Harz Extrem - Die Saisoneröffnungstour

Motorradtour: Deutschland, Harz

Motorradtour Harz Extrem - Die Saisoneröffnungstour
Allgemeine Informationen zur Motorradtour
Der Harz bietet Norddeutsch­lands höchste Berge, reichlich starke Kurven und allerlei Ge­schichten sowie Sehenswertes und so kann man dort traumhafte Motorradtouren in den verschiedensten Variationen unternehmen. Wer obendrein et­was über den Tellerrand hinaus schaut, der wird feststellen, dass Weserbergland, Kaufunger Wald und Kyffhäuser den sagenhaften Harz zu einer perfekten Motorradregion ergänzen.
Tourbeschreibung
Der März ist gekommen, die Motorradfahrer wollen los! So könnte auch das Motto dieser einmaligen Tour lauten, die da heißt: Harz Extrem. Wobei sich der Titel eigentlich nur auf die Länge der Strecke bezieht, die mehr als 400 Kilometer auf den Tacho bringt. Sie bietet allerdings fast alle Steigungsstrecken, die vom Flachland ins höch­ste norddeutsche Mittelgebirge führen. Also, das dürfte genau das Richtige für Alle sein, die zum Saisonstart richtig Lust auf Kurven haben.
Bücher, Landkarten & Reiseführer
Anreise
Harz & Umgebung liegen zwischen Kassel, Hannover, Leipzig und da­mit mitten in Deutschland. Schon deshalb kann man dieses Top-Motorradgebiet aus allen Him­mels­rich­tun­gen im­mer schnell erreichen. Direkt am West­harz verläuft die A 7, die sich für eine flotte Anreise aus Ham­burg oder Schleswig Hol­stein eignet. Nur ein Stück vom östlichen Harzrand ent­fernt findet sich die A 9, auf der man den Harz selbst aus Richtung München zügig erreichen kann, wenn man anschließend auf der A 38 zum Rand des Südharzes düst. Alterna­tiven zu den Autobahnen gibt es auch: Aus dem Nor­den kann man per B 3 oder B 4 in den Harz fahren und aus dem Süden bietet die B 247 beispielsweise eine tolle Anreisestrecke quer durch den Thüringer Wald. Wer vom Westen in Rich­tung Harz startet, dem sei obendrein die B 241 ab Warburg empfohlen, weil sie eine tolle Kurvenstrecke durch den Solling bietet.
Kontakt & Buchung
Hotels auswählen
Name
Telefon
E-Mail
Anreise
Abreise
Personen
Nachricht an das Hotel
M&R Motorradhotels in der Region
Motorradhotel Harz Extrem - Die Saisoneröffnungstour Osteroder Straße 7
37412 Herzberg
Motorradhotel Harz Extrem - Die Saisoneröffnungstour Friedrich-Ebert-Straße 67
37520 Osterode
Motorradhotel Harz Extrem - Die Saisoneröffnungstour Bahnhofstraße 24/26
38855 Wernigerode
Campingplätze in der Region
Camping Wiesenbek Wiesenbek 77
37431 Bad Lauterberg
Reisezeit
In den letzten Jahren konnte man im Harz immer so ab etwa Mitte März auf Tour ge­hen. Mit Beginn des Novembers endet die Saison. Besonders schön ist es im Mai, wenn die Bäume grün sind. Juli, August und die erste Septemberhälfte sind sicher die Top­monate für Badefans, weil es sich dann in den zahlreichen Harzer Teichen bei angenehmen Tem­peraturen wun­der­bar planschen lässt. Aber auch der Herbst bietet sich für Harztouren an. Gerade wenn bun­te Blät­ter die Lands­chaft verfärben, erlebt man oft richtig konstante Wetter­verhältnisse.
Verpflegung
Im Harz liebt man es deftig. Oft ste­hen leckere Bratwürste auf den Speisenkarten. Aber darauf findet man auch ver­- schiedene Wildgerichte. Eine Be­sonderheit für Leckermäuler sind die Harzer Sturmsäcke, hinsichtlich der Größe mutierte Windbeutel mit Kirschsauce.
In Herzberg am Harz wartet das Landhaus Schulze mit leckeren regionalen Spezialitäten.
Harz Extrem - Die Saisoneröffnungstour
Harz Extrem - Die Saisoneröffnungstour
Roadbooktour zum Nachfahren - Harz Extrem

- PDF-Roadbook
- Garmin
- GPX
- GoogleEarth
- TomTom
2012/01 Ausgabe M&R inkl. Tourdaten
2012/01 Ausgabe M&R inkl. Tourdaten
Die komplette Ausgabe 01/2012 von Motorrad & Reisen inklusive aller Tourdaten für alle Reisereportagen aus dem Heft.

Inhalt:
- PDF - Ausgabe
- Garmin
- TomTom
- GPX
- Google Earth