Einige technische Daten für Honda Gold Wing F6B könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

Honda Gold Wing F6B Baujahr 2013, 2014 Datenblatt - Technische Details

Honda Gold Wing F6B
Abb. kann vom Baujahr abweichen
Honda Gold Wing F6B - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 28.05.2023
infotainment
Motor
Bohrung x Hub
Vervollständigen!
Hubraum
1.832 ccm
Bauart
6 Zylinder, Flüssigkeitsgekühlt, 2 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm
Geregelter Katalysator
Leistung
118 PS (87 kW)
Vervollständigen!
Drehmoment
167 / 4000
Verdichtung
Vervollständigen!
Höchstgeschwindigkeit
197 Km/h
Wartungsintervalle
Vervollständigen!
Verbrauch pro 100 km
Vervollständigen!
Maße & Gewicht
Länge
Vervollständigen!
Breite
Vervollständigen!
Höhe
Vervollständigen!
Gewicht
385 kg
zul. Gesamtgewicht
Vervollständigen!
Maximale Zuladung
Vervollständigen!
Sitzhöhe
725 mm
Standgeräusch
Vervollständigen!
Fahrgeräusch
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung
Vervollständigen!
Schaltung
5 Gang
Antrieb
Kardanantrieb
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen
Vervollständigen!
Federelemente vorn
Vervollständigen!
Federelemente hinten
Vervollständigen!
Federweg v/h
/
Radstand
Vervollständigen!
Nachlauf
Vervollständigen!
Lenkkopfwinkel
Vervollständigen!
Räder
Vervollständigen!
Reifen vorn
130/70R18 63H
Reifen hinten
180/60R16 74H
Bremse vorn
Vervollständigen!
Bremse hinten
Vervollständigen!
Tankinhalt
Vervollständigen!
Preis
Fahrzeugpreis ab
Vervollständigen!
Fehler gefunden? | Dein Motorrad existiert nicht?

Deine Meinung zur Honda Gold Wing F6B

Kommentar verfassen

avatar
01.09.2014 14:18

Kommentar zu Baujahr 2013


Fällt durch Lässigkeit und "Bagger Style" auf

Normalerweise verbindet man die Bezeichnung Gold Wing mit einem Reisedampfer,
der eher durch seine Größe und Luxus auffällt anstatt durch Lässigkeit und Dynamik. Bevor man allerdings ein Urteil fällt, sollte man erst selbst einmal aufsteigen und eine Runde drehen, denn in Sachen Handling und Leichtigkeit kann sich so mancher Sport-Tourer eine Scheibe abschneiden. Das neueste Modell in der Gold Wing Familie passt auf den ersten Eindruck gar nicht in dieses Bild. Es handelt sich um ein Motorrad, welches in erster Linie durch Lässigkeit und den so genannten „Bagger Style“ auffällt.

Ein Touring-Cruiser, der definitiv alle Blicke auf sich zieht
Ein Touring-Cruiser, der definitiv alle Blicke auf sich zieht


Sechszylinder-Viertakt-Boxermotor mit 1.832 cm³
Vergeblich sucht man bei dieser Honda ein geräumiges und sperriges TopCase.
Dafür bietet die neue Variante einen flüssigkeitsgekühlter Sechszylinder- Viertakt-
Boxermotor mit 1.832 cm³. So erreicht man in der Spitze 118 PS oder 167 Nm bei
alltagsfreundlichen 4.000 Umdrehungen/Minute. Eine Audioanlage mit vier Lautsprechern darf dann aber doch genauso wenig fehlen wie zwei geräumige Seitenkoffer in Fahrzeugfarbe. Trotz aller Dynamik handelt es sich ja um einen Touring-Cruiser, der definitiv alle Blicke auf sich zieht.

In Sachen Handling und Leichtigkeit kann sich so mancher Sport-Tourer eine Scheibe abschneiden
In Sachen Handling und Leichtigkeit kann sich so mancher Sport-Tourer eine Scheibe abschneiden


Eine Combined-ABS-Anlage sorgt für beste Bremsergebnisse
Dank 25 Liter Tank lässt sich die F6B lange Strecken auch ohne nervige Tankstopps
bewegen. Das Handling fällt dank niedrigem Schwerpunkt trotz der 385 Kilogramm
fahrfertigem Gewicht richtig leicht aus. Das Motorrad sucht nahezu nur so die nächste Kurve. Die Sitzhöhe von 725 mm ermöglicht ein bequemes Fahren und einen sicheren
Stand. Eine Combined-ABS-Anlage sorgt dann noch für beste Bremsergebnisse
egal auf welchem Untergrund. M&R