Angefahren - Pirelli Diablo Rosso III

16.02.2017
| Lesezeit ca. 1 Min.
Nun ist er auf der Ducati montiert, der Diablo Rosso III von Pirelli. Da ich ohnehin fast ausnahmslos auf Asphalt zügig unterwegs bin, habe ich mich für einen Sportreifen entschieden, der sich laut Pirelli-Eigenwerbung auf dem nächsthöheren Level bewegt. Der Rosso III lässt schon vom Profildesign erkennen, mit welcher Art von Bereifung man es zu tun hat. Wenig Negativanteil, viel Gummi an den Flanken und eine schöne, runde Kontur.


Den kompletten Bericht findet ihr in unserer kommenden Ausgabe 79, die ab dem 03.03.2017 im Handel erhältlich ist.

Abo: Motorrad & Reisen im Abo
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!