Petrolettes-Festival 2022 – Bikerinnen-Sause am Schleizer Dreieck

Neuauflage auf Deutschlands ältester Rennstrecke: Vom 8. bis 10. Juli läuft auf Schleizer Dreieck das Petrolettes-Festival 2022. Hauptsponsor ist Harley-Davidson.
Nach zweijähriger Corona-bedingter Pause steigt dieses Jahr wieder ein Petrolettes-Festival. Hauptsponsor ist Harley-Davidson. Die US-Marke möchte mit der Event-Partnerschaft den Enthusiasmus weiblicher Fans stärken und mehr Frauen fürs Motorradfahren begeistern. „Es ist großartig, dass wir unser Festival in diesem Jahr gemeinsam mit Harley-Davidson begehen können. Gemeinsam sind wir stark und mit einem so großartigen Partner unaufhaltsam“, sagt Irene Kotnik, Gründerin der Petrolettes.

Weltweite Sternfahrt zur Einstimmung

Schon vor dem Festival, das vom 8. bis 10. Juli in Thüringen auf der legendären Rennstrecke Schleizer Dreieck stattfindet, organisieren die Petrolettes ihre jährliche „Rällly“: bereits am 4. und 5. Juni starteten weltweit Bikerinnen für Sternfahrten gemeinsam die Maschinen, auch in zahlreichen deutschen Städten. „Mit unserer Brand Plattform ‚United We Ride‘ macht Harley-Davidson deutlich, dass wir eine Marke für alle Menschen sind. Das Petrolettes-Festival bringt Bikerinnen weltweit zusammen und lässt sie die Leidenschaft und Begeisterung für das Motorradfahren gemeinsam erleben. Deshalb freuen wir uns besonders, in diesem Jahr ein großer Teil des Events zu sein“, erklärt Kolja Rebstock, Vice President EMEA und Managing Director Harley-Davidson Deutschland, Österreich und Schweiz.
Die Idee zum deutschen Festival stammt von Irene Kotnik, die 2015 in der Wüste Kaliforniens beim „Babes Ride Out“ war, einem Treffen von etwa 1.200 Bikerinnen. „Ich war von dem Geist dort tief beeindruckt. So etwas wollte ich nach Europa bringen“, sagt Kotnik. Ein Jahr später fand im Juli in Berlin-Spandau das erste Petrolettes-Festival statt, das gleich zu einem vollen Erfolg wurde und sich seitdem zur jährlichen Kultveranstaltung unter Motorradfahrerinnen etabliert hat.

Volles Programm – erstmals auch mit Kids und Männern

Das diesjährige Festival-Programm ist pickepacke voll: Achtelmeilenrennen, Ausstellerbereiche, Probefahrten, Vorträge, Minibike-Parcour, Ausfahrten, Selbstverteidigungskurse, Moto-Yoga, Workshops rund ums Schrauben, Offroad-Fahren, Motorradbalancing sowie Schotter- und Testfahren in Kooperation mit Harley Davidson. Abends treten Girlbands, Newcomerinnen und Künstlerinnen aus ganz Europa auf, dazu gibt es eine große Feuershow. Am Samstag von 12 bis 18 Uhr findet erstmals ein „Familientag“ statt. Heißt: Auch Kinder und Männer sind willkommen beim Bikerinnen-Festival. Die Preise: Festivalticket 130,-- Euro, Tagespass (Samstag) 80,-- Euro, Zuschauerpass für Frau/Mann/Kind 15,-- Euro.
Text: Ralf Bielefeldt, Fotos: Harley-Davidson


#Harley-Davidson#Treffen

Neues auf motorradundreisen.de