Yamaha WR450F - Die neue Sportenduro

Im vergangenen Jahr präsentierte Yamaha die WR250F mit einem komplett neuen Motor und Fahrwerk. Die WR250F erzielte Podiumsplatzierungen in nationalen Meisterschaften sowie der Enduro-WM 2015 – und unterstreicht so ihre Wettbewerbsfähigkeit.


Für die Saison 2016 verstärkt Yamaha seine Offroad-Modellpalette mit der neuen WR450F, einer Sportenduro, die in ihrer Kategorie ebenfalls durch modernste Motor- und Fahrwerks-Technologie bestechen soll.

Die WR450F 2016 basiert auf der in der MXGP-Weltmeisterschaft siegreichen YZ450F und wurde parallel zum 2016er Serienmodell der YZ450F entwickelt. Sie verfügt über einen um 180 Grad gedrehten Zylinderkopf und nach hinten geneigten Zylinder. Der Motor soll durch seine kontrollierbare und lineare Leistungsentfaltung begeistern, während die optimierte Massenzentralisierung für ein agiles Handling sorgen soll.

Diese neue WR-F-Generation wurde für professionelle Enduro-Fahrer sowie Langstrecken-Ralley-Fahrer und erfahrene Freizeit-Biker gebaut und soll ein starkes und lineares Drehmoment entwickeln, das eine überragende Leistung und gleichzeitig ein hohes Maß an Sicherheit bieten soll.

Die WR450F in Action
Die WR450F in Action
Die guten Handlingeigenschaften soll dieses High-Tech-Offroad-Bike durch sein kompaktes und massenzentralisiertes Fahrwerk erhalten, und mit dem lang übersetzten 5-Gang-Getriebe, neusten KYB®-Federelemeten und dem schalterlosen Elektrostarter soll die Enduro überzeugen.


www.yamaha-motor.eu



Für die Saison 2016 verstärkt Yamaha seine Offroad-Modellpalette mit der neuen WR450F, einer Sportenduro, die in ihrer Kategorie ebenfalls durch modernste Motor- und Fahrwerks-Technologie bestechen soll.

#Yamaha

Neues auf motorradundreisen.de