Luxemburg: Geografisch ein Zwerg, politisch ein Riese

Motorradtour: Luxemburg, Luxemburg

Motorradtour Luxemburg: Geografisch ein Zwerg, politisch ein Riese
Allgemeine Informationen zur Motorradtour
Luxemburg ist abgesehen von Luxemburg Stadt eher ländlich geprägt und das macht den Reiz beim Motorradfahren aus. Der Norden ist dünner besiedelt als der Süden. Traumhaft zum Fahren sind die kleinen Flusstäler, die sich durch Mittelgebirge ziehen. Sehr schön ist auch, dass die touristischen Highlights recht nahe beieinander liegen. Luxemburg ist insofern ein ideales Revier für bequeme Biker, die ohne Stress gemütlich unterwegs sein wollen.
www.visitluxembourg.com

Die Luxemburg-Card
Mit dieser Karte hat man freien Eintritt zu 60 SehenswĂĽrdigkeiten im Land. Die Karte fĂĽr eine Person kostet fĂĽr einen Tag 13,-- Euro, fĂĽr zwei Tage 20,-- Euro, fĂĽr drei Tage 28,-- Euro. FĂĽr bis zu fĂĽnf Personen jeweils 28,-- Euro, 48,-- Euro bzw.
68,-- Euro. Zu den Sehenswürdigkeiten, die man kostenlos besichtigen kann, gehören die Kasematten in der Festung in Luxemburg-Stadt, das Schloss Bourscheid und die berühmte Fotoausstellung „The Family of Man“ in Clervaux. In Vianden ist sowohl der Eintritt ins Schloss als auch die Benutzung des Sessellifts hinauf zum Schloss in der Karte enthalten. Neben den 60 Objekten, die mit der Luxemburg-Card kostenlos sind, gibt es weitere Angebote, bei denen man mit der Karte Ermäßigungen auf den Eintrittspreis erhält.
Über die Ardennenoffensive kann man sich besonders im Militärgeschichtlichen Museum in Diekirch, im Museum zur Ardennenschlacht im Schloss Clervaux und im General Patton-Museum in Ettelbruck informieren. Auch diese Museen sind mit der Luxemburg-Card kostenlos.

Sehens- und erlebenswert
In Luxemburg-Stadt sollte man in Historie und in Moderne eintauchen: In die Vergangenheit, indem man in das Tunnelsystem der Festung, in die Kasematten, hinuntersteigt. Nach oben fahren in die Moderne sollte man ebenso, nämlich auf das Kirchberg-Plateau, wo sich die futuristischen Gebäude der EU-Institutionen befinden. Die Stadt Esch sur Alzette ist ein Gesamtkunstwerk aus Burgen und lieblichem Bachtal. Gleiches gilt für Vianden, wobei hier zum Schloss noch der nette Sessellift hinzukommt. In Vianden sollte man sich auch Zeit für einen Stadtbummel nehmen. Gleiches gilt für die Stadt Wiltz. Schloss Beaufort eignet sich hervorragend für einen Zwischenstopp. Die Fotoausstellung im Schloss Clervaux „The Family of Man“ zeigt Fotos von Menschen aus aller Welt in ihrer Liebe zueinander, aber auch im Schmerz, den sie erleiden müssen. Die Ausstellung ist auf jeden Fall einen Besuch wert. In der Kirche Rindschleiden gibt es beeindruckende Deckengemälde. Direkt vor dem Ort befindet sich eine Sonnenuhr an einem schön angelegten Rastplatz.

Château de Bourglinster
8, rue du Château
L-6162 Bourglinster
www.bourglinster.lu

Nationales Museum für Militärgeschichte
10 Bamertal
9209 Diekirch
www.mnhm.net
Tourbeschreibung
Luxemburg ist ein eigenartiges Land. Es ist – nach Malta – das zweitkleinste Land in der EU. Innerhalb der Gesamtbevölkerung der EU beträgt der Anteil der Luxemburger nur 0,1 Prozent. In Luxemburg leben nämlich gerade mal knapp 600.000 Menschen, ähnlich viel wie in der Stadt Stuttgart. Immerhin tagsüber ist es etwas voller im Land als in der Nacht. Jeden Tag pendeln etwa 170.000 Berufstätige hinein. Hier gibt es nämlich mehr Arbeitsplätze als Menschen im Berufsalter. Neben Brüssel und Straßburg ist die Stadt Luxemburg eine der drei Hauptstädte der EU. Sie ist Sitz des Gerichtshofs der Europäischen Union, des Rechnungshofes und der Europäischen Investitionsbank. Ebenso befindet sich das Generalsekretariat des Europäischen Parlaments in Luxemburg. Auch an der Größe des Landes kann diese überragende europäische Bedeutung nicht liegen. Es ist 50 Kilometer breit und 80 Kilometer lang, wahrlich nicht gerade viel. Weite Landschaften sind zudem noch sehr ländlich geprägt.
BĂĽcher, Landkarten & ReisefĂĽhrer
Anreise
Aus Deutschlands Norden kommend über die A 1. Von Süden kommend fährt man über Karlsruhe und Saarbrücken nach Luxemburg.
Kontakt & Buchung
Hotels auswählen
Name
Telefon
E-Mail
Anreise
Abreise
Personen
Nachricht an das Hotel
M&R Motorradhotels in der Region
Motorradhotel Luxemburg: Geografisch ein Zwerg, politisch ein Riese 57, Porte des Ardennes
9145 Erpeldange-sur-Sûre / Ettelbruck / Luxemburg
Reisezeit
Die beste Reisezeit ist zwischen April und Oktober.
Historie und Moderne - Luxemburg
Historie und Moderne - Luxemburg
Historie und Moderne - Luxemburg

- PDF Reportage
- Garmin GPX
- TomTom ITN
- GPX-Austauschformat
- Google Earth
- Tourenskizze (JPG)

2018/86 Ausgabe M&R
2018/86 Ausgabe M&R
Ausgabe 86/2018 von Motorrad & Reisen als PDF mit folgendem Inhalt:

Motorräder: Yamaha Tracer 900GT, Honda CB1000R, Moto Guzzi V7 III Carbon, Yamaha MT-07, Husqvarna Vitpilen 701, Honda CRF1000L Africa Twin, Ducati Scrambler 1100, Vergleich: Triumph Tiger 800 XC vs. BMW F 850 GS

Reisen: Schlösserrunde: Salzburger Land, Luxemburg, Spreewald, Abruzzen/Italien, Reisetagebuch: Jakobsweg