Audi kauft Ducati

Schon seit einigen Wochen gab es entsprechende Gerüchte, jetzt ist es amtlich. Ferdinand Piech verkündete am Mittwoch Abend den Zukauf der zwölften Marke durch den Autohersteller Audi, der ja bekanntlich zum VW-Konzern gehört.

Für circa 870 Millionen Euro wechselt der Zweiradhersteller vom derzeitigen Haupteigner Investindustrial zu VW. Ob es dabei rein um ein kommerzielles Ziel geht bleibt fraglich, denn der italienische Hersteller steht schon lang auf der Wunschliste des motorradbegeisterten Ferdinand Piech.

Schon vor ein paar Jahren nahm er mit einer Kooperation mit Suzuki Anlauf in das Zweiradsegment einzusteigen. 2012 dürfte es Ihm mit Ducati endlich gelungen sein.

Der Form wegen muss die Übernahme jetzt noch vom zuständigen Kartellamt genehmigt werden.





#Ducati

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de