Mauterhöhung in Österreich 

Österreich erhöht die Mautgebühren
Für Österreich wurden die Mautgebühren für 2014 teilweise erheblich erhöht. Der neue Preis für die Jahressvignette für den PKW beträgt nun 82,70 Euro (+ 2,10 Euro), für zwei Monate 24,80 Euro (+ 0,60 Eurot) und für Zehn-Tage 8,50 Euro (+ 0,20 Euro).

Preiserhöhung auch für Motorradfahrer
Motorradfahrer müssen auch tiefer in die Tasche greifen. Ab 2014 kostet die Jahresvignette 32,90 Euro(+ 0,80 Euro), die Zwei-Monats-Vignette 12,40 Euro (+ 0,30 Euro) und die Zehn-Tages-Vignette 4,90 Euro (+ 0,10 Euro).

Vignettenkontrollen unmitttelbar an der Grenze
Ab Dezember 2013 werden auch zwischen der deutsch-österreichischen Staatsgrenze bei Kiefersfelden und Kufstein Süd unmittelbar hinter der Grenze Vignettenkontrollen durchgeführt.

Preis für Jahresplakette fast vervdreifacht
Der Ursprungspreis für die 10-Tagesplakate KFZ - heute 8,50 Euro - lag bei der Einführung bei 4,30 Euro. Eine Einjahres-Vignette lag ursrünglich bei 29,-- Euro. Diese kostet heute 82,70 Euro.

Keine Erhöhung in der Schweiz
Die Jahresvignette kostet in der Schweiz nach wie vor 33 Euro.



#Österreich

Neues auf motorradundreisen.de