Sprung über den Stacheldraht im Filmklassiker „The Great Escape" aus dem Jahr 1963 berühmt wurde. Mit Knieschonern aus gebürsteter Folie, hochgezogenem vorderen Kotflügel, Motorschutzbügel aus Edelstahlrohren, Aluminiumkühlerschutz, handgemalten, goldenen Zierlinien und goldenen Heritage Triumph-Logos ist sie die am besten ausgestattete Scrambler 1200 aller Zeiten.

Preise und Verfügbarkeit

Scrambler 1200 XC, XE und Steve McQueen Edition sollen ab Juni 2021 bei den Triumph-Händlern stehen. Die Preise beginnen bei 13.850,-- Euro für die XC (Österreich 16.400,-- Euro). Die Scrambler 1200 XE kostet in Deutschland 14.850,-- Euro, in Österreich 17.600,-- Euro. Für die limitierte Steve McQueen Edition sind jeweils 1.000,-- Euro Aufpreis fällig: In Deutschland kostet sie 15.850,-- Euro, in Österreich 18.600,-- Euro.
Vergleich Triumph Scrambler 1200 Steve McQueen Edition 2021, Triumph Scrambler 1200 XC 2019-2022 und Triumph Scrambler 1200 XE 2019-2022
Triumph Scrambler 1200 Steve McQueen Edition
2021
Triumph Scrambler 1200 XC
2019-2022
Triumph Scrambler 1200 XE
2019-2022
Motor
Bohrung x Hub 97,6 x 80 mm 97,6 x 80 mm 97,6 x 80 mm
Hubraum 1200 ccm 1200 ccm 1200 ccm
Zylinder, Kühlung,Ventile 2 Zylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder Zweizylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder Zweizylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm Euro 5 Euro 5 Euro 5
Leistung 90 PS (66 kW) bei 7250 U/min 90 PS (66 kW) bei 7250 U/min 90 PS (66 kW) bei 7250 U/min
Drehmoment 110 Nm bei 4500 U/min 110 Nm bei 4500 U/min 110 Nm bei 4500 U/min
Verdichtung 11:1 11:1 11:1
Höchstgeschwindigkeit k. A. 177 km/h 177 km/h
Wartungsintervalle Erstinspektion nach 800 km danach jährlich oder alle 16.000 km Erstinspektion nach 800 km danach jährlich oder alle 16000 km Erstinspektion nach 800 km danach jährlich oder alle 16000 km
Kraftübertragung
Kupplung drehmomentunterstützte Mehrscheiben-Ölbadkupplung drehmomentunterstützte Mehrscheiben-Ölbadkupplung drehmomentunterstützte Mehrscheiben-Ölbadkupplung
Schaltung 6-Gang 6-Gang 6-Gang
Antrieb X-Ring-Kette X-Ring-Kette X-Ring-Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen Stahl-Zentralrohrrahmen mit zwei Unterzügen Stahl-Zentralrohrrahmen mit zwei Unterzügen Stahl-Zentralrohrrahmen mit zwei Unterzügen
Federelemente vorn voll einstellbare 47 mm Showa Upside-Down-Gabel voll einstellbare 45-mm-Showa Upside-Down-Gabel voll einstellbare 47-mm-Upside-Down-Gabel
Federelemente hinten voll einstellbare Öhlins Federbeine mit zwei Federn und Ausgleichsbeh. voll einstellbare Öhlins Federbeine mit zwei Federn und Ausgleichsbeh. voll einstellbare Federbeine mit zwei Federn und Ausgleichsbeh.
Federweg v/h 250 mm/250 mm 200 mm/200 mm 250 mm/250 mm
Radstand 1570 mm 1530 mm 1570 mm
Nachlauf 129 mm 121 mm 129 mm
Lenkkopfwinkel 26,9º 25,8º 26,9º
Räder Aluminiumfelgen mit 36 Speichen Aluminiumfelgen mit 36 Speichen Aluminiumfelgen mit 36 Speichen
Reifen vorn 90/90-21 90/90 - 21 90/90 - 21
Reifen hinten 150/70 R17 150/70 R 17 150/70 R 17
Bremse vorn 320-mm-Bremsscheiben, Brembo M50-Monoblock-Bremssättel mit radialem Hauptzylinder 320-mm-Bremsscheiben, Brembo M50-Monoblock-Bremssättel mit radialem Hauptzylinder 320-mm-Bremsscheiben, M50-Monoblock-Bremssättel mit radialem Hauptzylinder
Bremse hinten 255-mm-Bremsscheibe, Brembo Doppelkolben-Schwimmsattel 255-mm-Bremsscheibe, Brembo Doppelkolben-Schwimmsattel 255-mm-Bremsscheibe, Doppelkolben-Schwimmsattel
Maße & Gewicht
Länge 2330 mm 2285 mm 2330 mm
Breite 905 mm 840 mm 905 mm
Höhe 1250 mm 1200 mm 1250 mm
Gewicht 230 kg 224 kg 224 kg
Maximale Zuladung k. A. 211 kg 211 kg
Sitzhöhe 870 mm 840 mm 870 mm
Standgeräusch k. A. 95 db(A) 95 db(A)
Fahrgeräusch k. A. 77 dB(A) 77 db(A)
Tankinhalt 16 Liter 16 Liter 16 Liter
Fahrerassistenzsysteme
Kurven-ABS
schräglagenabhängige Traktionskontrolle
ABS
Traktionskontrolle
Fahrzeugpreis ab 15850 Euro 13850 Euro 14550 Euro
Sonstiges Nur 2022 als Gold Line, Preis ab: 14.950,-- Euro Nur 2022 als Gold Line, Preis ab: 15.950,-- Euro
Text: Thomas Kryschan, Fotos: Triumph


#Neuheiten#Scrambler#Triumph

Neues auf motorradundreisen.de