Motorraddemonstration blockiert Nürnberger Stadtring

20.07.2020 10:51

Motorraddemonstration Nürnberg 2020 18. Juli gegen Fahrverbote und Streckensperrungen wegen Motorradlärm

Rund 6.000 Motorradfahrer belegten am Samstag den gesamten Nürnberger Ring auf einer Länge von 19 Kilometern. Angaben des Veranstalters, es wären rund 15.000 Teilnehmer gewesen, widersprach die Polizei auf erneute Nachfrage. Man habe extra Beamte nur für die Zählungen abgestellt, um die Auslastung der Straße abschätzen zu können, deshalb könne man relativ genaue Angaben machen. Da im Vorfeld mit nur 2.000 Demonstranten gerechnet wurde, übertraf die Resonanz dennoch die Erwartungen.

Der Korso auf dem Stadtring von Nürnberg sorgte für Verkehrsbehinderungen und Verspätungen im ÖPNV. Zwischenzeitlich mussten Auffahrten zum Stadtring gesperrt werden. Während die Spitze der Kolonne nach rund einer Stunde wieder am Start- und Zielort eintraf, waren die letzten Teilnehmer noch nicht losgefahren.

Auch aus Nürnberg melden sämtliche Medien, die Stimmung während der Demo sei ausgesprochen friedlich gewesen. Auch zu Unfällen kam es nicht.

Text: Thomas Kryschan , Fotos: MotorradMedien

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de