Zulassungszahlen Zweiräder Elektro Juni 2023 – Leichtkraftoller auf dem Vormarsch

Der BMW CE 04 übernimmt die Führung bei den elektrisch betriebenen Rollern. Der Gesamtmarkt geht jedoch zurück.
15.07.2023
| Lesezeit ca. 3 Min.
Der Elektromotor ist die Zukunft, schallt es seit Jahren durch jede Messehalle. Das mag so sein, aber derzeit tritt die Elektrobranche zumindest im Zweiradbereich mehr oder weniger auf der Stelle. Zuwächse gibt es kaum.

Marktentwicklung Elektro-(Leicht-)Krafträder

So richtig zum Feiern zumute sein dürfte bei den Herstellerzahlen der elektrisch betriebenen 125er und Leichtkrafträder keinem, wenn dann aber Zero Motorcycles. Alle anderen haben herbe Verluste zu verbuchen und auch der Zuwachs von drei zusätzlich zugelassenen Fahrzeugen mit einer Energica-Plakette wird nicht die Hoffnungen für das Jahr 2023 befriedigen.
# Hersteller
Anzahl Veränderung Marktanteil
1 Zero Motorcycles 197 + 2.6 %
23,07 %
2 Vmoto 112 - 50.4 %
13.11 %
3 KTM 40 - 42.9 %
4.68 %
4 Energica 26 + 13.0 %
3.04 %
5 Tinbot 20 - 33.3 %
2.34 %

Elektro-Krafträder

Der Blick auf die größte und somit wichtigste Sparte – die der Krafträder – dürfte für Stirnrunzeln sorgen. 10 % weniger elektrifizierte Bikes fanden den Weg zur Zulassungsstelle als noch im Vergleichszeitraum im Jahr 2022. Das bedeutet einen Marktanteil von 0,35 % gegenüber 99,65 % Verbrennern. Zum Vergleich: Im Pkw-Sektor reden wir aktuell von einem Anteil von rund 16 % Elektroautos!
Antriebsart Motorräder 2023 2022 Änderung
Gesamt
79.737 68.370 + 26,3 %
Elektro 277 307 - 9,8 %
Verbrenner 79.460 68.063 + 16,7 %

Elektro-Leichtkrafträder

Etwas besser schaut es bei den Leichtkrafträdern aus. +7,3 % bedeuten einen Hauch an Zuwachs. Aber auch hier hinkt man im Vergleich zum Auto meilenweit hinterher. Rund 37 % Zuwachs sind es dort.
Antriebsart 125er 2023 2022 Änderung
Gesamt
79.737 68.370 + 26,3 %
Elektro 573 534 + 7,3 %
Verbrenner 18.489 18.323 + 0,9 %

Bei den beliebtesten elektrischen Bikes finden wir vier Modelle von Zero Motorcycles in den Top 7. Lediglich die SuperSoco TC Max schafft es, die Schallmauer von einhundert neu zugelassenen Fahrzeugen im ersten Halbjahr zu knacken.

# Hersteller Modell Anzahl Marktanteil
1 Vmoto SuperSoco TC MAX 108 12,65 %
2 Zero Motorcycles DS 68 7,96 %
3 KTM FREERIDE E-XC 40 4,68 %
4 Zero Motorcycles S 33 3,86 %
5 Energica EGO 45 26 3,04 %
6 Zero Motorcycles FX 26 3,04 %
7 Zero Motorcycles SR F 22 2,58 %

Marktentwicklung Elektro-(Leicht-)Kraftroller

Große Verschiebungen gibt es auch bei den elektrischen Rollern. Seat startet mit dem Modell MÓ direkt durch auf Platz 3. Daran lässt sich gut erkennen, in welch kleinem Bereich sich die Kennzahlen in diesem Marktsegment noch befinden. Verkauft ein Hersteller von einem Modell einige hundert Fahrzeuge, darf er sich bereits Marktführer nennen. Dies ist derzeit Hersteller Horwin, der BMW vom Thron stößt.

# Hersteller
Anzahl Veränderung Marktanteil
1 Horwin 342 + 91,1 %
7,48 %
2 BMW 322 - 17,0 %
7,04 %
3 Seat 166 + 1.006,7 % 3,63 %
4 SCUTUM 148 - 71,1 %
3,24 %
5 NIU 97 - 83,3 %
2,12 %
infotainment

Elektro-Kraftroller

Die beliebtesten Elektroroller werden angeführt vom gleichzeitig mit Abstand teuersten Modell. Ab 12.950,-- Euro ist der CE 04 von BMW Motorrad zu haben. Spannend dürfte sein, ob der Eparkourer CE 02 ähnlich gut einschlagen wird. Vor Mai 2024 ist damit allerdings nicht zu rechnen.

# Hersteller Modell Anzahl Marktanteil
1 BMW CE 04 300 6,56 %
2 Horwin SK3 175 3,83 %
3 Horwin EK3 167 3,65 %
4 Scutum SILENCE SO2 148 3,24 %
5 SEAT 133 2,91 %
6 Vespa ELETTRICA 79 1,73 %
7 Piaggio PIAGGIO 1 66 1,44 %


2023 gibt der Markt für Kraftroller bislang insgesamt nach, die Elektrosparte ist prozentual betrachtet stärker betroffen als die der Roller mit Verbrennermotor.

Kraftroller Antriebsart 2023 2022 Änderung
Gesamt
10.063 10.775 - 6,6 %
Elektro 322 388 - 17,0 %
Verbrenner 9.741 10.387 - 6,2 %

Elektro-Leichtkraftroller

Besser schaut es bei den kleinen Rollern aus – mit einem Zuwachs von knapp +35 % sind wir hier auf einem Niveau, das dieses Prädikat zu Recht verdient. Der Marktanteil der Elektroroller liegt hierbei jetzt schon über 27 %, Tendenz stark steigend, da die Neuzulassungen der Verbrenner zugleich rückläufig sind. Bei den Leichtkraftrollern findet sie sich letztlich doch, die Zukunft des Elektromotors auf zwei Rädern.

Leichtkraftroller Antriebsart 2023 2022 Änderung
Gesamt
19.912 19.305 + 3,1 %
Elektro 4.251 3.152 + 34,9 %
Verbrenner 15.661 16.153 - 3,0 %

Zahlenbasis: IVM

Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!