Lukmanier-Pass (Passo del Lucomagno) Alpenpass in Schweiz

CHO 11 - Lukmanier-Pass (Passo del Lucomagno)

Zwischen Disentis/Mustér im Vorderrheintal und im Tessin verläuft diese wenig befahrene, aber beeindruckende Hochalpenstraße, die den Alpenhauptkamm passiert. Die Straße beeindruckt durch einen hervorragenden Zustand und mit einer flüssigen Linienführung. Außerdem faszinieren sicher die sehr abwechslungsreichen Landschaftssbilder. Nahe Olivone sind obendrein Abstecher zum Lago di Luzzone, ins Val di Campo und ins Val Canadra möglich.

Alpenpass:
Länge:
60,4 km
Höhe:
1914 m
Steigung:
10 %
Bewertung:
Abenteuer
Landschaft
Fahrspass
Gesamtbewertung

Ihre Meinung zum Lukmanier-Pass (Passo del Lucomagno)
Bitte erstelle hier dein Benutzerprofil, um dich mit der Community auszutauschen.
avatar
29.07.2012 15:05

In Disentis abfahren und über den Lukmanier. Das ist 10mal besser als über den San bernardino, vor allem, wenn es viel Verkehr hat. Die Strecke ist schön und man kann fast auf dem Gipfel einen kleinen Halt machen auf der Staumauer des Sees. Bei schönem Wetter gibt es unglaubliche Fotos.
Man kommt in die selbe Autobahn, wie die vom Gotthard. Einfach ohne Stau :D :D