KTM präsentiert die KTM EXC-Modelle des Modelljahres 2022

Mit strafferen Fahrwerken und Maxxis-Reifen schickt KTM die EXC-Modelle ins Jahr 2022.
KTM gönnt seiner EXC-Modellreihe für das Jahr 2022 zwei Upgrades. Neben einer straffer abgestimmten WP-Federung wechseln die Mattighofener im kommenden Jahr den Reifenlieferanten für die Erstausrüstung. Schon bei der 1290 Super Adventure S gab KTM mit Mitas einem Underdog den Vorzug vor der etablierten Konkurrenz und lag damit goldrichtig. Die EXC-Modelle sollen ab 2022 auf Reifen vom Typ Maxxis MaxxEnduro ausgeliefert werden. Laut KTM habe sich der Maxxis in einer ausgiebigen Testphase durchgesetzt, zeigte bei vergleichbarer Performance den geringsten Verschleiß und eine hohe Resistenz gegenüber Materialermüdung.

KTM-Zweitaktmodelle mit Transfer Port Injection (TPI)

Die Zweitaktmotoren punkten mit einer innovation Einspritzung namens TPI (Transfer Port Injection). Das Spitzenmodell unter ihnen ist die KTM 300 EXC TPI. Beinahe so leistungsstark ist die 250 EXC TPI. Eine neue Endübersetzung von 13:52 soll ihr zu mehr Traktion verhelfen und in technisch schwierigen Sektionen das Lupfen des Vorderrads erleichtern.

KTM-Viertakt-Crosser mit strafferem Fahrwerk

Die Viertakter laufen bei KTM unter dem Kürzel EXC-F. Den Spagat aus 250er-Handling und 450er-Power verspricht die 350 EXC-F. Ihre WP-Gabel und das WP-Zentralfederbein erhalten 2022 eine straffere Abstimmung, um die Performance der Maschine bei hohem Tempo zu verbessern.

Neues Design für 2022er KTM EXC

Optisch sind die neuen Modelle von den Werksrennern inspiriert. Beim Bezug der Sitzbank und im Dekor der Maschinen hält deshalb dunkles Blau Einzug. Joachim Sauer – KTM Product Manager: "Es erfüllt uns mit Stolz, zu wissen, dass unsere neuen KTM EXC-Modelle jeden Offroad-Fahrer wieder mit jeder Menge Nervenkitzel und Performance versorgen. In dieser überarbeiteten Form sind diese Bikes technische Meisterleistungen und bieten eine Option für jeden Fahrer auf der Welt. Dank der für 2022 neu abgestimmten WP-Federung bieten die Bikes nun eine straffere und konstantere Rückmeldung. Zusammen mit den neuen Maxxis-Reifen verbessern diese beiden wichtigen Upgrades insgesamt ihre Offroad-Performance. Unser Designteam hat sich dieses Jahr wieder selbst übertroffen und so sehen die Bikes genau danach aus, was sie sind: Gewinner in jedem Gelände.”

2022 KTM EXC - technische Highlights

  • überarbeitete WP-Federung mit strafferer, besser ansprechender Abstimmung
  • verbesserter Ölfluss in der Federung für konstanteres Feedback
  • neue Maxxis MaxxEnduro-Reifen
  • neue Endübersetzung von 13:52 bei der KTM 250 EXC TPI
  • auffällige Farbgebung, von den Werksbikes inspiriert

Verfügbarkeit

Die KTM EXC-Modelle der Generation 2022 sind demnächst bei autorisierten KTM-Händlern erhältlich.
Text: Thomas Kryschan, Fotos: Rudi Schedl, KISKA


#KTM#Motocross#Neuheiten

Umfrage
Welche Berichte interessieren dich am meisten?
Welche Berichte interessieren dich am meisten?

Neues auf motorradundreisen.de