Auf R 18 Spirit of Passion folgt R 18 The Crown

Lesezeit ca. 2 Min.
Customizer Dirk Oehlerking zeigt seine „R 18 The Crown“ anlässlich der Feierlichkeiten zu 100 Jahre BMW Motorrad.
Wenn sich Dirk Oehlerking mit seiner Customizing-Schmiede Kingston Custom der BMW R 18 widmet, ist ein spektakuläres Ergebnis garantiert. Für Aufsehen sorgte zuletzt die R 18 Spirit of Passion – eine außergewöhnliche Kreation im Stromlinien-Stil.
„Spirit of Passion“ aus dem Hause Kingston Custom
„Spirit of Passion“ aus dem Hause Kingston Custom
Die R 18 The Crown geht nun noch einen großen Schritt weiter. „Sie ist die Essenz meiner bisherigen Kreationen“, sagt Oehlerking, dessen Leidenschaft und Kreativität von jeher individuellen und außergewöhnlichen Motorrädern gilt. Genau das lebt er in voller Intensität seit nunmehr 30 Jahren im Ruhrgebiet aus. Er liebt die Industriekultur und die Nähe zu Industrie und Handwerk, verfügt über ein ausgesprochen wertvolles Netzwerk und großartige Fotokulissen für ihn und seine Motorräder.
infotainment

Selbst entworfene Karosserie aus Aluminiumblech und Vorderradführung über Zweiarmschwinge mit Zentralfederbein

Neue Vorderradführung in Form einer Zweiarmschwinge mit Zentralfederbein wurde für das Sondermodell konstruiert
Für das Sondermodell wurde eine neue Vorderradführung in Form einer Zweiarmschwinge mit Zentralfederbein konstruiert
Anlässlich 100 Jahre BMW Motorrad schuf er mit der R 18 The Crown jetzt ein Motorrad um den Big Boxer, welches es in sich und um sich hat.
Angefangen habe ich mit einer neuen BMW R18, die ich zerlegt habe. Wie immer arbeitete ich mit Hartschaum und Karton, sodass ich die Form, die Linien und das Design gestalten kann. Es sollte Kraft, Eleganz und Geschwindigkeit in einer innovativen Erscheinung darstellen.“ Dirk Oehlerking

Durch das Design musste die Technik erheblich angepasst werden. So war es erforderlich, eine komplett neue Vorderradführung in Form einer Zweiarmschwinge mit Zentralfederbein zu konstruieren. Der 8 Liter fassende Kraftstofftank und die Karosserieteile entstanden schließlich aus 2 mm dickem Aluminiumblech, das in Handarbeit aufwendig geschnitten, gebogen und getrieben wurde.

Handarbeit kombiniert mit Serienkomponenten

Auspuffkrümmer aus Edelstahl
Auspuffkrümmer aus Edelstahl
Während der Motor und die Hinterradaufhängung original belassen wurden, stellten die beiden Auspuffkrümmer aus Edelstahl wieder reine Handarbeit dar.
Bestens in das spektakuläre Konzept der R 18 The Crown integrieren ließen sich zahlreiche Serienkomponenten wie Scheinwerfer, Instrument, Schaltereinheiten und Fußrastenanlage. Stimmige Ergänzungen stellen Kupplungs- und Handbrems-Armaturen von Magura, der Hinterradkotflügel samt Halterungen von Wunderkind sowie der aus 2 mm dickem Aluminiumblech gefertigte und mit Echtleder bezogene Sattel dar.
Als Sahnehäubchen spendierte Oehlerking der R 18 The Crown schließlich eine Lackierung in Champagne Platinum mit Perlmutt, ergänzt vom BMW-Markenemblem, welches von einer kleinen Krone geziert wird.
 BMW-Markenemblem mit einer kleinen Krone
BMW-Markenemblem mit einer kleinen Krone
Die Vorstellung der BMW R 18 The Crown fand vom 7. bis 9. Juli 2023 anlässlich 100 Jahre BMW Motorrad im Rahmen der BMW Motorrad Days in Berlin statt.

BMW R 18 Spirit of Passion


Text: Alexander Klose, BMW, Fotos: BMW


#BMW#Customizing#Neuheiten

Sollte die Fahrtauglichkeit im Alter per Gesetz obligatorisch überprüft werden?
Sollte die Fahrtauglichkeit im Alter per Gesetz obligatorisch überprüft werden?

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Empfehlungen für dich

Trending

Brandaktuell