IMOT 2023 – lohnt sich ein Besuch?

Die IMOT in München findet 2023 erstmals auf dem Messegelände statt. Nun bietet sich nach Absagen in Berlin und Wiesbaden eine große Chance für den Standort in der bayerischen Landeshauptstadt.
24.02.2023
| Lesezeit ca. 3 Min.

Die IMOT feiert nach Coronapause ihre Rückkehr im Messezentrum München. Zeitgleich finden dort die Freizeitmesse f.re.e und die Schmuckmesse Inhorgenta statt.

Wo kommen all die Menschen her?

Schon bei der Anfahrt am Freitagmorgen wird klar – diese Messe wird voll. Egal, wo wir uns in München bewegen, begleiten IMOT-Hinweistafeln unseren Weg. Schon kurz darauf befinden wir uns im Stau. Beide Abfahrten der Autobahn stehen. Bis 10.30 dauert es, bis wir in die Messehallen gelangen und die sind gerammelt voll. Es fühlt sich fast ein wenig so an, als wären die Stände zu klein für die große Anzahl an Besuchern, die sich davor versammeln. Und das am Freitagmorgen!

Lohnt sich der Besuch?

Generell sind mehr Motorradhersteller vor Ort als es auf anderen Messen der Fall war. Viele sind mit den Ständen vom Konzern vertreten – was schlichtweg bedeutet, dass nicht ein lokaler Händler den Stand betreibt, sondern die Marke an sich. Ducati und KTM fehlen, wie auf allen anderen Messen in Deutschland zuvor. Wer sich ausschließlich für diese Marken interessiert, kann sich den Besuch sparen. Allen anderen dürfen wir eine Fahrt zur IMOT bedenkenlos ans Herz legen. Gegen Nachmittag wurde es – zumindest heute – auch etwas ruhiger und man kann sich alles in Ruhe anschauen. Hier bietet sich das günstigere Nachmittagsticket an.

Wie groß ist die Ausstellungsfläche?

Die IMOT findet in den Hallen C5 und C6 statt. Die Ausstellungsfläche ist somit überschaubar und kleiner als zuletzt, dennoch waren wir nicht enttäuscht. Zudem können alle, die sich für Camping und Caravaning interessieren, mit der Eintrittskarte der IMOT auch die Freizeitmesser f.re.e besuchen. Diese findet zeitgleich statt und ist nicht von der IMOT getrennt. Beiden Messen teilen sich Eingänge und Besucher. Die Symbiose macht für viele Besucher sicherlich Sinn und ist eine gute Sache.

Was sagen die Aussteller

Das Feedback, das wir von den Ausstellern erhielten, war durchweg positiv. Man hat Lust auf die Besucher und Bock auf die Messe. Generell ist man positiv gegenüber dem Standort und der Veranstaltung eingestellt und überlegt im nächsten Jahr auch wieder mehr Standfläche anzumieten. Auch könnten einige Aussteller zurückkehren, die in diesem Jahr nicht dabei sind.

Was, wann, wie, wo – neue Öffnungszeiten

Die IMOT 2023 ist von Freitag, 24. Februar 2023, bis Sonntag, 26. Februar 2023, täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr im Messegelände geöffnet. Mit 15 Euro ist der Eintritt als teuer zu bewerten. Das Nachmittagsticket kostet 8 Euro. Die IMOT 2023 ist über die Eingänge Nord und Ost zu erreichen. Zwischen diesen beiden Eingängen pendeln kostenlose Shuttles.


Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!