Ducati steigt in den Motocross-Sport ein

Der neunfache Motocross-Weltmeister Antonio Cairoli wird bei Ducati als Profi-Testfahrer für das neue Rennsportprojekt eingesetzt
26.10.2023
| Lesezeit ca. 1 Min.
Ducati
Ducati
Ducati gibt bekannt, dass das Unternehmen ab nächster Saison in der Italienischen Motocross-Meisterschaft debütieren wird. Ziel ist es, die Modellpalette der Marke Ducati um eine Offroad-Familie zu ergänzen, beginnend mit der Kategorie Motocross. Als Testfahrer steht der neunfache Motocross-Weltmeister Antonio Cairoli zur Verfügung. Zuletzt gab bereits die britische Marke Triumph den Einstieg in die Motocross-Szene bekannt. Alles Informationen in der offiziellen Meldung.

Offizielle Mitteilung des Herstellers
Historisches Kapitel: Ducati steigt in den Motocross-Sport ein
Der Hersteller aus Bologna hat zwei Jahre lang an einem Prototyp gearbeitet, der in der nächsten Saison in der Italienischen Motocross-Meisterschaft debütieren wird. Das Ziel ist es, die technischen Lösungen des Motorrads im Rennbetrieb zu validieren. Diese Strategie bestätigt den Ansatz, der Ducati bei der Entwicklung seiner sportlichsten und leistungsstärksten Modelle auszeichnet: Ausgehend von den Erfahrungen im Rennsport werden Serienprodukte mit außergewöhnlicher Performance für die Liebhaber der Marke entwickelt.

Es handelt sich um ein mehrjähriges Projekt, das die Entwicklung einer kompletten Palette von Offroad-Motoren und -Motorrädern vorsieht. Die Modelle werden nach und nach Teil einer Offroad-Familie der Marke Ducati werden, beginnend mit der Kategorie Motocross.

Das Unternehmen mit Sitz in Bologna hat den neunfachen Motocross-Weltmeister Antonio Cairoli als hochkarätigen Testfahrer für das neue Projekt verpflichtet. Cairoli wird dank seines Talents, seiner Schnelligkeit und seiner Erfahrung wichtige Impulse für die Entwicklung des neuen Motorrads geben.

Claudio Domenicali, CEO der Ducati Motor Holding, kommentiert: "Ich bin stolz, den Einstieg von Ducati in den Motocross-Sport bekanntzugeben. Das ist eine völlig neue Welt für Ducati, in die wir unser Talent bei der Entwicklung von leichtgewichtigen Motorrädern mit exzellenten Komponenten und starker Performance einbringen wollen. Vor allem aber ist es für uns eine Chance, um eine immer weiter anwachsende Anzahl von Motorradfahrern zu begeistern. Wir sind überzeugt, dass die Rennstrecke das beste Labor ist, um Motorräder zu entwickeln und zu testen, die dann später den Kunden und Enthusiasten angeboten werden. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, mit einem unbestrittenen Champion wie Tony Cairoli zusammenzuarbeiten, der zusammen mit der Leidenschaft und dem Engagement vieler von uns hier in Borgo Panigale dazu beitragen wird, dass Ducati im Offroad-Bereich genauso leistungsfähige Produkte für seine leidenschaftlichen Kunden anbieten kann, wie wir es auf dem Asphalt bereits bewiesen haben. Das Projekt wurde dank der hervorragenden Ergebnisse des Unternehmens in den zurückliegenden Jahren möglich und bestätigt den Wunsch, unsere Präsenz in neue Welten auszudehnen, neue Motorradfahrer anzusprechen und somit die Community von Ducati zu vergrößern."

Antonio Cairoli fügt hinzu: "Ich freue mich sehr, Teil des Ducati Universums zu sein, das seit jeher ein Symbol für den italienischen Geist in der ganzen Welt ist. Ich fiebere diesem aufregenden und neuen Abenteuer entgegen, das zudem ein rein italienisches Projekt ist. Meinen Beitrag zur Entwicklung des Motocross-Bikes aus Borgo Panigale leisten zu können, ist für mich ein wahr gewordener Traum und macht mich sehr stolz."

Ducati hat außerdem eine mehrjährige Vereinbarung mit Maddii Racing unterzeichnet, einem der erfahrensten Teams im Motocross-Sport, die als Referenzteam für die MX-Rennaktivitäten dienen und an der Italienischen Motocross-Meisterschaft 2024 teilnehmen werden. Alessandro Lupino, achtfacher italienischer Meister und MXoN-Sieger 2021, steht ebenfalls als Renn- und Testfahrer bei Ducati unter Vertrag.

Im Mittelpunkt des Ducati Offroad-Projekts steht die Kombination aus dem Streben nach extremer Leichtigkeit, hochwertigen Komponenten und Motoren, die sich durch eine sehr breite Leistungskurve auszeichnen. Letzteres wird durch den Einsatz der Desmodromik erreicht, die bei allen Sportmotorrädern des Unternehmens aus Bologna - beginnend mit dem MotoGP-Bike - zum Einsatz kommt. Ducati ist in der Tat das einzige Unternehmen weltweit, das bei seinen leistungsstärksten Serienmotorrädern das gleiche System zur Ventilsteuerung verwendet wie bei den hochentwickelten Prototypen im Rennsport.

Der Einstieg in den Offroad-Bereich stellt für Ducati eine sehr wichtige und herausfordernde strategische Entscheidung dar, die dank der hervorragenden Ergebnisse der zurückliegenden Jahre möglich wurde. Eine Entscheidung, die den Wunsch bestätigt, die Präsenz der Marke auf heute unerforschtes Terrain auszuweiten. Neue, junge Motorradfahrer können sich der Marke aus Borgo Panigale nähern und so in die große Gemeinschaft der Ducatisti eintreten.

Performance ist einer der drei Kernwerte der Marke, zusammen mit Style und Sophistication. In Borgo Panigale gibt es viele Offroad-Liebhaber und wir können es kaum erwarten, das volle Potenzial des Desmo-Motors abseits asphaltierter Strecken zu sehen!
Mehr anzeigen
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!