Riding Santas: Motorradfahrende Weihnachtsmänner sammeln Spenden

Am Nikolaustag waren die Riding Santas aus Germesheim zu ihrer jährlichen Ausfahrt unterwegs, um Spenden für das Kinderhospiz Dudenhofen zu sammeln.
Riding Santas Spendenaktion Gendersheim
Bereits seit 2015 sammeln die Biker Jahr für Jahr Spenden für das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. Am 06.12.2021 legten 38 Männer und Frauen auf ihren Motorrädern rund 125 Kilometer Strecke durch die Südpfalz zurück – von Germersheim bis nach Speyer. Dabei verteilten sie mehr als 2.000 kleine Geschenke an Seniorenheimen, Kitas und Schulen und sammelten 15.702,55 Euro für den guten Zweck.

Spenden für das Kinderhospiz Dudenhofen

„Es passt nichts mehr in die Spendendose rein“, freute sich einer der Schulleiter im Interview, während die Kinder Lieder sangen und Gedichte vortrugen, die sie für die Rinding Santas einstudiert hatten. Auch die Geschäftsführerin des Kinderhospiz ist dankbar für die Unterstützung der Motorradfahrer. „Der Spendenerlös steigt stetig“, sagt sie. „Sie sind mittlerweile unsere offiziellen Botschafter.“
Ridings Santas Germersheim 2022

Sicherheit bei der Spendenaktion: 2G+ für alle Fahrer

Da während der Veranstaltung die Abstandsregeln galten, wurden die Haltepunkte in diesem Jahr geheim gehalten, um Menschenansammlungen zu verhinden, wie ein Sprecher der Riding Santas mitteilte. Alle Fahrerinnen und Fahrer erfüllten zudem die 2G-plus-Regel, waren also entweder genesen oder geimpft und zusätzlich getestet. Die Fahrt ausfallen zu lassen, kam für die Biker zu keinem Zeitpunkt in Frage. Am frühen Abend endete die Ausfahrt in Speyer.
Text: Thomas Kryschan , Fotos: bazzier – stock.adobe.com

Neues auf motorradundreisen.de