Zulassungszahlen Mai 2022 – erstmals Elektrozahlen bekannt

Im Mai 2022 liegen der Redaktion erstmals auch separat ausgewiesene Zahlen zum Elektromarkt vor, die Aussagen über die beliebtesten Modelle und Marken erlauben.
23.06.2022
| Lesezeit ca. 3 Min.
BMW, Supersoco, Silence; Statistiken: Oliver Adam

Neuzulassungen im Vorjahresvergleich

Ein Blick auf die Neuzulassungen zeigt Zuwächse in allen Fahrzeugkategorien. Den größten Zuwachs verzeichnen Roller und Leichtkrafträder. Insgesamt legt der Gesamtmarkt um rund 10% zu.
Neuzulassungen nach Fahrzeugkategorie
Neuzulassungen nach Fahrzeugkategorie


Deine meinung zählt
Gehört elektrischen Antrieben die Zukunft?
Das Ergebnis unserer Umfrage:
Ich freue mich auf die Ära der Elektromotorräder.
19,6 %
Wenn die Hersteller Reichweite und Ladezeiten in den Griff kriegen, ist mir die Art des Antriebs egal.
29,0 %
Sobald es keine Verbrenner mehr gibt, suche ich mir ein anderes Hobby.
51,4 %
Auf Basis von 3298 Teilnehmern.

Top10 der Krafträder

Bei den beliebtesten Motorrädern gibt es derzeit kaum Bewegung. Die Top10 zeigt sich somit identisch zum Vormonat mit einer weiterhin bärenstarken GS, verfolgt von vier Naked Bikes.
# Hersteller Modell Stückzahl
1 BMW R 1250 GS 5.201
2 Kawasaki Z900 1.878
3 Yamaha MT-07 1.405
4 Honda CB650R 1.285
5 Kawasaki Z650 1.135
6 Yamaha Ténéré 700 1.098
7 Honda CRF1100L Africa Twin 1.090
8 Honda CMX500 Rebel 858
9 BMW S 1000 R 799
10 Honda CBR650R 752

Top10 der Kraftroller

Unter den Top10 der beliebtesten Großroller finden wir mit dem BMW CE 04 auch ein Elektrofahrzeug.
# Hersteller Modell Stückzahl
1 Vespa GTS 300 Super 3.156
2 Honda SH150 423
3 BMW C 400 GT 378
4 Piaggio Beverly 400 377
5 Honda Forza 350 368
6 Yamaha Tricity 300 366
7 Piaggio MP3 500 LT HPE 345
8 BMW CE 04 326
9 Yamaha XMax 300 282
10 Peugeot Metropolis 400 280

Top10 der Leichtkrafträder

Zurück an der Spitze der Zulassungszahlen ist die KTM 125 Duke. Während KTM in diesem Jahr insgesamt etwas schwächelt, läuft es bei den Leichtkrafträdern weiterhin bestens.
# Hersteller Modell Stückzahl
1 KTM 125 Duke 1.094
2 Brixton BX 125 1.004
3 Yamaha MT-125 805
4 Honda CB125R 741
5 Zontes 125 G1/U 675
6 Betamotor RR 125 656
7 Honda Monkey 125 644
8 Hyosung Aquila GV 125 S 628
9 Aprilia SX 125 572
10 Yamaha XSR125 565

Top10 der Leichtkraftroller

Bei den leichten Rollern ist der Trend zum elektronischen Fahren am deutlichsten zu erkennen. Mit dem NIU MQi GT und dem Silence SO2 finden sich gleich zwei der Steckdosenzapfer unter den Top10.
# Hersteller Modell Stückzahl
1 Vespa GTS 125 Super 2.609
2 Vespa Primavera 125 1.644
3 Piaggio Medley 125 913
4 Honda Forza 125 900
5 Honda SH125 894
6 Yamaha XMax 125 508
7 Piaggio Liberty 125 440
8 Silence SO2 416
9 NIU MQi GT 378
10 Honda PCX 125 370

