Royal Enfield Designwettbewerb: Style Your Own

Die Style Your Own - Student Design Competition von Royal Enfield wurde in Zusammenarbeit mit europäischen Hochschulen durchgeführt.

Style Your Own Royal Enfield

Unter dem Motto Style Your Own veranstaltete Royal Enfield einen Designwettbewerb an Universitäten und Designinstituten im Vereinigten Königreich, Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland. Insgesamt 180 Entwürfe reichten die teilnehmenden Studierenden beim Wettbewerb ein. Dazu erhielten alle eine editierbare, mehrschichtige Photoshop-Designdatei, die mit eigenen Lackierungen und Verzierungen für spezielle Teile der Interceptor 650 und der Continental GT 650 (sowie mit dem optionalen Original-Motorradzubehör) personalisiert werden konnte.

Zwölf Entwürfe erreichten das Finale

Am Ende blieben die besten zwölf Entwürfe übrig (sechs pro Modell). Eine europäische Jury wählte daraus auf Grundlage einer Bewertungsmatrix mit drei eindeutigen Kategorien die beiden Sieger. Heute stellt Royal Enfield die Entwürfe vor, mit der die nächste Generation von Designern, Ingenieuren, Zeichnern, Trendsettern und Motorradfans angesprochen werden soll.

Begeisternde Interpretationen

Laut Royal Enfield hatte der Wettbewerb zum Ziel, eine neue, dynamische und jüngere Zielgruppe für die Motorrad-Community zu gewinnen. Die Aufgabenstellung war deshalb bewusst offen formuliert: Die Studenten sollten Interpretationen der Interceptor 650 und Continental GT 650 entwerfen, die ihrer Meinung nach sowohl erfahrene als auch neue Motorradfahrer ansprechen und begeistern würde.
Luke Robbins von der Coventry University in England gewann mit seinem Design für die Royal Enfield Continental GT 650
Sieger in der Kategorie: Continental GT 650

Zwei siegreiche Studenten

Luke Robbins von der Coventry University in England gewann mit seinem Design für die Royal Enfield Continental GT 650. Aus Italien stammt der beste Entwurf der Interceptor 650: Alessio Ramundo von der Nuova Accademia di Belle Arti (Neue Akademie der bildenden Künste) reichte ihn ein.
Der beste Entwurf der Interceptor 650 von Alessio Ramundo von der Nuova Accademia di Belle Arti 
Sieger in der Kategorie: Interceptor 650

Computerskizzen werden Wirklichkeit

Im Anschluss an den Wettbewerb werden die beiden siegreichen Entwürfe im UK Technical Centre von Royal Enfield als Einzelanfertigungen realisiert. Jeder der beiden Studenten arbeitet dabei eng mit dem Royal Enfield Product Design und den unternehmensinternen Custom Teams zusammen, um die Entwürfe zum Leben zu erwecken.

Mark Wells, Head Global Product Strategy & Industrial Design, betont: „Wir sind begeistert vom Maß an Kreativität und Originalität der eingereichten Entwürfe. Zusammenarbeit ist für alle betrieblichen Prozesse bei Royal Enfield von wesentlicher Bedeutung. Wir freuen uns daher sehr, den beiden siegreichen Studenten die fantastische Gelegenheit bieten zu können, mit dem Royal Enfield Team zusammenzuarbeiten, wenn wir ihre Entwürfe von einem leeren Blatt bis zu den letztendlichen Custombikes umsetzen.“


#Royal Enfield

Neues auf motorradundreisen.de