Zulassungsstatistik mit Euro-5-Bonus

Grund der Zulassungsflut im Dezember 2020 dürfte der Übergang von der Abgasnorm Euro 4 zu Euro 5 sein.

Zulassungsflut zum Jahresende

Während die Zulassungsstatistik in der zweiten Jahreshälfte konstant über dem Vorjahr lag, machen die Zahlen zum Jahresende einen letzten, aber gewaltigen Sprung nach oben. Verglichen mit 2019 wurden im Dezember 2020 gut 10.000 zusätzliche Fahrzeuge zugelassen, was einem Plus von 365 Prozent über alle Fahrzeugklassen entspricht.

Tageszulassungen für Fahrzeuge nach Abgasnorm Euro 4

Grund für die Zulassungsflut dürfte der Übergang von der Abgasnorm Euro 4 zu Euro 5 sein, die ab 01.01.2021 für Neufahrzeuge gilt. Obwohl gewisse Stückzahlen auch 2021 noch über eine Sonderregelung zugelassen werden können, bekamen ungewöhnlich viele Euro-4-Fahrzeuge noch 2020 ihre Papiere und dürften zu Saisonbeginn als Tageszulassungen die Kunden zu den Vertragshändlern locken.

Gegenüber dem Vorjahr wurden im Dezember 2020 nahezu 329 Prozent mehr Krafträder zugelassen, die meisten davon in Bayern und Nordrhein-Westfalen. Dieser Trend zieht sich durch alle Fahrzeugklassen. Die Spitze markieren mit einem Zuwachs von 552 Prozent erneut die Leichtkraftroller gefolgt von den Leichtkrafträdern (+ 478 %).


Top 10 aller Zweiräder

Losgelöst von Hubraum und Kategorie ist das meistzugelassene Zweirad im Jahr 2020 die BMW R 1250 GS, gefolgt vom Kraftroller Piaggio Vespa GTS Super 300. Bereits auf Platz drei findet sich mit der KTM 125 Duke das erste Leichtkraftrad.
Dass sich in den Top 10 am Ende des Jahres 2020 gleich vier 125er tummeln, davon drei Roller, dürfte der Kombination aus neuen Führerscheinregelungen und Corona-gebeuteltem Personennahverkehr geschuldet sein. Viele Autofahrer kamen auf diesem Weg zu einem zweirädrigen Zweitfahrzeug.

Top 10 Modelle aller Fahrzeuggruppen - Dezember 2020 (kumuliert)
HerstellerModellStückzahl
1BMWR 1250 GS9.228
2PiaggioVESPA GTS Super 3007.367
3KTM125 Duke5.367
4PiaggioVespa Primavera 1254.148
5PiaggioVespa GTS Super 1254.074
6KawasakiZ9003.853
7YamahaMT-073.228
8KawasakiZ6503.086
9PiaggioMedley1252.542
10KTM690 SMC2.492

Insgesamt eine Steigerung von 32 Prozent gegenüber 2019

Die absoluten Zahlen zum Jahresabschluss liegen mit 218.778 zugelassenen Zweirädern rund 32 Prozent über der Bilanz des Jahres 2019, in dem lediglich 165.311 Maschinen zugelassen wurden.
Zulassungenzahlen Jahresabschluss 2020
Zulassungenzahlen 2020

Kleine Hersteller holen auf

Verglichen mit dem Vorjahr verlieren BMW, Yamaha und Harley-Davidson Marktanteile, obwohl auch sie mehr Fahrzeuge als 2019 verkaufen konnten. Ihre Marktstellung stärken konnten KTM, Suzuki, Triumph, Husqvarna, Royal Enfield und Indian.
Marktanteile der Hersteller
Text: Thomas Kryschan, Fotos: M&R


#BMW Motorrad#Deutschland#Neuzulassungen#Yamaha

Neues auf motorradundreisen.de