Faschinajoch Alpenpass in Österreich - Motorrad & Reisen

AV 03 - Faschinajoch

Die Straße über das Faschinajoch wurde aufwendig als wintersichere Verbindung zwischen Bludenz und Schoppernau ausgebaut. Die Strecke selbst ist dennoch höchst interessant und vermittelt gerade für sportlich ambitionierte Alpenfahrer viel Fahrspaß. Wer dann noch etwas mehr braucht, für den seien die Almwege (nur teilweise geteert – dafür aber mautpflichtig) zur Laguz Alpe (ab Marul) oder zur Metzgertobel Alpe beziehungsweise Kleserza Alpe (jeweils ab Fontanella) empfohlen.
Alpenpass:
Länge:
30 km
Höhe:
1486 m
Steigung:
14 %
Bewertung:
Abenteuer
Landschaft
Fahrspass
Gesamtbewertung

Ihre Meinung zum Faschinajoch
Bitte erstelle hier dein Benutzerprofil, um dich mit der Community auszutauschen.
avatar
27.08.2012 23:28

Anreis zum Faschinjoch ab Satteins schon teils recht kurvig, allerdings durch die Ortschaften sollte man das Tempolimit einhalten, in Damüls abbiegen zum Furkajoch