Neues "Modern-Classic"-Bike von Triumph in Paris präsentiert: Triumph Speed Twin

Triumph hat in Paris das nächste neue „Modern Classic“-Bike präsentiert: die Speed Twin. Nach der Scrambler 1200 und den 900er Zwillingen Street Twin und Street Scrambler ist es bereits der vierte Launch dieses Jahr. Positioniert wird die neue nackte „Performance-Ikone“ zwischen der Bonneville 1200 und der Thruxton. 97 PS bei 6.750 Touren und 112 Nm bei 4.950 Touren versprechen reichlich Fahrspaß. Im Vergleich zur meistverkauften Bonnie, der Street Twin, bietet die auf dem Thruxton-Rahmen aufbauende Speed Twin 49 % mehr Leistung und 40 % mehr Drehmoment. Die Sitzhöhe beträgt entspannte 807 mm, das Trockengewicht 196 kg. Damit ist sie 10 kg leichter als die Thruxton. Den Verbrauch gibt Triumph mit 4,8 l/100 km an. Verkaufsstart ist im Frühjahr 2019 - 81 Jahre nach dem Vorbild von 1938. Die Preise gibt es im Januar 2019.


Die Leistungs- und Ausstattungs-Daten der neuen Speed Twin:

Handling-Eigenschaften:
- spezielle neue Fahrwerks- und Dämpfungsabstimmung
- 10 kg leichter als das Schwestermodell Thruxton
- hochwertige Brembo-Bremsen mit Doppelscheiben am Vorderrad
- ABS und abschaltbare Traktionskontrolle
- komfortable, versammelte Sitzposition mit angenehm niedriger Sitzhöhe und gutem Soziuskomfort

Leistung
- überarbeiteter 1.200-Kubik-Bonneville-Zweizylindermotor in der Thruxton-Abstimmung
- Leistung über den gesamten Drehzahlbereich mit einer Spitzenleistung von 97 PS bei 6.750 U/min
- satte Drehmomentkurve mit einem maximalen Wert von 112 Nm bei 4.950 U/min

fahrerorientierte Technologie
- drei Fahrmodi „Sport“, „Road“ und „Rain“
- LED-Beleuchtung inklusive Scheinwerfer mit Tagfahrlicht
- drehmomentunterstützte Kupplung
- Multifunktions-Doppelinstrumente in klassischem Look
- USB-Ladebuchse
- Wegfahrsperre
- optionales Reifendruck-Kontrollsystem (TPMS)

Eleganter, moderner Custom-Style
- Neuinterpretation der DNA von TRIUMPH im zeitgenössischen Bonneville-Stil
- mehr als 90 Zubehörteile für die Individualisierung

Wegweisendes Finish und aufwändige Details
- zahlreiche aufwändig gestaltete, hochwertige Komponenten und Anbauteile
- Schutzbleche, Abdeckungen der Drosselklappengehäuse, Seitendeckelcover und Fersenschoner aus gebürstetem Aluminium
- neue 7-Speichen-Aluminium-Gussräder
- Tankdeckel im Monza-Stil
- knapp gestaltetes Fahrzeugheck
- Lenkerendenspiegel


Mit welchen Highlights die neue Speed Twin im Detail besticht, berichten wir in der kommenden Ausgabe Motorrad & Reisen 90, die am 02. Januar erscheint.

Text: Triumph, Fotos: Triumph


#Triumph

Neues auf motorradundreisen.de