Mont Ventoux Alpenpass in Frankreich - Motorrad & Reisen

FP 09 - Mont Ventoux

Die Strecke über den Mont Ventoux (Name leitet sich vom Wind ab) stellt in seiner Art etwas ganz Besonderes dar. Immerhin führt die bestens ausgebaute Straße durch eine von der Winderosion nachhaltig geprägten und damit einmaligen Landschaft. Die komplett baumlose und wüstenähnliche Gipfelregion bietet außerdem beste Aussichten, die von den Hautes Alpes bis zum Dunst­streifen des Mittelmeeres reichen.


Alpenpass:
Länge:
47 km
Höhe:
1909 m
Steigung:
13 %
Bewertung:
Abenteuer
Landschaft
Fahrspass
Gesamtbewertung

Ihre Meinung zum Mont Ventoux
Bitte erstelle hier dein Benutzerprofil, um dich mit der Community auszutauschen.
avatar
04.02.2013 13:47

Mitten in der Provance taucht dieser Berg aus dem nichts auf. Ich habe ihn 2x erlebt, immer mit stürmischen Winden. Belohnt wurde es mit einer traumhaften Kullisse in alle Himmelsrichtungen, denn es steht nirgendwo ein Berg davor. Sichtweiten bis zur Verdon Schlucht usw.
Bekannt wurde er durch die Tour de France, da gab es den ersten Topingtoten ein Engländer.
Wenn Biker Gutes tun, erinnert sich niemand, tun Biker Schlechtes, will es keiner vergessen
avatar
04.02.2013 13:41

Wenn Biker Gutes tun, erinnert sich niemand, tun Biker Schlechtes, will es keiner vergessen
avatar
05.11.2010 19:12

Der Mont Ventoux ist zwar nicht besonders anspruchsvoll, aber sehr interessant. Er taucht urplötzlich aus dem Nichts auf. Selbst im Sommer sollte man ihn nicht unterschätzen. Es kann sehr schnell sehr kalt werden.
avatar
05.05.2010 13:59

Ein herrlicher Pass besonders für schwere Maschinen wie z.B. GoldWings. Die Straßenverhältisse sind sehr gut.