Top 5 der Elektrokraftradhersteller

Erstmals liegen der Redaktion auch die aktuellen Zulassungszahlen der Elektrosparte vor. Wer Zero oder Energica auf dem ersten Platz erwartet hat, wird nun eines besseren belehrt. Supersoco ist Marktführer bei den Elektrokrafträdern, wobei man sagen muss, dass der IVM, der die Zahlen zur Verfügung stellt hier nicht unterscheidet, ob es sich um ein Äquivalent zum 125er-Leichtkraftrad handelt oder eben um ein großes Motorrad, für das eine Motorradlizenz benötigt wird. Während Supersoco auf Leichtkrafträder spezialisiert ist, die mittels B196-Klausel oder A1-Führerschein bewegt werden dürfen, ist für die meistgekaufte Zero eine A2-Lizenz nötig.
# Hersteller Marktanteil Stückzahl
1 Supersoco 27,04 % 189
2 Zero Motorcycles 23,75 % 166
3 KTM 7,87 % 55
4 Tinbot 3,72 % 26
5 Energica 3,15 % 22

Top 7 der (Leicht-)Krafträder mit alternativen Antrieben

Die TCmax von Supersoco ist das meistverkaufte Elektrobike Deutschlands. Danach folgt ein Elektro-Wettbewerbsbike aus dem Hause KTM, bevor wir das erste „richtige“ Elektromotorrad von Zero Motorcycles finden. Mit lediglich 53 neu zugelassenen Einheiten spielt das Topmodell unter den Elektromotorrädern im Gesamtmarkt kaum eine Rolle. Eine LiveWire beispielsweise findet sich in keiner Topliste. Zu geringe Reichweiten und zu hohe Anschaffungskosten dürften vor allem Motorradreisende vom Kauf abschrecken. Dazu kommt das hohe Fahrzeuggewicht und die mangelnde Ladeinfrastruktur.
Supersoco TC Max
Das meistverkaufte Elektrobike Deutschlands – die Supersoco TCmax
# Hersteller Modell Stückzahl
1 Supersoco TCmax 189
2 KTM E-XC 55
3 Zero Motorcycles FX 53
4 Zero Motorcycles S 31
5 Tinbot ES1 26
6 Zero Motorcycles DS 25
7 Energica Ego 45 22

Top 5 der Elektrokraftrollerhersteller

NIU, Silence, Horwin und Kumpan? Schaut man sich die führenden Elektrokraftrollerhersteller an, lernt man zwingend neue Namen kennen, die im Motorradmarkt bisher keine Rolle spielten. Scharfe Zungen behaupten, dass die großen Marken das Verkaufspotential im urbanen Elektromarkt etwas unterschätzt haben und nun mit runter gelassenen Hosen dastehen. BMW kann man das nicht vorwerfen. Das Premiumsegment dieser Kategorie geht ganz klar an die Bayerischen Motorenwerke in Berlin, wo der CE 04 gebaut wird.
# Hersteller Marktanteil Stückzahl
1 NIU 16,55 % 482
2 Silence 14,66 % 427
3 BMW 11,19 % 326
4 Horwin 5,60 % 163
5 Kumpan 4,39 % 128

Top 7 der (Leicht-)Kraftroller mit alternativen Antrieben

Im Vergleich zu den elektrisch betriebenen Motorrädern, werden im Rollerbereich deutlich erwachsenere Stückzahlen erreicht. Marktführer sind der Silence SO2, gefolgt vom Niu MQi GT. BMW liegt mit dem deutlich teureren CE 04 auf einem starken dritten Platz und ist dort derzeit quasi konkurrenzlos. Der Kumpan 54i:gnite aus Remagen schafft es immerhin auf Rang sieben.
Silence S02
Silence S02
# Hersteller Modell Stückzahl
1 Silence SO2 416
2 NIU MQi GT 378
3 BMW CE 04 326
4 Horwin EK3 162
5 Kumpan 54I:GNITE 120
6 Piaggio Piaggio 1 118
7 KSR Moto TTX 97
Zahlenbasis: IVM e.V.
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!