Sena: Parterschaft mit LCR Honda in der MotoGP

Sena, der Spezialist für Bluetooth-Kommunikationslösungen, verkündet die Verlängerung der Partnerschaft mit dem LCR Honda Team in der MotoGP. 
Sena engagiert sich seit Jahren in der Entwicklung von Kommunikationslösungen für Motorradfahrer. Heute gab Sena die Fortführung der Zusammenarbeit mit dem LCR-Team in der Motorrad-Weltmeisterschaft bekannt. Die Meldung im originalen Wortlaut lest ihr hier:

„Technologie, Leidenschaft und Zuverlässigkeit sind gemeinsame Werte beider Marken und stehen im Mittelpunkt dieser Partnerschaft, die darauf abzielt, die Vorteile der Verwendung von Gegensprechanlagen unter den Millionen von Fans zu verbreiten, die diesen schönen Sport auf der ganzen Welt verfolgen.

Wer sich durch den Stadtverkehr bewegt, auf der Rennstrecke trainiert oder sich auf dem Motorrad in das Abenteuer seines Lebens stürzt, nutzt immer häufiger Kommunikationssysteme, um seine Erfahrungen sicherer und angenehmer zu gestalten.

„Wir fühlen uns geehrt, bei der MotoGP-Weltmeisterschaft 2022 wieder mit LCR zusammenzuarbeiten“, sagte Tae Kim, CEO von Sena Technologies Inc. „Diese Partnerschaft ist sehr wichtig für uns, unsere Marken teilen starke Werte wie Innovation und Wettbewerb und das ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit. „

„Wir freuen uns, Sena im dritten Jahr in Folge an Bord zu haben und dabei zu helfen, die Marke weltweit an die Millionen von MotoGP-Fans zu kommunizieren. In den vergangenen Saisons haben wir eine solide Kommunikation und ein Engagement bei Veranstaltungen mit Sena-Kunden aufgebaut, die wir in dieser Saison weiter ausbauen wollen“, sagte Lucio Cecchinello, Manager und Gründer des LCR Honda Teams.

Alex Márquez

In seiner zweiten Saison im LCR Team und nach einem Beinahe-Podestplatz in der letzten Saison geht Alex mit dem LCR Honda Castrol Team und der Nummer 73 kämpferischer denn je an den Start. Alex war zweimal Weltmeister: 2014 in der Moto3 und 2019 in der Moto2. Ende 2019 wechselte er zum Repsol Honda Team und seit 2021 fährt er für das LCR Honda Team.

Takaaki Nakagami

Er fährt seit 2018 für das LCR Team, wo er sich als zuverlässiges und konstantes Teammitglied erwiesen hat. Nakagami beendete die Meisterschaft 2021 als Fünfzehnter, wobei ein vierter Platz in Spanien sein bestes Ergebnis der Saison war. Er wird in der Meisterschaft 2022 im LCR Honda Idemitsu Team weiterfahren.

LCR-Honda-Team

Das LCR-Honda-Team wird von Lucio Cecchinello geleitet, der 1996 mit zwei Technikern und einem Lieferwagen begann und es zu dem erfolgreichen Team machte, das es heute ist. Nach neun Jahren in der 125er-Klasse und einem Wechsel in die 250er-Klasse im Jahr 2002 fährt das LCR-Team seit 2006 in der MotoGP-Klasse. Cecchinellos Team hat im Laufe der Jahre insgesamt 85 Podiumsplätze und 24 Siege errungen und hat sich der Aufgabe verschrieben, ein professionelles, multikulturelles und hart arbeitendes Team mit der vollen Unterstützung von Honda zu sein.

Anfang März: Saisonstart der MotoGP

Der MotoGP-Saisonkalender 2022 ist besonders intensiv und die Dorna hat bereits 21 Rennen bestätigt. Die Saison beginnt am ersten Märzwochenende 2022 mit dem Großen Preis von Katar und endet traditionsgemäß mit dem Valencia GP am 6. November 2022.
Text: Thomas Kryschan, Sena, Fotos: Sena


#Honda#Kommunikation#MotoGP#PR-Meldung#Sena

Umfrage
Wünschst du dir ein Intercomsystem im Motorradhelm?
Wünschst du dir ein Intercomsystem im Motorradhelm?

Neues auf motorradundreisen.de