BMW Motorrad setzt auf SENA und präsentiert das ConnectedRide Com U1

Sena-Kommunikationssystem im BMW-Motorrad-Kleid
Das neue ConnectedRide Com U1 lässt sich an BMW-Equipment wie beispielsweise den BMW Motorradhelmen StreetX, GS Pure oder Sao Paolo anbringen und setzt auf die Technik vom Kommunikationsexperten Sena und entspricht anhand des Designs und der Leistungsdaten im Wesentlichen dem Sena 50R.
BMW ConnectedRide U1 Ausstattung

Steinzeit und Gegenwart – FM-Radio und Sprachsteuerung

Das ConnectedRide Com U1 ist mit einem FM-Radio ausgestattet, welches das Speichern von bis zu zehn Radiosendern erlaubt. Der Sendersuchlauf erfolgt per Tastendruck oder alternativ über die kostenfreie App „Com U1“. Die gesamte Bedienung des ConnectedRide Com U1 erfolgt über vier Tasten oder alternativ über die App, die zudem weitere Einstellmöglichkeiten bietet. Abhängig vom Betriebsmodus lassen sich über die Sprachsteuerung unterschiedliche Funktionen aktivieren. Verfügbar ist die Sprachsteuerung in acht Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch, Japanisch und Russisch. Ist das Mobiltelefon direkt mit dem Kommunikationssystem verbunden, ist zudem Zugriff auf digitale Sprachassistenten und damit eine Spracheingabe möglich.

Audio-Mixing regelt Lautstärken verschiedener Quellen

Wird beispielsweise über Bluetooth-Intercom gesprochen und es erfolgt gleichzeitig eine Navigationsansage, so wird die Lautstärke des Intercom für die Dauer der Ansage reduziert.

Bis zu 13 Stunden Sprechzeit

Über den Ladezustand des Akkus informiert eine LED beim Einschalten des Headsets. Wird der Ladezustand während der Benutzung zu gering, erfolgt eine automatische Sprachansage. Die Akkulaufzeit beträgt bei Bluetooth-Intercom bis zu 13 Stunden, bei Mesh-Intercom sind es lediglich 8 Stunden. Die Schnellladezeit beträgt eine Stunde. Nach 20 Minuten Schnellladen sind bereits Betriebszeiten von 3,5 (Mesh-Intercom) beziehungsweise 6 (Bluetooth-Intercom) Stunden möglich.

Reichweite

Über Bluetooth beträgt die Reichweite des Intercoms im freien Gelände bis zu 2 km. Via Mesh kann diese Reichweite im freien Gelände auf bis zu 8 km ausgeweitet werden, wenn mindestens sechs Fahrer verbunden sind und im Abstand von maximal 1,6 km fahren. Ein Hindernis sollte dafür aber keinesfalls in der Nähe sein. In der Praxis ist die Reichweite aller derzeit erhältlichen Geräte sämtlicher Hersteller deutlich geringer. Eine ausklappbare Antenne soll den Empfang weiter verbessern.

Reden in der Gruppe

Während einer aktiven Gruppenkommunikation können sechs Benutzer gleichzeitig sprechen. Alternativ zur Kommunikation über Mesh kann eine Kommunikation über Bluetooth mit zwei Teilnehmern eingerichtet werden.
Die Gruppenkommunikation über Mesh kann auf zwei unterschiedliche Arten erfolgen:

Group Mesh Intercom: Erstellung von privaten, geschlossenen Gruppen zur Mesh-Kommunikation mit bis zu 24 Teilnehmern. Multi-Channel Open Mesh Intercom: Das Mehrkanalprotokoll im Open Mesh erlaubt den Wechsel zwischen neun Kommunikationskanälen. Jeder, der sich in dem gleichen Kanal befindet, kann mit dieser Gruppe sprechen – dadurch wird eine nahezu unbegrenzte Anzahl an Fahrern unterstützt, sofern sich diese in Reichweite befinden. Dabei kann jeder Teilnehmer zuhören. Mittels Tastendruckes können Benutzer zwischen privatem Group Mesh und Open Mesh wechseln, ohne Mesh vorher zurücksetzen zu müssen. Über die Funktion „Universal Intercom“ kann auch eine Gesprächsverbindung zu einer Person aufgebaut werden, die ein Kommunikationssystem eines anderen Herstellers verwendet. Hierbei kann es jedoch zu Einschränkungen bei Reichweite und Qualität kommen.

Kein Mesh mit anderen Herstellern

Eine Kommunikation über Mesh mit Kommunikationssystemen anderer Hersteller als Sena oder BMW Motorrad ist nicht möglich. Eine Integration fremder Kommunikationssysteme über eine Bluetooth-Bridge in die Gruppenkommunikation ist ebenfalls nicht möglich. Das ist dahingehend schade, da Cardo, Midland und Uclear zumindest eine Schnittstelle eingerichtet haben, die herstellerübergreifend die Bluetooth-Funktionalität verbessern soll.

Technische Daten

  • Mesh-2.0-Technologie
  • Bluetooth 5.0
  • Bluetooth-Profile: HSP, HFP, A2DP, AVRCP.
  • Betriebstemperatur -10°C bis + 55°C.
  • Ladetemperatur: 0°C bis + 45°C.
  • Akku: Lithium-Polymer 900 mAh.

Akku

  • Bluetooth-Intercom: bis zu 13 Stunden
  • Mesh-Intercom: bis zu 8 Stunden
  • Schnellladezeit: 1 Stunde
  • 20 Minuten Ladezeit für 3,5 h Mesh-Intercom oder 6 h Bluetooth-Intercom Betrieb

Maße und Gewichte

  • Hauptmodul: 97 mm x 48 mm x 27mm, Gewicht 65 g
  • Lautsprecher: 40 mm – Stärke 7,2 mm
  • Bügel-Mikrofon: Länge 150 mm
  • Kabellänge zwischen den Lautsprechern: 555 mm

Preis

Der Preis beträgt 310,-- Euro. Die UVP des Sena 50 R liegt bei 358,99 Euro.

Text: Alexander Klose, Fotos: BMW Motorrad


#Bluetooth#BMW#Kommunikation

Umfrage
Wünschst du dir ein Intercomsystem im Motorradhelm?
Wünschst du dir ein Intercomsystem im Motorradhelm?

Neues auf motorradundreisen.de