Zulassungsrowdy Honda CB750 Hornet – die Aprilzahlen

Die Hornet schwirrt direkt auf den Spitzenplatz der Naked Bikes. Honda, KTM und Suzuki legen kräftig zu.
16.05.2023
| Lesezeit ca. 2 Min.
Klammert man die „GS“ aus dem „Bayerischen Motorenwerk“ in Berlin aus, bestimmen vorrangig Naked Bikes die vorderen Plätze der Rangliste der Neuzulassungen. Das ist auch in diesem Jahr so. Größter Profiteur ist bislang Kawasaki mit der Z650 und der Z900, die sich zum dauerhaften Verkaufsschlager gemausert haben. Mit der neuen „CB750 Hornet“ von Honda scheint die Vormachtstellung der „Limegreen Company“ vorbei, übernimmt die Hornisse doch im Steilflug direkt ab Verkaufsstart den Titel „beliebtestes Naked Bike in Deutschland“.

Neuzulassungen Motorräder – die Top 50

So in etwa dürfte Honda sich das vorgestellt haben. Von null auf zwei, noch vor den Kassenschlagern Z900 und Z650 der japanischen Konkurrenz aus Grünhausen, wenn auch nur knapp, platziert sich die Hornet mit einem fraglos herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch wieder mit mehreren Modellen in der Topliste zu finden: Suzuki und KTM.
# Hersteller Modell Anzahl Marktanteil
1 BMW R 1250 GS 3.531 6,96 %
2 Honda CB750 HORNET 1.577 3,11 %
3 Kawasaki Z900 1.428 2,82 %
4 Kawasaki Z650 893 1,76 %
5 BMW F 900 R 860 1,70 %
6 Honda CB 650 R NEO SPORTS CAFE 810 1,60 %
7 Yamaha MT-07 762 1,50 %
8 BMW S 1000 RR 747 1,47 %
9 Honda CBR 650 R 747 1,47 %
10 Honda CMX 500 REBEL 683 1,35 %
11 Honda CRF 1100 AFRICA TWIN 644 1,27 %
12 Yamaha TÉNÉRÉ 700 638 1,26 %
13 BMW F 900 XR 628 1,24 %
14 Yamaha MT-09 627 1,24 %
15 BMW S 1000 XR 601 1,19 %
16 KTM 390 DUKE 595 1,17 %
17 BMW R 1250 RS 556 1,10 %
18 BMW F 750 GS 549 1,08 %
19 BMW R 1250 R 528 1,04 %
20 KTM 690 SMC 516 1,02 %
21 KTM 1290 SUPER DUKE R 511 1,01 %
22 Suzuki SV 650 488 0,96 %
23 Honda CB 500 F 479 0,94 %
24 Kawasaki Z 900 RS 478 0,94 %
25 Husqvarna 701 SUPERMOTO 477 0,94 %
26 KTM 1290 SUPER ADVENTURE 477 0.94%
27 Honda NT 1100 475 0.94%
28 BMW S 1000 R 475 0.94%
29 Honda NC 750 X 441 0.87%
30 Ducati MULTISTRADA V4 436 0.86%
31 Honda CMX 1100 REBEL 435 0.86 %
32 Ducati MONSTER 950 416 0,82 %
33 Aprilia RS 660 415 0,82 %
34 KTM 790 DUKE 410 0,81 %
35 BMW G 310 R 404 0,80 %
36 BMW R NINE T 394 0,78 %
37 KTM 890 DUKE 391 0,77 %
38 Yamaha YZF-R7 391 0,77 %
39 Yamaha TRACER 900 390 0,77 %
40 Kawasaki VULCAN S 387 0,76 %
41 Kawasaki NINJA 650 370 0,73 %
42 Honda CBR 500 R 359 0,71 %
43 BMW R 1250 RT 342 0,67 %
44 KTM 890 ADVENTURE 332 0,65 %
45 Suzuki GSX-S 1000 328 0,65 %
46 Honda CB 500 X 312 0,62 %
47 Suzuki DL 1050 V-STROM 308 0,61 %
48 BMW F 850 GS 307 0,61 %
49 BMW M 1000 R 302 0,60 %
50 Kawasaki NINJA 1000 SX 294 0,58 %

Top-10-Hersteller – Motorrad

Schauen wir uns die Neuzulassungen nach Herstellern an, so legt BMW zu, was auch der neuen „S 1000 RR“ zu verdanken ist. Hondas Neuheitenflut sorgt für einen enormen Schritt nach vorn, der mit den Zahlen der Transalp in den kommenden Monaten noch heftiger ausfallen dürfte, Kawasaki bleibt trotz Neuheitengeiz stabil – stark im Aufwind sind neben KTM auch die weiteren Verfolger mit Ausnahme von Triumph.
Hersteller Anzahl Veränderung
BMW 12.165 + 9,3 %
Honda 8.021 + 38,8 %
Kawasaki 5.101 - 0,8 %
KTM 4.368 + 31,6 %
Yamaha 3.892 + 14,5 %
Harley-Davidson 2.829 + 19,7 %
Ducati 2.701 + 16,8 %
Triumph 2.505 - 2,3 %
Suzuki 1.853 + 24,6 %
Husqvarna 1.346 + 21,3 %

Zweiradnachfrage ungebrochen

Insgesamt 77.865 motorisierte Zweiräder wurden bis Ende April in Deutschland neu zugelassen. Das sind rund 9 % mehr als im Vorjahr.

Quelle: IVM
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!